Ungeimpfte sind gegen Regierungs-Propaganda resistent: Forschung von der Ruhr-Universität aus Bochum

MS-Berichterstattung vor allem im Fernsehen in aller Kürze von uns zusammengefasst:

Impfen ist gut.
Impfen schützt.
Impfen mach frei.
Impfen ist gesund.
Impfen hat keine Nebenwirkungen.
Impfen hat keine Langzeitfolgen.
Wenn Kermit kein Frosch wäre, dann würde er sich impfen lassen.
Ungeimpfte sind unrein und rechts und egoistisch und unsolidarisch und wegzusperren.
Impfen kostet nichts.
Impfen ist gelebte Solidarität.
Impfen hilft selbst dann, wenn es nicht hilft.
Impfen ist Pflicht.
Zwangsimpfung jetzt.

Das vorangestellt haben wir uns vorgenommen, Julia Brailovskaia die Ehre zuteil werden zu lassen, die der Privatdozentin für Aussagen wie der folgende ngebührt:

“Television reports, print media and official governmental sites as information source should be brought to the fore as effective Covid-19 information sources that emphasize the usefulness of the governmental measures and the urgent need of adherence to them. Moreover, Covid-19 related content provided on social media should be stronger controlled and regulated by the providers and made a topic of governmental concerns. An effort should be made to foster the credibility of the public Covid-19 communication, to stress that it is guided by people’s interest and that the population is taken seriously. This could be of specific importance for the vaccination willingness of people who lack the feeling of governmental support.”

Frau Privatdozent fühlt sich also dazu berufen, stärkere Kontrolle und letztlich Zensur für diejenigen zu fordern, die nicht das fressen, was Regierungen als angeblich leicht verdauliche Kost vorsetzen. Wir wiederum haben Leute wie Brailovskaia, die auf Basis schlechter und ideologisch kriechender Forschung glauben, sie könnten Menschen bevormunden und “Regierungen” Empfehluneg dazu geben, wie sie ihre Bevölkerung erfolgreich manipulieren kann, gefressen: Leute, die denken, die Bevölkerung, die von Regierungsvorgaben abweiche, sie bestehe aus Deppen, in jedem Fall aus Leuten, deren kognitive Fähigkeiten hinter denen zurückbleiben, die sich die Brailovskaias dieser Welt selbst zuschreiben, auf welcher Grundlage auch immer.

Grundlage!
Grundlage der Zensur-Empfehlung, die Frau Privatdozent, Privatdozenten, das sind Leute, die an Hochschulen keine feste Anstellung gefunden haben und deshalb auf allen erdenklichen Wegen versuchen müssen, sich als nützliche … was auch immer, anzudienen, zu geben können glaubt, sind Daten einer Umfage, die YouGov in neun Ländern durchgeführt hat.

Die Auswertung, die Brailovskaia vorgenommen zu haben scheint oder wer auch immer der HiWi war, der rechnen zu können glaubt, findet sich in der folgenden Tabelle.

Die in solchen Studien unvermeidliche logistische Regression weist hier wenigstens erklärte Pseudo-Varianzen in einem Bereich aus, den man fast als ans statistisch Relevante grenzend ansehen kann. Fast. Indes, Leute, die dichotome Variablen wie Geschlecht in logistischen Regressionen als metrisches Datum einführen, sind uns in jedem Fall suspekt. Im Wesentlichen kommt hier heraus, dass Deutsche, die fest von der Nützlichkeit der Regierungsmaßnahmen gegen COVID-19 und von der Impfung überzeugt sind, Leute, die diese Überzeugung im Fernsehen gewinnen, bei ARD, ZDF, RTL und sonstigen Junk-Sendern, auch eher bereit sind, sich impfen zu lassen. Wer hätte das gedacht. Die Nutzung sozialer Medien macht in Deutschland ÜBERHAUPT keinen Unterschied im HInblick auf die Bereitschaft, sich impfen zu lassen. In sechs, der neun Länder ist das so. Ausnahmen sind die USA, Schweden und Polen. Offizielle, also Regierungs-Seiten erhöhen sinniger Weise für Leute in China und in Deutschland die Bereitschaft, sich impfen zu lassen. Und Zeitungen haben nur in Polen einen entsprechenden Einfluss. Dass dem so ist, das hat auch Brailovskaia bemerkt:

“Especially the use of television reports—that are available to the majority of the population in many countries and do not require specific technical or reading skills—seemed to positively contribute to the vaccination willingness in late spring 2021 (positive effect in FR, GE, RU, ES, SV, and UK). The use of newspaper reports was positively linked to willingness in Poland, and the use of official sites provided a positive effect in China and Germany. The use of social media negatively predicted vaccination willingness in Poland, Sweden, and the U.S. The main characteristics of social media are the permanent availability of unfiltered information, the freedom to create and to share online content and to engage in social interaction about this content [89].

Dennoch meint Brailovskaia die Empfehlung geben zu können, dass soziale Netzwerke überwacht und Inhalte zensiert werden.

Was soll man dazu sagen?

Nun, wir haben uns dazu entschlossen, die Tatsache, dass die Welt der Forschung aus Sicht von manchen von weißen Männern beherrscht wird, ein Zustand, der kleine Weibchen oft dazu bringen soll, mit ihren Erkenntnissen hinterm Berg zu halten, für Brailovskaia ins Feld zu führen und die Ergebnisse zu präsentieren, die sie sich nicht zu präsentieren traut, weil sie in einem prekrären, ständig lösbaren Anstellungsverhältnis als Privatdozent darbt und deshalb das wichtigste Ergebnis der vorliegenden Forschung unterschlägt:

Ungeimpfte sind gegen Regierungspropaganda resistent.

Dieses Ergebnis wird nicht nur dadurch nahegelegt, dass Geimpfte und Impfwillige von staatlicher Propaganda in TV-Berichten angeschoben werden, es wird vor allem durch den erstaunlichen Befund nahegelegt, dass NUR in China und Deutschland offizielle Quellen, also Materialien der chinesischen oder (und?) der deutschen Regierung einen positiven Effekt auf die Impfwilligkeit ausüben. Das ist bemerkenswert und belegt die Bedeutung sozialer Netzwerke, wenn es darum geht, Regierungspropaganda und chinesischen Überwachungszuständen zu entkommen. Umso ärmlicher ist es, dass Brailovskaia nicht Manns genug ist, dieses Ergebnis zu vertreten und statt dessen versucht, sich bei der Regierung von Deuschland (und/oder China) als Befürworter der Disziplinierung von Impfzweiflern und all jenen anzudienen, die der Regierung nicht zu Willen und deren Propaganda gegenüber nicht offen sind.

Das Sein bestimme das Bewusstsein, so hat Karl Marx einst behauptet.
Prekäre Anstellungsverhältnisse führen scheinbar dazu, sich Regierungen als besonders konsequenter Parteigänger anzudienen, einer, der seine Ergebnisse auf den Kopf stellt und eifrig jede Gelegenheit ergreift, um die Freizügigkeit und Freiheit seiner Mitmenschen zur Disposition zu stellen.

Was wir von solchen Leuten halten, das Maß an Verachtung, das wir für solche Leute empfinden, es dürfte klar geworden sein.




Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
29 Comments

Schreibe eine Antwort zu ERINNERUNG Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box