Größte Trottel, Lügner oder Ideologen: Wer arbeitet bei Terra-x/ZDF?

Ein Fundstück eines Lesers, passend zum letzten Beitrag.

Wer danach noch denkt, ZDF und Information sei in irgend einer Weise kompatibel, dem ist nicht mehr zu helfen.

Wie nicht anders zu erwarten, hat der NOCEBO-Junk auch bei den Impf-Junkies im ZDF für helle Begeisterung gesorgt:

Nicht einmal die Autoren der Junk Studie, auf die dieser ZDF-Mist zurückgeht, reden umfassend von Nebenwirkungen. Die Liste der Nebenwirkungen, die sie berücksichtigen, sieht wie folgt aus:

  • Rötungen
  • Schwellungen
  • Empfindlichkeit
  • Fieber
  • Frösteln
  • Müdigkeit
  • generelles Unwohlsein
  • Gelenkschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Durchfall

Daraus werden beim Junk-Sender ZDF schnell ALLE Nebenwirkungen und man fragt sich, angesichts der Tatsache, dass Menschen durch diese “Impfungen” lebensverändernde Erkrankungen erleiden oder gar sterben, ob man diese terra-x ZDFler ohrfeigen oder einweisen soll. Der in nur einem Beitrag ausgestrahlte Menschenhass, der beim ZDF vorhanden ist, er ist erschreckend. Und durch die angebliche Erklärung dessen, was ein Nocebo-Effekt sein soll, wird es nicht besser. Leuten, die tatsächliche Erkrankungen nach Impfung erleiden zu unterstellen, sie hätten diese Erkrankungen nur deshalb, weil ihr Unterbewusstsein sich irgendwie gegen die Impfung stemme und sich die Erkrankung daraus ergebe, sie also quasi selbst schuld seien, das hat schon ein gesteigertes Bouquet von Sozialdarwinismus.

Was dem Fass der Intelligenz allerdings den Boden ausschlägt und den ZDFler, der diesen Bullshit getextet hat, im Freien Fall durch jeden IQ-Test sausen lässt, ist Folgendes:

“Bereits die Erwartung negativer Folgen einer Behandlung lässt sie eintreffen. Die “Nebenwirkungen” treten also auch bei Gabe eines “Schein-Impfstoffes” auf. “

Wenn man also geimpft wird und erwartet, dass sich daraus Nebenwirkungen ergeben, dann treten diese Nebenwirkungen auch ein. Hoffentlich stellt sich niemand vor, er entwickele ein drittes Auge als Nebenwirkung. Egal. Wenn man aber nicht geimpft, sondern mit einem Placebo behandelt wird, dann stellen sich diese Nebenwirkungen, die man sich einbildet, weil man geimpft wurde, aber genauso ein, was entweder logisch dazu führen MUSS, dass die Placebo-Behandelten genauso einbildungskräftig sind wie die Geimpften, was wiederum dem NOCEBO-Effekt den Garaus macht oder dazu, dass die Geimpften, die sich die Nebenwirkung herbeieinbilden, dieselbe Nebenwirkung auch herbeieingebildet hätten, wenn sie nicht geimpft worden wären, was dazu führt, dass Impfung vollständig aus der Rechnung genommen ist,  man also über Impfung und ihre Nebenwirkungen rein gar nichts aussagen kann.

Die Liste der wissenschaftlich belegten SCHWEREN NEBENWIRKUNGEN nach COVID-19 Impfung / Gentherapie sieht übrigens so aus (nachzulesen hier):

Bullshit, das ZDF ist Deine Vollendung.



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken


ScienceFiles und die Alternativen Medien:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM. Werden Sie einer von derzeit mehr als 16.000 Abonnenten. Oder diskutieren Sie auf unserem Diskussionskanal.
Unser Backup-Kanal auf Element:Matrix
Gerade erst eröffnet: Er wächst und wächst. SciFi auf Gettr

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


 

Print Friendly, PDF & Email
39 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box