ARD-Faktenfinder korrigieren Fehler durch Fehler

Kann man Inkompetenz steigern?

Offensichtlich. 

Jedenfalls dann, wenn man Faktenfinder ist.

Gestern haben wir aufgezeigt, dass Patrick Gensing, der erste der Faktenerfinder der ARD, keine Kriminalstatistik lesen und verstehen kann.

Das ist besonders peinlich, weil Gensing andere belehren zu können glaubt – mit seinen Fehlern und Inkompetenzen.

Heute hat sich Gensing korrigiert und seine Fehler zum Teil klammheimlich behoben, zum Teil eingeräumt und die, die er eingeräumt hat, die hat er durch neue Fehler ersetzt.

Mehr dazu gibt es hier zu lesen.

Wir können nur feststellen, dass der ARD-Faktenfinder eine Peinlichkeit darstellt, die besser heute als morgen geschlossen würde.

Wir decken die Fehler von Gensing und Konsorten übrigens umsonst auf.

Gensing und Konsorten werden von Gebührenzahlern zwangsfinanziert.

Das ist soziale Ungleichheit geschaffen durch institutionelle Diskriminierung.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Paypal:


ScienceFiles-Spendenkonto

Weitere Möglichkeiten, ScienceFiles zu unterstützen

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles

Print Friendly, PDF & Email
3 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »