Tag: Klimawandel

Deutscher Wissenschaftler: CO2 hat vernachlässigbaren Einfluss auf das Klima

Hohe Kosten, keine Wirkung. Das Rezept, um Bürger zu schröpfen, in aller Kürze: Eine Gefahr erfinden, mit der man Bürger erschrecken kann. Die Gefahr zu einem apokalyptischen Inferno ausarbeiten. Gruppen von leicht Erregbaren, die auf der Suche nach einem Lebenssinn sind, für den Kampf gegen das apokalyptische Inferno mobilisieren. Opportunisten rekrutieren, die alles unterstützen, wenn

UN prophezeit Klimakatastrophe: In 10 Jahren geht die Erde unter

Die Nachrichtenagentur AP meldet ein neues Katastrophenszenario. Noel Brown vom UN Umweltprogramm UNEP sagt eine düstere Zukunft voraus. Wenn die globale Erwärmung nicht innerhalb der nächsten 10 Jahre gestoppt werde, dann würden ganze Länder vom Antlitz der Erde verschwinden – Bangladesch sei der erste der Untergangskandidaten. Umweltflüchtlinge würden sich in Massen auf den Weg nach

Das Allerletzte: FridaysForFuture im Kunstunterricht

Gerade haben wir den eigentlich letzten Post vor unserem Urlaub abgesetzt, da flattert uns die folgende Mitteilung in die Mailbox. Also brechen wir unsere eigene Resolution und bringen einen Beitrag, fast schon aus dem Kurzurlaub. In Deutschland herrscht ja Schulpflicht. Mit dieser Schulpflicht geht aber offensichtlich weder ein Recht, auch beschult zu werden, noch eine

Vorwärts in die Vergangenheit: Grüne Agenda der Kontrolle und Freiheitsberaubung

Schon gemerkt: Die Feinstaub-Hysterie scheint abgeklungen zu sein. Mission accomplished. Nun, nachdem der Standort Deutschland für die Produktion von Diesel-Fahrzeugen wohl nachhaltig zerstört ist, nachdem Fahrverbote ausgesprochen, individuelle Bewegungsfreiheit eingeschränkt und Errungenschaften moderner Gesellschaften beseitigt sind, können sich die vermeintlichen Umweltschützer anderen modernen Errungenschaften zuwenden, um nunmehr diese zu zerstören. Die Erfindung individueller Arten der

Naturkatastrophen und Gewalt gegen Kinder: Kein Zusammenhang

Wer hätte das gedacht: Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Naturkatastrophen und dem Ausmaß von Gewalt gegen Kinder. Wer hätte gedacht, dass man denken könnte, es gebe einen? Welche Theorie soll eine Verbindung zwischen einem Hurricane und erhöhter Gewalt gegen Kinder herstellen? Wie sollte man sich eine entsprechende Verbindung überhaupt vorstellen? Wenn es mit mehr als

Die Klimahysterie ist weiblich

Die Genderista hat schon vor Jahren verkündet, dass der „Klimawandel männlich“ sei – eine Behauptung, die uns veranlasst hat, die Frage zu stellen, ob es eine Äquivalenz zwischen „weiblicher Professor“ und „mentaler Beschränkung“ gibt, schon weil nur phantastisch veranlagte Genderista es schaffen, einen Zusammenhang zwischen Männern, die sie natürlich und in bester Manier der gruppenbezogenen

Atemgefahr: Erschreckende Wirkung von Sauerstoff – SundaysForFuture

Kohlendioxid hat derzeit eine schlechte Reputation. Kohlendioxid soll für Global Warming verantwortlich sein. Deshalb müsse Kohlendioxid besteuert, seine Emission eingeschränkt werden. Dafür demonstrieren jeden Freitag die Lemminge von FridayForFuture, von denen wir einige hier im Bild festgehalten haben. Nun gibt es eine Reihe, wenn nicht viele, fast Legionen von Biologen, die der Ansicht sind, Kohlendioxid

