Tag: Tagesschau

Polizeihass / Brunnenvergiftung – Welche Agenda verfolgt die ARD-Tagesschau?

Wenn es darum geht, diejenigen, die nicht der ideologischen Ausrichtung der ARD entsprechen, zu diskreditieren, dann wird bei der ARD, wohl ganz im Einklang mit den Vorgaben im “Framing Manual” nicht an Adjektiven gegeizt. Wir haben die Adjektive hier einmal mit roter Farbe markiert. “Der erneute brutale Polizeieinsatz gegen einen Schwarzen in Atlanta hat dort

“Typen solchen Charakters” – öffentlich-rechtlicher Faschismus

Wenn uns die letzten Jahre etwas fasziniert hat, dann ist es die Unbekümmertheit, mit der ehemalige Hühnerzüchter oder “Typen solchen Charakters”, Personen, deren Kompetenz man nicht einmal erahnen kann, deren Qualifikation unbekannt ist und die mit Sicherheit von den meisten Themen, zu denen sie sich äußern, nicht die geringste Ahnung haben, den Mund weit, sehr

ARD-Propaganda heute: Lügen über Trump erfinden…

Was macht man als kleines Licht in der Tagesschau Redaktion, um das auszuleben, was man gemeinhin niedere Instinkte nennt? Man wählt die inner-redaktionell akzeptierte Form der Fake News, die wohl vom Chefredakteur positiv sanktionierte Form der öffentlich-rechtlichen Lüge und dichtet Donald Trump etwas an. Das ist die richtige Haltung, um voranzukommen, das ist Haltungsjournalismus! Wie

Tagespropaganda – der Schwarze Kanal lebt

Ein Screenshot von der Tagesschau von gerade eben: Und weiter unten:   Die Meldung der Tagespropaganda ist eindeutig: Alle, aber vor allem die angelsächsischen Länder Großbritannien und die USA haben große Probleme mit SARS-CoV-2, viele Tote, viele Arbeitslose, eine gefährdete Wirtschaft, nur in Deutschland ist alles eitel Freude Sonnenschein. Die Maßnahmen wirken, verkündet der Chef

Trash-Funk: ARD und Geflüchtete – Es will einfach kein korrekter Beitrag dabei herauskommen

“Hälfte der Geflüchteten hat einen Job”. “Etwa jeder zweite Flüchtling hat spätestens fünf Jahre nach seiner Ankunft in Deutschland einen Arbeitsplatz”. “Nach der Studie gehen 68 Prozent der erwerbstätigen Geflüchteten einer Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung nach”. “8000 Flüchtlinge befragt”. “Die repräsentative Wiederholungsbefragung bezieht Geflüchtete ein, die in den Jahren 2013 bis 2016 nach Deutschland gekommen waren.

Die CO2-freie Welt der ARD – Journalismus ist eben kein Ausbildungsberuf

Die “Blinde Kuh” ist eine Suchmaschine für Kinder, so behauptet das Bundesministerium für FSFJ, das Steuergelder verprasst hat, um die Suchmaschine für Kinder zu finanzieren. Als wir vor kurzem aufgezeigt haben, wie Kinder mit dieser Suchmaschine systematisch verdummt werden, wie ihnen z.B. erzählt wird, CO2 sei ein Umweltgift, da war uns nicht klar, dass die

Öffentlich-rechtliche Propaganda – Auch heute werden Sie von der Tagesschau belogen

Same procedure as last year… Den folgenden Propaganda-Clip, der die furchtbaren Folgen des angeblich von Menschen verursachten Klimawandels zeigen soll, hat die Tagesschau gerade veröffentlicht. Darin werden vier Behauptungen aufgestellt, keine davon hält der Überprüfung stand. Die Tagesschau hat nichts mehr mit Journalismus zu tun. Die Tagesschau ist eine Propaganda-Schleuder, deren Mitarbeiter nur ein Ziel

Gensing lügt – ARD zum Zweiten

Erst Dittert, jetzt Gensing. Da sage noch mal einer, wir würden nicht unter größter Gefahr für unsere geistige Gesundheit arbeiten, uns nicht mit dem größten geistigen Unrat unserer Zeit befassen massen. Kaum ist das Unwort “Klimahysterie” von der Darmstädter Un-Jury gekürt, da tritt auch Gensing auf die Bühne und wirft sich in den Kampf. Ein

Besser mundtot als hirntot – Brexit-Fake-News bei der ARD auch 2019

“Britisches Parlament: Beim Brexit mundtot gemacht!“ Diese Überschrift zu einem Beitrag von Annette Dittert in der ARD, in dem darüber lamentiert wird, dass die “Johnson-Regierung … beim Brexit freie Hand” hat, muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, denn: Das, was Dittert bejammert, das hat das Unterhaus gerade mit einer großen Mehrheit beschlossen: 358

“Nazinotstand” in Dresden: die tägliche FakeNews der Tagesschau

Die ARD entwickelt sich immer mehr zur FakeNews-Schleuder, einer aktualisierten Form der Propaganda-Schleuder. Eine Reihe von Beschäftigten der ARD, die eigentlich Informationen bereitstellen sollen, haben öffentlich erklärt, das nicht tun zu wollen. Ihnen geht es vielmehr darum, eine Haltung zu verbreiten, Fakten also einer ideologischen Biegung bzw. Verzerrung zu unterziehen, damit die Konsumenten des öffentlich-rechtlichen

Landtagswahl Thüringen: Von der Relativität des Gewinnens…

Manipulation beginnt in der Regel bei der Bewertung eines Ereignisses, die durchgesetzt werden soll. Etwa so: Nun ist der “Sieg” hier relativ. Der “klare Gewinner” hat nicht einmal ein Drittel der Stimmen erhalten. Man würde ihn also, nach allem was in der Mathematik als Mehrheit gilt, als denjenigen bezeichnen müssen, der die meisten Anteile unter

Staatsfunk – Richtigstellung zur Tagesschau

Interessanter Weise sieht man sich bei der ARD dazu veranlasst, ein kleines “Erklärvideo” aus der Reihe “Faktenfinder” zu produzieren, in dem gezeigt werden soll, wie sich Staatsfunk und öffentlich-rechtlicher Rundfunk nach Ansicht der Vertreter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks voneinander unterscheiden. Natürlich ist das Video inhaltich nicht korrekt. Wir haben es deshalb auf uns genommen, die Fehler

Tagesschau versucht sich am Ozonloch und scheitert

Bekanntlich haben öffentlich-rechtliche Sender einen Bildungsauftrag. Bei der Tagesschau nimmt man ihn besonders ernst. Heraus kommt dann so etwas: Man könnte fast sagen, dieses Lehrfilmchen ist oberhalb des tiefen Niveaus der Kombination aus Ahnungslosigkeit, ideologischer Verquasung und freiem Raten, das normalerweise bei der ARD zu finden ist. Fast könnte man das sagen. Aber kurz vor

Tagesschau-Klima-Hysterie: Jetzt ist Rumänien an der Reihe

Die Tagesschau ist auf dem Kreuzzug. Nachdem der Regenwald gegen den nach Aussage der Tagesschau „ultrarechten“ Präsidenten Brasiliens verteidigt wurde, wenngleich mit FakeNews, und dasselbe Mittel heute gegen diejenigen in Stellung gebracht wurde, die nicht glauben wollen, dass halb Australien abbrennt, und zwar früher als gewöhnlich, ist nun Rumänien das nächste Land in der Reihe
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box