Kanada steht auf: So sieht es aus, wenn ein Premierminister von seinen Bürgern ignoriert wird

Alle reden von Ottawa.

Derweil und derzeit in Vancouver, British Columbia (Videos sind etwas mehr als 1 Stunde alt):




Nachdem der Grenzübergang bei Coutts, der Alberta, Kanada, mit Montana, USA verbindet, von Truckern und einer Vielzahl anderer kanadischer Bürger effektiv geschlossen wurde, ist nun auch Osoyoos, ein Grenzübergang, der British Columbia, Kanada, mit Washington State, USA, verbindet, dicht:

Immer mehr Bürger in Kanada haben die Nase von ihrer Regierung voll und ignorieren die Restriktionen und die Regierung. Hier scheint ein Funken überzuspringen, von den Truckern, die die Freiheitsbewegung gestartet haben, zu den Bürgern, denen die Trucker Mut gemacht haben. Und hat eine Regierung erst Legitimation und Glaubwürdigkeit verloren, wie es sich darin dokumentiert, dass ihre Regeln schlicht ignoriert werden, dann bleibt ihr nur, auf Gewalt und Repression zu setzen oder abzudanken.

In Ottawa haben Einheiten der RCMP letzte Nacht wohl versucht, Trucker einzuschüchtern. Aber was zu Beginn wie ein Versuch ausgesehen hat, die Trucker festzunehmen und ihnen die Versorgung abzuschneiden, ist von Stunde zu Stunde in seiner Bedeutung geschrumpft. Derzeit ist die Situation vollkommen unübersichtlich und wird von sich einander widersprechenden Gerüchten beherrscht. Während ein ehemaliger Polizeibeamter auf Grundlage seiner noch bestehenden Kontakte in “Sicherheitskreise” davor warnt, dass ein Angriff von Spezialeinheiten auf die Trucker unmittelbar bevor stehe, berichtet Pat King, der inoffizielle Führer der Trucker, dass rund 50% der Polizisten Ottawas ihren Job gekündigt hätten.

Was wahr ist, die Zeit wird es erweisen, und wir werden es berichten.

Derweil haben Schüler in Kanada und in den USA die Nase voll, die Prügelknaben für hysterische Alte zu sein, die Schüler als menschliche Schutzschilde gegen ein Virus, von dem sie denken, dass es vornehmlich sie und niemanden sonst im Visier habe, zu benutzen.

An einer High School in Ottawa wurde die Maskenpflicht von Schülern gerade aufgehoben:

An einer Highschool in einem Vorort des von Demokraten vollständig ruinierten Chicago, der Stadt, in der sich die Frage, ob mehr Menschen pro Tag an Erkrankungen sterben oder erschossen werden, nicht so leicht beantworten lässt, wurden Schüler vor die Wahl gestellt, entweder eine Maske zu tragen oder dem Unterricht fern zu bleiben.

Hier ist ihre Reaktion:

Eine Meldung haben wir noch:

Wir wünschen einen schönen Abend, eine geruhsame Nacht und ein Erwachen in einer Welt, aus der WEF-Bubis langsam verschwinden und in der Berufshysteriker wie Lauterbach die Reaktion ernten, die allein ihnen gebührt: Sie werden ausgelacht.

In diesem Sinne:


Wie alles begonnen hat:

“We’re not gonna take it” [Twisted Sister]

We’ve got the right to choose and there ain’t no way we’ll lose it
This is our life, this is our song
We’ll fight the powers that be just, don’t pick our destiny ’cause
You don’t know us, you don’t belong

Oh, you’re so condescending, your gall is never ending
We don’t want nothing, not a thing, from you
Your life is trite and jaded, boring and confiscated
If that’s your best, your best won’t do


Irgendwelche Zeichen von einer F@ck Scholz Bewegung?



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken


ScienceFiles und die Alternativen Medien:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM. Werden Sie einer von derzeit mehr als 16.000 Abonnenten. Oder diskutieren Sie auf unserem Diskussionskanal.
Unser Backup-Kanal auf Element:Matrix
Gerade erst eröffnet: Er wächst und wächst. SciFi auf Gettr

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


 

Print Friendly, PDF & Email
21 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box