ScienceFiles-Finanzierung – Begründete Aussagen seit 6 Jahren (ScienceFiles Drucksache 6/2018)

Es ist wieder einmal an der Zeit uns bei unseren Lesern für die Unterstützung von ScienceFiles zu bedanken.

Ohne die vielen Hinweise, die Spenden und die Mitarbeit im Forum könnten wir ScienceFiles nicht betreiben.

Feedback und Spenden, die nun schon in Form von monatlichen Daueraufträgen eingehen, zeigen uns, dass es viele Leser gibt, denen ScienceFiles so wichtig ist, dass sie sich dafür von dem trennen, was sie hart erarbeitet haben: Geld. Zuweilen erreichen uns auch offene Bestechungsversuche wie: “Ich habe Euch 50/100 Euro gespendet: Kümmert Euch doch mal um diese „Junk Studie“ oder diesen „Junk Artikel“, dann spende ich noch mehr“, denen wir dann erliegen, wenn der Junk sich als Wissenschaft maskiert hat.

©2018 Heike Diefenbach  – Mit ScienceFiles gib es immer ein besonderes Erwachen

Das motiviert und hilft über die Tiefpunkte hinweg, die sich unweigerlich einstellen, wenn man sich mit den Folgen von Sozialismus, Genderismus und dem Niedergang der Wissenschaft beschäftigt und ständig gezwungen ist zu belegen, dass die Sozialwissenschaften ein ernst zu nehmendes Fach sind/waren/sein könnten.

Vielen Dank!

Wir haben, in unserem Bemühen unseren Lesern die beste Spenden-Experience bereitzustellen, keine Kosten und Mühen gescheut und ein neues Spendenkonto eingerichtet, das es nunmehr erlaubt, auch von den Banken, die man nicht anders als gebührengeil bezeichnen kann, gebührenfrei an uns zu überweisen. Das neue Konto, das uns derzeit noch mit einer satten „0“ begrüßt, steht neben Paypal und dem ScienceFiles-Konto bei Tesco-Bank bereit, um Spendern, die unbedingt ScienceFiles unterstützen wollen und keinen Aufschub in ihrem Verlangen ertragen können, 24 Stunden an 7 Tagen einen umfänglichen Geldaufnahmeservice zu bieten.

Die Daten des neuen Spendenkontos lauten:

Kontoinhaber. Michael Klein
BIC: DEKTDE7GXXX
IBAN: DE39 7001 1110 6051 4769 62

Handelsbank
Elsenheimer Straße 41
80687 München

Nochmals vielen Dank für Eure/Ihre Unterstützung!

Print Friendly, PDF & Email

About Michael Klein
... concerned with and about science

9 Responses to ScienceFiles-Finanzierung – Begründete Aussagen seit 6 Jahren (ScienceFiles Drucksache 6/2018)

  1. corvusalbusberlin says:

    Meine Bank ist nicht “gebührengeil.” Ich habe zwei Konten. Für keiner dieser Konten zahle ich auch nur einen Pfennig.
    Auch Überweisungen, die ich am Schalter abgebe, kosten mich nichts.

    Dabei bin ich nur eine kleine Rentenempfängerin.

    Bei einer Bank habe ich ein ganz winziges Tagesgeldkonto.

    Ich werde immer höflich, wenn nicht sogar sehr freundlich behandelt und bekomme, wenn ich darum bitte, auch eine Tasse Kaffee.

    die Sparkassen , das sind die größten Halsabschneider und ja , nicht zu vergessen, die “Deutsche Bank.”
    Ob diese Schleimscheißer noch lange das Wort “Deutsche Bank” führen dürfen?
    Vielleicht sind deren Tage gezählt.

    “Bank der Gäste” wäre vielleicht nicht schlecht.

  2. eht says:

    Bei der IBAN ist eine Null zu viel. Gruß.

  3. Kurt-L. Schornsheim says:

    Geht doch! 😉
    Wie lange habe ich meckern und auf dieses Konto warten müssen…

    Weiter so ruft
    Kurt-L. Schornsheim

  4. oprantl says:

    Unter uns Sozialisten, ist es diese Bank ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Handelsbank

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »
error: Content is protected !!