Category: Junk Medien

ARD kann es nicht lassen: Neuer Tag, neue Lügengeschichte

Lesen Sie bitte zunächst diesen Text von Jens-Peter Marquardt bei der ARD. 5 Minuten Lesezeit. Informationsgehalt: sehr gering. Versuch der Manipulation: umfassend. Umsetzung der Manipulation: primitiv. Lügenanteil: hoch.  „Drinnen Brexit, draußen Protest“, so überschreibt der ARD-Schreiber, den Gebührenzahler finanzieren, seinen Text. Und dann kommt der Text, dessen manipulativen Gehalt, man formal wie folgt zusammenfassen kann.

„Mehr Jugenliche tragen Messer“ – Wie die ZEIT ihre Leser veralbert (oder betrügt?)

Eine der Unsitten, die immer mehr um sich greifen, ist die Veröffentlichung von angeblichen Ergebnissen aus angeblichen Studien in Zeitungen bevor die entsprechenden Ergebnisse den Steuerzahlern, die sie finanziert haben oder der wissenschaftlichen Öffentlichkeit, die die Qualität der Studie und der Ergebnisse beurteilen kann, vorgelegt wurden. Man kann dies als eine Form von „pre-emptive Strike

Die a-sozialen (öffentlichen) Medien

Und sie zucken noch. Aus einer Pressemeldung des NDR: Der Verwaltungsrat des NDR hat sich in seiner heutigen Sitzung unter anderem mit dem Unternehmensgegenstand Fernsehen befasst. In einer Zeit “alternativer Fakten”, zunehmender medialer Angebote in den Sozialen Netzwerken und abnehmender publizistischer Vielfalt komme dem glaubwürdigen Qualitätsjournalismus eine Schlüsselrolle für die Meinungsbildung in der Gesellschaft zu,

Berliner Heni: Fussball-WM 2006 ist schuld an AfD

Wir sind ja eigentlich hart im nehmen. Das, was Clemens Heni, Direktor des von im selbst gegründeten „Berlin International Center for the Study of Antisemitism“ in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau, die man besser der wirtschaftlichen Pleite anheim gestellt hätte als sie nun der intellektuellen Pleite zu übergeben, von sich gibt, das ist so
Translate »