Schlagwort: Pfizer/Biontech

Ein perverses Geschäftsmodell und andere Pharma-Lügen: COVID-19-“Impfung” führt zu neuen SARS-CoV-2/Varianten, neue Varianten sind Vorwand für “Impfung”

Wussten Sie, dass ein mRNA-Impfstoff, wie der, den Pfizer/Biontech/Moderna anbieten, nie in der Lage war und nie in der Lage sein wird, die Übertragung von SARS-CoV-2 zu stoppen? Wussten Sie, dass ein mRNA-Imfpstoff, wie der, den Pfizer/Biontech/Moderna anbieten, vollkommen ungeeignet ist, um irgend etwas gegen neue Varianten von SARS-CoV-2 auszurichten? Wussten Sie, dass es zwei

Erst mRNA-Gentherapie, dann Myokarditis: mRNA-Spike-Protein im Blut von an Myokarditis Erkrankten noch nach 3 Wochen nachweisbar [Neue Studie]

Kennen Sie noch die Versicherung der Hersteller, ihr mRNA-Bauplan bleibe stationär, gelange nicht über die Zellen im unmittelbaren Umkreis der Einstichstelle im Oberam hinaus. Alles falsch. Vor nicht allzulanger Zeit haben wir eine Aufarbeitung des Stands der Forschung zur schädlichen Wirkung von mRNA-Gentherapien mit der folgenden Zusammenfassung abgeschlossen: spätestens seit April 2020 ist bekannt, dass

Faktenchecker sind Mörder – Neue Studie zeigt, warum

Was wir vielleicht pointiert, vielleicht auch nicht, über Faktenchecker in der Überschrift sagen, das trifft auch auf Polit-Darsteller, COVID-19 Impf-Profiteure, die sich Ärzte nennen, Mitarbeiter bei “Zulassungsbehörden”, und all die anderen zu, die im Zusammenhang mit den COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien verhindert haben und weiterhin verhindern wollen, dass die Wahrheit über den Schaden, den diese

Demokratiefeindlich und korrupt: Bundesregierung verweigert Angabe der Kosten für Pfizer/Biontechs Spritzbrühen [von rund 7.32 Milliarden Euro]

Beginnen wir doch heute mit der Selbstbeschreibung des Deutschen Bundestags: “Als direkt gewählter Vertretung des Volkes kommt dem Bundestag neben seiner Funktion als Gesetzgeber eine weitere sehr wichtige Aufgabe zu: die Kontrolle der Bundesregierung. Um diese Kontrollfunktion wahrnehmen zu können, müssen sich die Abgeordneten über die Arbeit und Vorhaben der Regierung informieren können.” Tatsächlich ist

Virologischer Supergau: Was bleibt vom Immunsystem nach mRNA-Gentherapie? Studie zeigt, wie mRNA-Gentherapien Immunsysteme verändern – nicht notwendig zum Besseren

Derzeit geht RSV, das Respiratorische Synzytial Virus durch die Kinderzimmer in westlichen Staaten. Wieso es plötzlich mit einer Brachialgewalt Opfer fordert, die bislang kaum bekannt war, ist – wie alles, was in post-mRNA-Zeiten auftaucht, für die Verantwortlichen angeblich ein Rätsel. Wechseln wir daher die Baustelle und suchen nach einer Lösung für dieses Rätsel, eine, die

Größter Medizinbetrug aller Zeiten: Sie wollen an COVID-19 erkranken? Lassen Sie sich boostern – Studie aus den USA zeigt für mRNA-Gentherapien vernichtendes Ergebnis

Es soll immer noch Leute geben, die sich Augen und Ohren zuhalten, damit sie nicht einsehen müssen, in welchem ungeheueren Ausmaß Polit-Darsteller und andere aus der Marketing-Abteilung von Pfizer/Biontech und Moderna Steuergelder veruntreut haben, um damit vollkommen nutzlose, indes schädliche mRNA-Gentherapien zu beschaffen und einen der schädlichsten Pläne zum Rent Seeking [Wenige auf Kosten Vieler

