“Euch Öko-Terroristen sollte man wegsperren” – Der neue Wind im britischen Fernsehen

Dan Wootton ist Hörern von TalkRadio bestens bekannt, und er wird für eine wachsende Zahl von Briten zur “Hausnummer”, denn er ist mit Nigel Farage und Neil Oliver wohl das, was man die Shooting Stars von GB-News nennen kann. Dabei wollen wir natürlich Andrew Doyle nicht vergessen. Wootton gehört zu Journalisten der alten Schule, die im UK eine neue Blüte erleben, Journalisten, die sich um Themen kümmern, die Argumente vorbringen und dabei die Auseinandersetzung, den Streit nicht scheuen. Einen solchen Streit führt Wootton regelmäßig in seiner Show.

Das folgende Beispiel für einen entsprechenden “Clash” haben wir deshalb ausgewählt, weil dabei sehr deutlich wird, wie beschädigt diejenigen sind, die ihre Persönlichkeit dadurch gaukeln müssen, dass sie sich zum Kämpfer für das Gute erklären. Es geht dabei um eine Gruppe von Irren, die sich “Insulate Britain” nennt. Sie wollen die britische Regierung dazu zwingen, alle Häuser in Großbritannien zu dämmen und die Kosten dafür zu übernehmen. Um ihre Spinnerei durchzusetzen, setzen sie sich zu Hauptverkehrszeiten auf die M25, eine der wichtigsten Autobahnen im Stadtring um London, die die M3 mit der M40 verbindet. Dort blockieren sie dann den Verkehr und haben auf diese Weise dafür gesorgt, dass eine Frau, die einen Schlaganfall erlitten hatte, so lange im Krankenwagen verbleiben musste, bis sie vollständig gelähmt war. Das ist die Passage, die sich um “Chris” dreht, im folgenden Video.

Das Video ist vor allem deshalb von Relevanz, weil es ein hervorragendes Beispiel für die Art von psychischer Erkrankung ist, die Leute, Öko-Terroristen wie diejenigen von “Insulate Britain” auszeichnet. Sie suchen sich eine Person, von der sie denken, sie hätte einen hohen Status, greifen eine willkürliche Aussage dieser Person heraus und nehmen diese Aussage dann als heiligen Kern für ihren Kreuzzug. Im Fall von Insulate Britain ist es David King, ein ehemaliger wissenschaftlicher Berater der britischen Regierung. King, der von Liam Norton, dem Sprecher von Insulate Britain, der im folgenden Clash mit Dan Wootton zu sehen ist, zu einer Art heiligem Mann verklärt wird, hat irgendwann, irgendwo gesagt, dass die nächsten drei Jahre für den Kampf gegen den angeblich von Menschen verursachten Klimawandel ausschlaggebend sein sollen. Auf diesen Satz haben sich Norton und sein Mob gestürzt. Diesen Satz wiederholen sie zu allen passenden und unpassenden Gelegenheiten, so wie sie den Namen von David King, Sir David King, wie eine Monstranz vor sich hertragen, um ihre gerechte Sache zu verbreiten, eine Sache, von der Liam Norton sagt, dass es darüber nichts zu diskutieren gebe, denn natürlich haben Personen wie Norton nicht den geringsten Zweifel daran, im Recht zu sein und die Wahrheit zu verbreiten. Sie sind persönlichkeitsgestörte (das ist eine Diagnose) Psychopathen (das auch), die versuchen, die eigenen Probleme bei ihrer Persönlichkeitsbildung zu den Problemen anderer zu machen, um sich selbst dadurch der eigenen Existenz versichern zu können.

Und mit der Art und Weise, in der sie das tun, erfüllen sie alle Kritieren, die im britischen Terrorism Act aus dem Jahre 2000 festgelegt sind, um eine terroristische Vereinigung zu definieren. Sie versuchen, aus ideologischen Gründen, die Regierung zu einer bestimmten Handlung zu zwingen und nehmen zu diesem Zweck in Kauf, dass Menschen und Sachen zu Schaden kommen. Sie sind, Terroristen, Öko-Terroristen, Öko-Terroristen von der ganz armseligen Sorte, wie das folgende Video zeigt. Es würde, so unsere Vorhersage, Wootton gelingen, jeden beliebigen deutschen Kämpfer gegen den Lebensstandard anderer und gegen den Klimawandel in gleicher Weise als das arme Würstchen erscheinen zu lassen, das er nun einmal ist. Das Problem in Deutschland scheint zu sein, dass MS-Medien keine Journalisten wie Wootton haben bzw. haben wollen.

Viel Spaß allen Lesern.
Auch wenn Sie der englischen Sprache nicht mächtig sind, ist es kein Problem, aus der Art und Weise der Interaktion und der Körpersprache die Schlüsse zu ziehen, die wir oben bereits ausgschrieben haben.

Aber sehen Sie selbst:


Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!


  • Deutsche Bank 
  • Michael Klein
  • BIC: DEUTDEDBCHE
  • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
  • Tescobank plc.
  • ScienceFiles / Michael Klein
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40 TPFG 4064 2010 5882 46

  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



Print Friendly, PDF & Email
13 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box