Auf den Spuren von ScienceFiles durchs neue Jahr

In 41 Tagen ist das Jahr zuende. 2016 naht schon, 2015 liegt in den letzten Zügen.

Wir haben uns für das Neue Jahr und für die Leser von ScienceFiles etwas Besonderes ausgedacht.
HD_Calendar_teaserZunächst haben wir Dr. habil. Heike Diefenbach dazu überredet, einen ihrer tollen Kalender von Wales nur für ScienceFiles zu erstellen. Daraus ist ein Kalender geworden, der Wales zeigt, wie es wirklich ist, ungeschminkt und in Farbe (aber ohne Polfilter 🙂 ), wie man sagen könnte. Auf 12 Bildern ist der Charme eines Landes eingefangen, dem wir vollkommen erlegen sind.

Heike_KalenderDas wilde Wales findet sich neben dem gezähmten Wales, das mystische Wales neben dem historischen und das nüchterne neben dem verträumten. Kurz: Die Bilder fangen unser Wales ein, wie wir es täglich sehen und erleben.

Damit nicht genug: Leser von ScienceFiles erhalten mit diesem Kalender die Möglichkeit versteckte Flecken und Orte abseits der Touristentrails zu entdecken und quasi auf den Spuren von ScienceFiles Wales zu erkunden.

Und wie immer ist mit diesem Angebot die Möglichkeit verbunden, ScienceFiles zu unterstützen.

36,2cm mal 27,94cm im Vollfarbdruck, als Wandkalender zum Aufklappen, beidseitig bedruckt, zuzüglich einer Unterstützung für ScienceFiles, gibt es per Bestellung (gegen Vorkasse) bei uns für 40 Euro (inklusive Versand) zu erwerben.

Wer auf den Spuren von ScienceFiles durch 2016 gehen und zudem Wales ungefiltert und in Farbe erleben will, der kann dies über das Bestellformular tun.

Wir liefern, solange der Vorrat reicht.

Print Friendly, PDF & Email

About Michael Klein
... concerned with and about science

One Response to Auf den Spuren von ScienceFiles durchs neue Jahr

  1. Pingback: [Kritische Wissenschaft] Auf den Spuren von ScienceFiles durchs neue Jahr

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Translate »
error: Content is protected !!
Haben Sie Lust auf Auseinandersetzung oder steht bei Ihnen eher der Frust durch Auseinandersetzungen im Vordergrund? Der individuelle Umgang mit Konfliktsituationen ist ein Feld, das in Deutschland nicht beforscht wird. Dr. habil. Heike Diefenbach ändert dies zur Zeit. Sie haben die einmalige Gelegenheit, daran mitzuwirken. Nehmen Sie an unserer Primärforschung teil. Wirken Sie mit an der Erstellung einer Skala zur Messung von Konfliktorientierung.   Zur Teilnahme geht es hier.
Holler Box
Skip to toolbar