Schwer krank gespritzt: Myokardinfarkt, Blutgerinnsel, Lungenembolie, Thrombozytopenie: US-Studie bestätigt Nebenwirkungen von Pfizer/Biontechs BNT162b2/Comirnaty

Sie wissen, dass an einer Studie Mitarbeiter offizieller Stellen beteiligt sind, wenn die Autoren ihre Ergebnisse erst berichten und dann versuchen, die Ergebnisse mit allerlei Erwägungen, von absonderlich bis abstrus, einzuschränken, etwa dadurch, dass die Tatsache, dass für BNT162b2/Comirnaty ein “Signal” gefunden wurde, das zeigt, COVID-19 Gespritzte haben ein höheres Risiko einen Myokardinfarkt, eine Thrombozytopenie,

Infektion mit SARS-CoV-2 ist BESSER als COVID-19 Booster – Britische Studie rät von COVID-19 BOOSTER ab

Welchen Teil des Kartenhauses, mit dem es Pharmaunternehmen gelungen ist, Milliardengewinne zu generieren, haben wir eigentlich noch nicht zum Einsturz gebracht? Eigentlich ist nichts mehr übrig, spätestens seit wir von Studien berichtet haben, die zeigen, dass auch die angeblich auf Omikron (Ba.4/BA.5) angepassten COVID-19 Gentherapien von Pfizer/Biontech und Moderna keinen zusätzlichen Schutz, statt dessen ein

Spitze des Leichenberges entdeckt: Deutsche Studie belegt durch COVID-19 “Impfstoffe” verursachte Myokarditis als vielfache Todesursache

Wie so viele Autoren, so sind auch Schwab et al. (2022), die das berichten, was man wohl explosive Ergebnisse nennen muss, bemüht, ihre Ergebnisse in einem eher unangemessen moderaten Ton darzustellen. Die Angst vor der Macht derjenigen, die seit Jahren per Impfexperiment Massentötung betreiben, sie ist offenkundig sehr groß, so groß, dass man die Studie,

COVID-19 Geimpfte als mRNA-Schleuder? Belege verdichten sich, dass Geimpfte mRNA und Spike-Proteine an Ungeimpfte übertragen können

Mittlerweile kann es als gesichert gelten, dass sich mRNA-Gentherapien nicht in der Weise verhalten, wie von den Herstellern bekundet: Sie bleiben weder stationär noch sind sie kurzlebig. Die Lehrbuchgeschichte, die mRNA-Impfstoffen / Gentherapien zugrunde liegt, sieht vor, dass lipide Nanopartikel ihre Fracht, die mRNA des Spike-Proteins in menschliche Zellen transportieren. Dort soll die mRNA von

Keinerlei nachweisbare Wirkung, aber Nebenwirkungen: Das Fiasko der COVID-19 “Impfung” von Kindern und Jugendlichen [Neue Studie]

Um den Autoren, deren Ergebnisse wir heute berichten, den Schrecken vom Gesicht zu nehmen, der Hinweis auf die Nebenwirkungen stammt von uns. Im Text von Chemiatelly et al. (2022) kommt der Begriff “adverse side effects” nicht vor. Nein, die Autoren bemühen sich redlich, ein vernichtendes, für Pfizer/Biontechs Spritzbrühe vernichtendes Ergebnis gutzuschreiben und vermeiden schon von

70+jährige: Immunsystem durch mRNA-Booster geschwächt, nicht gestärkt – eine neue Studie ein weiterer Grund, COVID-19 “Impfstoffe” vom Markt zu nehmen

Es werden immer mehr. Die Zahl der Studien, die von COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien verursachte Impfschäden, schwere Erkrankungen, die das Leben der Betroffenen dauerhaft verändern, zuweilen auch beenden, nachweisen, sie wird immer größer. 160 Studien umfasst unsere Datei bereits, in der wir die entsprechenden Studien besprechen. Die Zahl der Studien, die nicht nur zeigen, dass

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!