Bestürzend: Steinmeier on Bowie

David Bowie ist tot.

Frank-Walter Steinmeier ist bestürzt und hat vermutlich damit gedroht, die diplomatischen Beziehungen zur Plattenfirma von Bowie abzubrechen.

Und Angela Merkel hat bestimmt schon ein Kondolenztelegramm an David Cameron geschickt und ihm Trost in dieser schweren Stunde gespendet, da Politiker in aller Welt, um einen Großen trauern, dessen Bügerschreck Punk-Vergangenheit sie zu Lebzeiten vermutlich zum Kotzen fanden.

“Mit großer Bestürzung habe ich vom Tode David Bowies erfahren. Mit David Bowie verliert die Welt einen Ausnahmekünstler, der wie kaum ein anderer über Generationen hinweg für musikalische Avantgarde stand. 2014 hat die David-Bowie-Ausstellung im Martin-Gropius-Bau stattgefunden. Bei dieser habe ich über die politische Dimension von David Bowies Kunst gesprochen. Stellvertretend dafür steht sein Berlin-Aufenthalt während der 70er Jahre, als David Bowie in den legendären Hansa-Studios seinen Song “Heroes” aufnahm, eine Hommage an Berlin inmitten des Kalten Krieges und ein Soundtrack der damals geteilten Stadt.”

Die politische Dimension von Bowies Kunst gibt es übrigens nicht, denn Bowie war zutiefst apolitisch. Selbst eine “Knighthood” hat er ausgeschlagen, weil er eben nicht politisch ist und sich auch nicht politisch missbrauchen oder gebrauchen lassen wollte:

I would never have any intention of accepting anything like that. I seriously don’t know what it’s for. It’s not what I spent my life working for.5

Heroes war übrigens auch keine Hommage an Berlin, aber lassen wir das.

Jetzt ist er tot, und seiner politischen Inanspruchnahme durch Bestürzte wie Steinmeier, die Bowie natürlich vor allem in den 1970er und 1980er Jahren toll gefunden haben, als er mit seinem “Genderbender” der Schreck aller gut Bürgerlichen war, steht nichts mehr ihm Wege.

Und so haben wir uns gefragt, welches Lied von Bowie wohl für Frank-Walter Steinmeier geeignet sein könnte. Gefunden haben wir dieses Lied:

Und überhaupt, wenn Steinmeier so bestürzt über den Tod von David Bowie ist, warum ist er dann nicht ebenso bestürzt über den Tod von Lemmy Kilmister, dem Frontman von Motörhead?

Ist Ian Frazer Kilmister (Lemmy) dem Außenminister weniger Bestürzung wert als Bowie?

Das wäre ein innen- und außenpolitischer Skandal, der die Beziehungen nicht nur zu Wales aufs Heftigste belasten würde – Schlagzeile: “Skandal: Deutscher Außenminister findet toten Lemmy seiner Bestürzung nicht würdig” oder “Diskriminierung von Metall-Fans: Außenminister versagt Lemmy Status des Bestürzungswerten.” DRYGAIR! Steimeier’s Anffafriaeth y Lemmy (oder so)!

Print Friendly, PDF & Email
8 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »