Schlagwort: Donald Trump

Krachend gescheitert: Deutsche Außenstelle Radikaler US-Demokraten versucht Journalismus und scheitert an Trump

Sind Sie eigentlich der Meinung, dass öffentlicher Rundfunk, also das, was z.B. die Sendergilde der ARD täglich abliefert, entfernt etwas mit Journalismus zu tun hat, also dann, wenn es angeblich um Nachrichten geht? Wir nicht. Das, was unterschiedliche Personen, die auf Seiten der ARD im Versuch dilettieren dürfen, Journalismus zu betreiben, gewöhnlich abliefern, es hat

Höchstes Gericht in Wisconsin erklärt “Dropboxen” für illegal: Präsidentschaftswahl 2020 war halt doch Betrug

Wenn man sich zur politisch-korrekten MS-Meinung zuordnen, besser: sich der MS-Meinung unterordnen will, dann ist geistige und charakterliche Flexibilität gefragt. Denn man muss es schaffen, Fakten zu verdrehen, ohne die Achtung vor sich selbst zu verlieren. Man muss es schaffen, die Realität zu verleugnen und Lügen anstelle von Fakten zu verbreiten. Man muss den Verlust

Luftzug auf das US-Capitol – Schauprozess in den USA zur Frage: Wie weit können Medien und Politik die Wahrheit verbiegen? Ein Experiment in Echtzeit

Wenn Sie ein Freund von politischen Inszenierungen sind, wenn Sie Schauprozesse insbesondere vor dem Hintergrund der Frage interessieren, wie weit korrupte Polit-Darsteller und ihre medialen Schoßhündchen die Wahrheit verbiegen können, um, wie sie meinen, ideologisches Kapital daraus zu schlagen, dann werden Sie derzeit bei CNN, MSNBC und natürlich bei deren deutschem Ableger der ARD gut

Hunter Bites: ARD vergisst eigene Trump-Hass Fake News – wir erinnern

Der “Laptop aus der Hölle”, es gibt ihn. Wir haben vor ein paar Tagen darüber berichtet, dass Hunter Bidens Laptop, dessen Existenz MS-Medien nicht nur in den USA bis vor Kurzem bestritten haben, um sicherzustellen, dass Joe Biden nicht bereits vor der Wahl in all seiner Korruption bloßgestellt wird, real, existent und vorhanden ist. Und

Wegen Biden Demenz und Langeweile: Sehnsucht nach The Donald

Was haben sich die Medien über Donald Trump aufgeregt? Wie viele Sendeminuten haben die Journalisten-Darsteller damit zugebracht, ihre mangelnden Fähigkeiten hinter inszenierter Aufregung über bad orange man zu verstecken? Und nun, seit Joe Biden das Weiße Haus besetzt hält, seither ist die Langeweile bei den Sendern und Printmedien eingezogen, die, wenig verwunderlich, Mühe haben, die

“Wir kämpfen für Trump” Impeachment, Fälschung und Auslassung

Zunächst: Wir haben die USA nicht vergessen. Auch wenn es derzeit weniger Berichterstattung über das, was in den USA vorgeht, bei uns gibt, verfolgen wir doch intensiv, was sich über dem Teich (von uns aus gesehen) abspielt. Es ist halt immer eine Frage der Ressourcen, wir müssen Prioritäten setzen, weil wir eben nach wie vor

Sturm auf das Capitol und die Lächerlichkeit der ARD-tagesschau

Es ist schon ärgerlich, wenn man monatelang als Journalisten-Attrappe seine Zeit darauf verschwendet hat, wie eine Schallplatte, die hängen geblieben ist, zu intonieren, dass Donald Trump seine Niederlage nicht eingestehen will, dass er abgewählt wurde, dass er seine Niederlage nicht eingestehen wolle, dass er stattdessen unbelegte Behauptungen von Wahlbetrug aufstelle usw. Es ist, als wollte

