Kategorie: Junk science

Größte Trottel, Lügner oder Ideologen: Wer arbeitet bei Terra-x/ZDF?

Ein Fundstück eines Lesers, passend zum letzten Beitrag. Wer danach noch denkt, ZDF und Information sei in irgend einer Weise kompatibel, dem ist nicht mehr zu helfen. Wie nicht anders zu erwarten, hat der NOCEBO-Junk auch bei den Impf-Junkies im ZDF für helle Begeisterung gesorgt: Nicht einmal die Autoren der Junk Studie, auf die dieser

No NOCEBO, but pure Junk Science: Neuer Höhepunkt lancierter Auftragsforschung?

Ist es nicht passend. Just zu dem Zeitpunkt, zu dem selbst die drei Affen in den deutschen MS-Redaktionen nicht mehr Augen, Ohren und Mund gegenüber den massenhaft auftretenden Nebenwirkungen, die von COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien ausgehen, verschließen können, just zu dem Zeitpunkt kommt eine Studie zu einem NOCEBO-Effekt, von dem nur Eingeweihte zuvor etwas gehört

Robert-Kochs-Daten-Manipulateure: Tünchen und Vertuschen zu Omikron

Ein Lehrbeispiel versuchter Manipulation findet sich im aktuellen RKI-Wochenbericht auf Seite 14 [Merken Sie sich bitte die Seitenzahl, die wird noch wichtig]. “Klinisch-epidemiologische Daten Zu den im Meldesystem vorliegenden Omikronfällen sind zum Teil Zusatzinformationen bekannt. Für 6.788 Fälle wurden Angaben zu den Symptomen übermittelt, es wurden überwiegend keine oder milde Symptome angegeben. Am häufigsten wurde

Ungeimpfte sind gegen Regierungs-Propaganda resistent: Forschung von der Ruhr-Universität aus Bochum

MS-Berichterstattung vor allem im Fernsehen in aller Kürze von uns zusammengefasst: Impfen ist gut. Impfen schützt. Impfen mach frei. Impfen ist gesund. Impfen hat keine Nebenwirkungen. Impfen hat keine Langzeitfolgen. Wenn Kermit kein Frosch wäre, dann würde er sich impfen lassen. Ungeimpfte sind unrein und rechts und egoistisch und unsolidarisch und wegzusperren. Impfen kostet nichts.

Bullshit in – Bullshit out: Ungeimpfte tragen 80% zur Inzidenz bei

Wohl kein Hinweis hat sich – seit wir ScienceFiles betreiben, so häufig – mit der Bitte versehen, uns die “Studie” einmal anzusehen -, in unserer Mailbox gefunden, wie der Hinweis auf “Germany’s current COVID-19 crisis is mainly driven by the unvaccinated“, eine Studie, die die Medienrunde dreht, obwohl es sich nicht um eine “Peer Reviewed

Die Forschung der Satten und Gelangweilten: Corona macht weniger pro-sozial

Nach wir vor gibt es Forschung, die uns auf die Palme bringt. Wenn Halbgebildete von Bildungsfernen schreiben und die Bildungsferne als erreichten Schulabschluss definieren, dann macht uns das ziemlich ärgerlich, vor allem, wenn man bedenkt, dass viele derjenigen, die von der “Bildungsferne” Anderer schreiben, damit überfordert wären, ein neue Deckenlampe anzuschließen. Man soll es nicht

Gezielte Ablenkungsmanöver: Von inszenierter (COVID, Klima etc.) Aufregung und verdeckten Zielen

Nach Jahrzehnten, die wir wissenschaftliche Forschung, vor allem die Veröffentlichung der entsprechenden Ergebnisse beobachten, können wir ein Modell des Forschungsniedergangs vorlegen. Thomas Kuhn, der einst die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen beschrieben hat, unterscheidet in seiner Beschreibung zwischen der relativ langweiligen Zeit der Normalwissenschaft, in der die Forscher unter der Herrschaft eines Paradigma dümpeln und nichts anderes

Hans-Böckler-Stiftung: AfD, Maskenverweigerer, Querdenker: Verschwörungsmythos zu Verschwörungsmythos

Stellen Sie sich vor, es gibt Menschen, die vertrauen der Bundesregierung nicht. Schockierend – oder? Aber es kommt noch schlimmer: Es gibt Menschen, die glauben den Corona-Geschichten, die von Regierenden und ihren Anhängseln aus der regierungsaffinen Opposition verbreitet werden, nicht. Doppelt schockierend. Sie denken, damit hat es sein Bewenden? Hat es nicht. Es gibt Menschen,

TRANS-Vaccinated: Es gibt keinen “Impf-Status”

In dieser subjektiven Welt, in der wir leben und die sich grundsätzlich um die Nase dessen dreht, der sie betrachtet, ist nichts, wie es erscheint. Nichts ist objektiv. Objektivität und der auf diese Idealvorstellung gebaute Versuch, Wissenschaft als Methode, die Erkenntnisfortschritt gewährleistet, zu konzipieren, ist eine Erfindung des Patriarchats. Weiße, noch dazu alte Männer, alte

Lockdown ist doch gar nicht schlimm: Ein Buch aus der Deutschen JugendKlitsche (DJI) in München

Eigentlich ist die Pandemie gar nicht so schlimm. Auch der Lockdown nicht. Was ist schon dabei, wenn man seiner Freiheitsrechte beraubt und zuhause eingesperrt wird? Warum soll sich mit einer Apartheids-Gesellschaft ein Problem verbinden? Südafrika hat Jahrzehnet als Apartheids-Gesellschaft funktioniert! Merkelland wird auch funktionieren. Wieso soll es ein Problem sein, wenn man Kindern und Jugendlichen,

Schöne neue RKI-COVID-Modellwelt: Heute retten wir Deutschland und morgen die ganze Welt

Heureka! “Die Impfkampagne erzielte bereits deutliche Effekte: Es wurden nicht nur 706.000 Meldefälle, 76.600 stationäre und etwa 19.600 intensivmedizinische Fälle sowie mehr als 38.300 Sterbefälle verhindert, sondern die Impfkampagne führte auch dazu, dass entgegen erster Befürchtungen das Ausmaß der dritten Welle das der zweiten Welle nicht übertraf.” Impfung rettet 38.300 Leben, so schreibt das RKI.

DIE REGIERUNG LÄSST IHNEN KEINE WAHL!

Ob Sie wollen oder nicht, Sie müssen öffentliche Rundfunkanstalten finanzieren. Zum Dank werden Sie indoktriniert.

BEI UNS HABEN SIE EINE WAHL.

Sie können uns mit einer Spende unterstützen. Zum Dank werden Sie von uns informiert.


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box