G20-Erklärung – Digitale Komplettüberwachung verabredet: Wurden Sie auch von ihrem Regierungschef verraten und verkauft?

Das Treffen der G20 in Bali ist vorbei und wie so oft, wenn sich Leute treffen, die sich für besonders wichtig halten, solche Leute:

steht am Ende eines solchen Treffens eine Erklärung, in der mit viel salbungsvollem Geschwätz versteckt werden soll, was die Herrschaften wirklich getrieben hat.

Wir haben die Erklärung gelesen, soweit dies angesichts des Klimawandel-Blödsinns, der aus vielen Fugen trieft, möglich ist, waren zugegebenermaßen darüber überrascht, dass es sich selbst zu G20-Treffen herumgesprochen hat, dass ohne eine funktionierende Wirtschaft nichts vorangeht, eine Überraschung, die angesichts der Illusionen in nachhaltiger Bekämpfung des angeblich von Menschen beeinflussten und beeinflussbaren Klimawandels, die sich zuhauf in dieser Erklärung finden, schnell verpufft und der Überzeugung weicht, dass alle, deren vermeintliche Staats- oder Regierungschefs an dieser Erklärung beteiligt waren, sich zu dem Gedanken durchringen müssen, es mit einem Haufen von Überzeugungstätern zu tun zu haben, die ihren Irrglauben auch dann noch aufrecht erhalten, wenn sie Wirtschaften zunächst in die Rezession und dann in den Ruin geführt haben.

Aber vielleicht sind Niedergang und Ruin entwickelter Wirtschaften das Ziel der G20, weshalb sie in ihrer Erklärung ein paar Dinge versteckt haben, die man nicht anders als totalitär und Ergebnis von Überwachungsphantasien bezeichnen kann, die man als Bürger nicht dulden kann.

So findet sich z.B. unter Punkt 23, der recht harmlos mit dem Hinweis beginnt, dass lokale Kapazitäten zur Produktion von medizinischen Produkten auf- bzw. ausgebaut werden müssen, mit anderen Worten, dass die Umverteilung von Steuergeldern in die Taschen von Pharmakonzernen auch in Zukunft fortgesetzt werden soll, ein Passus, den man seinem jeweiligen Regierungschef eigentlich so lange um die Ohren hauen müsste (metaphorisch gesprochen), bis er seine Unterschrift unter die Erklärung zurückzieht:

23. We recognize the need for strengthening local and regional health product manufacturing capacities and cooperation as well as sustainable global and regional research and development networks

[…]

We acknowledge the importance of shared technical standards and verification methods, under the framework of the IHR (2005), to facilitate seamless international travel, interoperability, and recognizing digital solutions and non-digital solutions, including proof of vaccinations. We support continued international dialogue and collaboration on the establishment of trusted global digital health networks as part of the efforts to strengthen prevention and response to future pandemics, that should capitalize and build on the success of the existing standards and digital COVID-19 certificates.”
Wir bestätigen die Bedeutung geteilter technischer Standards und Verifizierungsmethoden unter dem Rahmen des IHR [International Health Regulation] um ungehindertes internationales Reisen, Interoperabilität zu ermöglichen, und um digitale und nicht-digitale Lösungen, darin behinhaltet sind Impfnachweise, anzuerkennen. Wir unterstützen den fortgesetzten internationalen Dialog und die Zusammenarbeit mit dem Ziel, verlässliche globale digitale Gesundheitsnetzwerke zu schaffen, als Teil der Anstrengungen, die die Prävention und Antwort auf zukünftige Pandemien zum Gegenstand haben und die sich den Erfolg existierender COVID-19 Zertifikate zunutze machen sollen.

Die IHR, die International Health Regulation sind Übereinkommen unter dem Dach der WHO, die der WHO Deutungshoheit z.B. über die Ausrufung einer Pandemie geben. Mit anderen Worten, die Regierungs- und Staatschefs aus 20 Ländern haben mit einander vereinbart, der WHO nicht nur den Startschuss dafür zu überlassen, wann Bevölkerungen weltweit wieder mit einer neuen Pandemie drangsaliert werden können, sondern auch die Deutungshoheit darüber zu überlassen, welche “Impfung” notwendig ist, um international reisen zu können. Einen frecheren Diebstahl von Bürgerrechten haben wir bislang noch nicht gesehen. Man muss sich langsam mit der Tatsache anfreunden, dass es einen Club von Polit-Darstellern gibt, die sich zu vermeintlichen Treffen zusammenrotten, um dort Eingriffe in die Freiheitsrechte ihrer Bürger zu verabreden und diese Absprachen gleich um die Mittel ergänzen, Kritiker mundtot zu machen:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM

“24. The COVID-19 pandemic has accelerated the transformation of the digital ecosystem and digital economy.
[…]
We recognize the importance of policies to create an enabling, inclusive, open, fair and non-discriminatory digital economy that fosters the application of new technologies, allows businesses and entrepreneurs to thrive, and protects and empowers consumers, while addressing the challenges, related to digital divides, privacy, data protection, intellectual property rights, and online safety. We acknowledge the importance to counter disinformation campaigns, cyber threats, online abuse, and ensuring security in connectivity infrastructure.”

Selbst Aldous Huxley wäre über diese schöne neue Welt erschrocken.

Finden Sie diese Welt, die Leute für uns planen, die vollkommen losgelöst von jeder demokratischen Legitimation einem internationalen Regime, einem mafiosen Club von Hintermännern verpflichtet sind, noch lebenswert?
Wenn nein, dann wird es Zeit, etwas dagegen zu tun.

Den kompletten Text der Erklärung aus Bali finden Sie hier.



Anregungen, Hinweise, Kontakt? -> Redaktion @ Sciencefiles.org


Trotz kleinem Budget stecken wir viel Arbeit in Texte wie diesen.
Was mit einem großen Budget erst möglich wäre…

Unterstützen Sie uns:
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen:

Entweder direkt über die ScienceFiles-Spendenfunktion spenden [das ist sicher und Sie haben die volle Kontrolle über ihre Daten]:

Zum Spenden einfach klicken

Oder über unser Spendenkonto bei Halifax:

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Wenn Sie ScienceFiles weiterhin lesen wollen, dann sind Sie jetzt gefordert.

Print Friendly, PDF & Email
22 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Weihnachten steht vor der Tür!

Machen Sie doch sich und uns eine kleine Freude.

Damit wir auch im nächsten Jahr für Sie da sein können.

UNTERSTÜTZEN SIE SCIENCEFILES!

 

ScienceFiles-Unterstützung [Klick]


Vielen Dank und Ihnen allen einen schönen Advent!