Times they are changing: Rationaler Widerstand konstituiert sich in München

Wir hoffen, alle Leser sind gut im Neuen Jahr angekommen.

Wir hatten eine erholsame und vor allem ruhige Zeit.

Und nun: Back to Business.

Vor einiger Zeit haben wir die Idee eines Lesers aufgegriffen und Lesern die Möglichkeit geboten, sich über ScienceFiles zu vernetzen, Leser mit dem gleichen Interesse an Rationalität und Vernunft zu finden, um eine Ortsgruppe, einen ScienceFiles-Club oder wie auch immer der jeweilige lokale rationale Widerstand genannt werden soll, zu gründen.

Heute können wir davon berichten, dass es nach unserer Information an fünf Orten in Deutschland ernsthafte Bemühungen gibt, ein erstes Treffen einer ScienceFiles-Ortsgruppe zu organisieren, nämlich in:

  • München, 
  • Hamburg,
  • Berlin,
  • Mainz-Wiesbaden und 
  • Mannheim / Ludwigshafen / Heidelberg.

Besonders erfreut sind wir darüber, dass der “ScienceFiles-Club” München schon soweit gediehen ist, dass am 2.2.2020 um 13:00 zum Warm-up mit Kaffee und Kuchen, 13:30 Beginn mit unseren Themen, eingeladen wird, ab ca. 15:30 Uhr beginnt dann der gemütliche Teil mit Brotzeit!

Ja, so sans die Bajuwaren.

Wir hoffen, dass das Münchner Beispiel zu einem Role Model wird, das viele zur Nachahmung anregt. Wir warten immer noch auf die sich konstituierende Gruppe in Dresden oder Chemnitz oder Leipzig, wo wir viele Leser haben.

Wer bei einer der bereits im Enstehen sich befindenen ScienceFiles-Ortsgruppen mitarbeiten will oder zur Münchner Ortsgruppe stoßen will, der kann sich über sciencefiles @ textconsulting.net an uns wenden. Wir vermitteln ihn weiter.

Wir sind gespannt, welche Ergebnisse es aus den Ortsgruppen zu vermelden gibt. Wir erwarten Wir würden uns freuen, wenn wir ab und an eine Art “Bericht” erhalten würden, den wir hier veröffentlichen können.




Unabhängige Informationen, kritisches Denken, Recherche und die fundierte Darstellung von Zusammenhängen gibt es (fast) nur noch in alternativen Medien wie ScienceFiles, Medien, die wie wir, von der Unterstützung ihrer Leser leben.
Unterstützen Sie unseren Fortbestand als freies Medium.
Vielen Dank!




Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


ScienceFiles-Shop


Print Friendly, PDF & Email
3 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box