Tag: perverse Effekte

Noch so ein Phrasendrescher: UN-Generalsekretär Guterres

„UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat vor zunehmendem Populismus und Extremismus gewarnt. Beides seien “perverse Phänomene”, die sich durch “Rassismus, Fremdenhass, Hass gegen Juden und Muslime sowie andere Formen der Intoleranz” gegenseitig verstärkten, sagte er zum Auftakt der jährlichen Sitzung des UN-Menschenrechtsrats in Genf.“ Warum halten Politiker nicht einfach den Mund und schweigen zu Dingen, von denen

Verbot von Kinderarbeit: Aktionismus mit perversen Effekten

Viele Menschen, die es sich auf die Fahnen geschrieben haben, Unrecht, Ungleichheit, Un[passendes Nomen einsetzen] zu bekämpfen, haben ein Dimensionalitätsproblem: Sie sind so beseelt von ihrer Gutheit, dass sie sich nicht vorstellen können, dass Ihre Gutheit negative Effekte produziert, perverse Effekte, wie Sozialwissenschaftler sagen. Dabei sind die negativen Effekte selbst bester Absichten lange bekannt, ausführlich

Nur Unterlegene und Inkompetente müssen gefördert werden: Quote führt zu Stigmatisierung

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern steht, wenn es um die politische Korrektheit geht, in vorderster Front. Das derzeitige “In-Thema” politischer Korrektheit, die Gleichverteilung von Aufsichtsratsposten unter den Geschlechtern sieht die Landesregierung dann auch in hektischer Betriebsamkeit: “In ihrer heutigen Sitzung [17. Januar 2012] hat die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern über die Besetzung von 23 Aufsichtsräten entschieden, in denen
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box