CO2-Steuer: Eine Erklärung für Irrationalität und Boshaftigkeit

Sie haben die Wahl zwischen 5000 Euro und 10 Euro. Ohne Hintergedanken, ohne Bedingungen. Was wählen Sie? Natürlich die 5000 Euro. Sie sind ja ein rationaler Akteur. Sie haben die Wahl zwischen 5000 Euro sofort oder mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% 6000 Euro in 20 Jahren. Was wählen Sie? Natürlich die 5000 Euro. Sie sind

Eco-Loones: Umweltschützer müllen London voll

Wenn sich eine Gruppe „Exitinction Rebellion“ nennt, dann ist schon in der Benennung deutlich, dass es hier nicht um ein ernsthaftes Anliegen geht. Deshalb gelten die Kinder aus der Mittelschicht, die derzeit in Großbritannien versuchen, sich als Klimaretter zu inszenieren und in den Spuren von Bill Gates und anderen superreich-Gelangweilten, die erst den Umweltschutz und

Schule der Indoktrination

Ein Lob der Zufallsverteilung. Wenn das politische Engagement von Schülern zufällig verteilt wäre, dann müsste man erwarten, dass die Menge der engagierten Schüler ungefähr der Menge entspricht, die man in der Gesamtbevölkerung findet, dass die Ausrichtung ihres Engagement ungefähr der Ausrichtung entspricht, die man in der Gesamtbevölkerung findet, zuzüglich eines Naivitätsbonus natürlich, der Schüler für

Wassermangel wegen Klimawandel: Martin Schulz weiß nicht, wovon er spricht

Der menschengemachte Klimawandel ist nicht nur die größte Wachstumsbranche und eine Geldmaschine für diejenigen, die ihn angeblich – und natürlich auf Kosten aller anderen – bekämpfen wollen, er ist auch das umfassend einsetzbare neue Allzweckmittel für Sozialisten und Kommunisten. Neben dem Kapitalismus schenkt ihnen der anthropogene Klimawandel nicht nur den generell an allen Verwerfungen Schuldigen

Klimawandel: Das Milliarden-Geschäft (Daten und Fakten)

Die Erzählung des menschengemachten Klimawandels ist eine Erzählung, an deren Durchsetzung eine große Anzahl von Personen ein Interesse hat, ein wirtschaftliches Interesse hat. Tatsächlich ist die Klimawandel-Industrie weltweit längst zu einem Hunderte von Milliarden Euro (Dollar) Geschäft geworden. Kein Wunder, dass diejenigen, die am menschengemachten Klimawandel zweifeln, heftige Reaktionen auslösen. Um einmal einen Eindruck davon

Das ist Hysterie

Wir haben eine kleine Liste von Dingen zusammengestellt, schrecklichen Dingen, zumeist, Dinge, die Befürchtungen auslösen, Angst, Verzweiflung, Hysterie. Bitte lesen Sie die Liste und fragen Sie sich, was das Gemeinsame hinter den Einzelpunkten ist, was die gemeinsame Ursache ist: Flugzeiten werden länger, Afrika wird verwüstet, Brücken stürzen ein, Schmetterlinge ziehen in den Norden, es gibt

Klimakatastrophe durch Rechenfehler: ZDF verbreitet Falschmeldung

Ein weiteres Beispiel für gerechtfertigte Zweifel am anthropogenen Klimawandel. Bis zum heutigen Tag findet sich auf den Seiten des ZDF ein Text von Özden Terli, der Diplom-Meteorologe und Redakteur in der ZDF-Wetterredaktion ist. Bis zum heutigen Tag, darf Terli in diesem Text auf den Seiten eines öffentlich-rechtlichen Mediums, das aus Gebühren finanziert wird, nicht nur
Translate »

Unterstützen Sie ScienceFiles

Bevor Sie gehen...

Wir finanzieren uns über Spenden. Je mehr Spenden, desto mehr ScienceFiles, je weniger ... Wenn Ihnen gefallen hat, was Sie hier lesen, wenn sie regelmäßig wiederkommen, um sich zu informieren, wenn Sie Spaß an ScienceFiles haben, dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen. Damit Sie morgen wieder von ScienceFiles lesen können.

ScienceFiles-Spendenkonto
Holler Box