Kategorie: Hysterie

ARD-tagesschau, so klima-irre wie noch nie

Wir wollten Ihnen die neueste Erkenntnis aus der öffentlich-rechlichen Anstalt, in der Leute verwahrt werden, die Andersdenkende als Ratten bezeichnen und in die Löcher, aus denen sie sie kommen wähnen, zurückprügeln wollen, nicht vorenthalten. Nun, das ist einmal eine Behauptung, die Wahrheit für sich beanspruchen kann. Schon Gottfried Wilhelm Leibniz war sich darüber im Klaren,

Vom Klimawandelaktivisten zum Massenmörder ist es nicht weit – Neil Oliver spricht Klartext

Kommen Sie sich eigentlich veralbert vor, wenn täglich in Systemmedien eine Phantasie in Erduntergang die nächste jagt und nun täglich aus Sharm el-Sheikh in Ägypten, dem Ort, an dem sich die UN-Klimakirche zur jährlichen Konklave getroffen hat, vermeintliche Horrormeldungen verbreitet werden, die der Klimagott den dort Versammelten unter der Trance gemeinsamer “Beratungen” eingeflüstert hat, damit

Klimawandel-Wellenreiten mit der Kindergesundheit: Wie Phantasien in Klimakatastrophe “umgemünzt” werden

Die Stiftung “Kindergesundheit” ist eine der vielen Stiftungen, die auf dem Markt des Wohlergehens Gutes tun, ein Milliarden Euro Markt. Aber natürlich einer, auf dem sich ausschließlich Personen und Organisationen philanthropischer Ausrichtung tummeln, Leute, die keine Gewinnabsichten, sondern reine Absichten guter Werke haben, Organisationen wie Novartis, Johnson&Johnson, Milupa, BMW, die HypoVereinsbank, BNP Paribas, alle über

Keine Einsparung der Welt, kann Deutschland vor Blackouts retten: Deshalb wird bei der ARD die Schuld bereits an Private Haushalte verteilt

Schon vor einigen Tagen haben wir darauf hingewiesen, dass es eine Kampagne in der ARD und in anderen MS-Medien gibt, deren Ziel darin besteht, die vorhersehbaren Blackouts im Winter privaten Kunden in die Schuhe zu schieben. Einmal mehr versuchen die Täter, die Opfer für ihre Verfehlungen verantwortlich zu machen. Denn letztlich sind die Energieprobleme, die

0,15 und 0,03: COVID-19 ist KEINE gesellschaftliche Gefahr mehr, wenn es denn je eine war

Rheinland-Pfalz gehört zu den wenigen Bundesländern, die unvorsichtig genug sind, Daten für SARS-CoV-2/COVID-19 zu veröffentlichen, die zeigen, dass das Coronavirus derzeit mit Sicherheit keine gesellschaftliche Gefahr ist und den Schluss nahelegen, dass es eine solche nie gewesen ist. Ein einziges Datum macht dies möglich: Die Unterscheidung zwischen denen, die wegen eines Beinbruchs ins Krankenhaus verbracht

Schwere Pilzerkrankungen – ARD macht systematisch Stimmung gegen Landwirtschaft: Wir liefern den fehlenden Kontext

Eine neue Sau wird durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk getrieben: Pilzerkrankungen, also Erkrankungen, die auf eine Pilzinfektion zurückzuführen sind. “Geschätzte 1,7 Millionen Menschenleben kosten Pilzinfektionen weltweit jedes Jahr. Zum Vergleich: Bei Malaria sind es, je nach Schätzung, zwischen 400.000 und 600.000 Todesopfer.” Yasmin Appelhans, NDR, schreibt das. Gruselig, oder? Bernhard Hube, Professor für Mikrobiologie am Leibniz-Institut

Acht Abbildungen, die zeigen, dass die menschengemachte Klimakrise ein Computermodell, keine Realität, ist

Es ist relativ leicht, die derzeit herrschende Erzählung, dass Menschen den Planeten ausgerechnet mit dem Molekül, CO2, zugrunde richten sollen, das für das Leben auf der Erde hauptverantwortlich ist, als den Unsinn, die Propaganda, die von interessierten Kreisen lancierte Erzählung, die es ermöglich, Milliarden aus den Taschen normaler Bürger in die Taschen weniger Klimawandelerzählungs-Profiteuer umzuverteilen,

PIKs: Je kälter und je wärmer es ist, desto mehr Hate-Speech – Die Bullshit-Forschung hat eine von Steuerzahlern finanzierte Zentrale in Potsdam

Namen die man sich merken muss: Annika Stechemesser, Anders Levermann, Leonie Wenz. Alle drei sind beim PIK, beim Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK) beschäftigt. Das PIK wird zu 50% vom Bund und zu 50% vom Land Brandenburg finanziert. Die Finanzierung ist direkt davon abhängig, dass die Hysterie über den angeblich von Menschen zu

Diese Leute sind gefährlich: “Bye Bye CO2” – Landwirtschaft ohne Kohlendioxid: Mit Grünen über Waldbrand und Hungersnot ins Elend

Now we know, we are dealing with madmen: Angesichts geistigen Ausfalls, wie dem gerade abgebildeten, angesicht von Leuten, die eine Landwirtschaft OHNE CO2 erreichen wollen, ist es vermutlich notwendig, die Grundlagen des Lebens auf diesem Planeten noch einmal zu rekapitulieren. Wer erinnert sich noch daran: Die Formel der Photosynthese. Wir Alten hatten das u.a. in

Nicht Klimawandel, sondern Windrad macht Dürre – Neue Informationen und Studien

“Windkraft und trockene Böden, kommt zusammen, was zusammengehört?“, so haben wir bereits am 25. Juni 2019 gefragt und damit leider keine deutschlandweite Diskussion darüber ausgelöst, welchen Beitrag die in Deutschland so zahlreichen Windräder und Windparks zur zunehmenden Austrocknung der Böden liefern. Allein die Hypothese aufzustellen, beides stehe in einem Zusammenhang, gilt im Land der Klimakultisten

Liebe Leser,

Weihnachten steht vor der Tür!

Machen Sie doch sich und uns eine kleine Freude.

Damit wir auch im nächsten Jahr für Sie da sein können.

UNTERSTÜTZEN SIE SCIENCEFILES!

 

ScienceFiles-Unterstützung [Klick]


Vielen Dank und Ihnen allen einen schönen Advent!