Die deutsche Außenminister-Attrappe: Profilierungsversuche eines Wirkungslosen

Deutschland leistet sich eine Laienspielschar als Regierung, die natürliche Experimente mit ihrer Bevölkerung anstellt, z.B.: Wie hoch kann man Steuern ansetzen, bis sich ein Widerständchen zeigt? Wie sehr kann man die Stromversorgung gefährden, bis die Bevölkerung gegen die Aussicht, demnächst im Dunkeln zu sitzen, rebelliert? Wie lange dauert es, bis eine erfolgreiche Exportnation durch dauerhafte

Feigling im Außenministerium – Krawall in Leipzig (Keine Konsequenzen) – Demonstration im Iran: Todesstrafe

In Leipzig, in Rochester, USA, in Portland, in Seattle, in Denver, angebliche Demonstranten missbrauchen die Versammlungsfreiheit, um ihre Aggressionen auszuleben, jene Aggressionen, die bei Menschen mit Persönlichkeitsstörung so häufig vorhanden sind. Sie können das Recht auf Versammlungsfreiheit missbrauchen, denn sie wissen, es hat keine Folgen. Im schlimmsten Fall stehen sie vor Gericht und erhalten dort

Schluss mit Hass auf Weiße: Diversity, Critical Race Theory – in den USA gestrichen

Jeder von uns hat die irrsinnige Erzählung schon gehört. Wer weiß sei, inkorporiere Rassismus. Gesellschaften, die in der Tradition weißer Menschen stehen, seien inhärent rassistisch, würden von strukturellem Rassismus durchzogen. Weiße Menschen hätten in diesen Gesellschaften ein Privileg. Minderheiten würden leiden, täglich, minütlich, sekündlich, müssten daher in Schutzräumen (save spaces) gehalten und von Weißen getrennt

Aufruf zum Wahlbetrug durch Donald Trump? Im Gegenteil: Versuch, Wahlbetrug zu verhindern!

Die link(s)e(xtreme) Seite des deutschen Journalisten- und Polit-Darsteller-Spektrums ist heute wieder in Wallung. Grund dafür ist das folgende Video, in dem Donald Trump etwas sagt, was er nicht zum ersten Mal sagt. Sehen Sie selbst: Bevor wir auf den Inhalt eingehen, ein paar Reaktionen der wie immer vollkommen desinformierten und/oder desinformierenden Polit- und Journalistendarsteller: Karl

Unzufrieden mit dem Programm? Brennen Sie die Anstalt nieder! [ARD-Logik]

Wenn Sie unzufrieden mit dem Programm von ARD und ZDF sind, dann reagieren Sie jetzt. Es ist ja sicher nicht erst seit gestern, dass Sie unzufrieden sind. Nein, Sie haben eine Geschichte der Unzufriedenheit. Eine lange Geschichte. Sie sind traumatisiert, angesichts dessen, was bei ARD und ZDF geliefert wird. Die politische Korrektheit macht sie wütend,

Das Komplott: US-Democrats sabotieren demokratische Wahlen

Wer keinen Spaß am Denken hat, für den ist dieser Beitrag nichts. Wie die meisten aus den deutschen Medien wohl wissen, ist in den USA ein Streit um Briefwahlen ausgebrochen. Dabei geht es um so genannte in-mail ballots, die Wählern pro-forma zugeschickt werden und zur Wahl genutzt werden können. Diese Praxis steht in krassem Gegensatz

Liebe Leser,

als Blog, das wissenschaftliche Ergebnisse berichtet, die oft nicht im Einklang mit dem stehen, was MS-Medien und Regierungen als Wahrheit inszenieren wollen, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen.

Wenn Sie auch in Zukunft ScienceFiles aufrufen und mehr als eine leere Seite sehen wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig zu unterstützen, so dass es uns gelingt, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Nach der Deutschen Bank hat uns Paypal gekündigt, so dass derzeit 2 Möglichkeiten, uns zu unterstützen bereit stehen:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!

Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!