Wokeness ist ein Virus, das gemeinnützige Vereine zerstört

Gleichheit.
Diversität.
Inklusion.

Drei Floskeln, ein internationaler Schlachtruf, der als eine Art Banner von denen, die sich in immer mehr, einst bestimmten gemeinnützigen Zielen gewidmeten Vereinen einnisten, mit stolzer Brust getragen wird, von Leuten, die in Vereinen beschäftigt sind, deren Vereinszweck mit allem, nur nicht mit Gleichheit, Diversität oder Inklusion zu tun hat, der zu seiner Erreichung geradezu voraussetzt, Bekopftuchte nicht gesondert zu fördern, LSBTusw keiner besonderen Aufmerkamkeit und keiner Sonderbehandlung zuzuführen, und für den es auch vollkommen irrelevant ist, ob eine Woche gegen Rassismus durchgeführt wird oder nicht.

Dessen ungeachtet findet sich die Floskel von der Inklusion und der Blödsinn der Gleichheit, als wäre Gleichheit im hier gemeinten Sinn, nämlich als Ergebnisgleichheit in irgend einer Weise auch nur wünschenswert, ebenso wie die Formel von der Diversität in gleichlautender, eingeübter und offenkundig in Baukasten-Sätzen abgelegter Weise bei immer mehr Vereinen, deren eigentliche Aufgabe, die Aufgabe, für deren Erfüllung sie Spenden einsammeln, eine ganz andere, eine die weder Gleichheit noch Diversität noch Inklusion erfordert, ist.

Die neue Dreifaltigkeit durchsetzt nahezu jeden offiziellen gesellschaftlichen Bereich und reduziert die dort Beschäftigten zu Wiederkäuern eingeübter Floskeln, die man aufsagen muss, um als guter Mensch zu gelten oder als Depp, je nach Betrachter.

Wir haben dieses Abgleiten eines von uns über lange Jahre finanziell unterstützten Vereins im Vereinigten Königreich, einer single-issue charity, die sich von ihrem Zweck weg und woken Absurditäten zugewendet hat, zum Anlass genommen, um unsere Mitgliedschaft zu kündigen und die Kündigung zu begründen. Wir veröffentlichen [in englischer und deutscher Fassung] die Antwort, die uns darauf erreicht hat und nutzen die Gelegenheit, um unsere Leser zu fragen, was sie denn glauben, welchem Zweck der Verein, in dem wir einst Miglied waren, eigentlich gewidmet istwar.

Thank you for your email and providing feedback, …
Vielen Dank für Ihre eMail und Ihr Feedback…

The … unequivocally supports the principles of Equality, Diversity and Inclusion, and these principles are core to our mission to save nature. Like nature our survival depends on diversity. Nature has no borders and neither do we. We recognise that everyone is individual and different and value what that difference brings to the …. We want to support everyone to unlock their potential and better reflect the communities in which we work. If you would like to know more about our work toward Equality, Diversity and Inclusion at the … our policy can be found here:

X [der Verein, um den es geht] unterstützt bedingungslos die Prinzipien von Gleichheit, Diversität und Inklusion. Diese Prinzipien sind Kern unserer Mission, die Natur zu retten. Unser und das Überleben der Natur ist von Diversität abhängig. Die Natur kennt keine Grenzen, wir auch nicht. Wir erkennen an, dass jeder individuell und verschieden ist und schätzen, was diese Unterschiede für X bringen. Wir wollen jeden unterstützen und sein Potential erschließen und die Gemeinschaften, in denen wir arbeiten, besser reflektieren. Wenn Sie mehr über unsere Arbeit im Hinblick auf Gleichheit, Diversität und Inklusion erfahren wollen, dann finden Sie unsere Policy hier:

It is only by becoming more inclusive and diverse that we can truly fulfil our charitable objectives.  Like all charities, the … exists to deliver public benefit and that must include everyone.  It is fundamental to our legitimacy as a charity and underpins our licence to operate.  In addition, it is embedded in our new strategy that we must reach out to more, and more diverse people.  And there are good reasons for this.  We cannot address the nature and climate crisis without the full support of the public.  We will only encourage people to protect nature if they have access to it, value it and love it and we know that many communities in the UK still feel less able to engage with and support our cause.

Nur wenn wir mehr inklusiv und divers werden, können wir unsere gemeinnützigen Ziele wirklich erfüllen. Wie alle gemeinnützigen Vereine existiert X, um der Gesellschaft Nutzen zu bringen, und das muss jeden einschließen. Das ist grundlegend für unsere Legitimität als gemeinnütziger Verein, und es unterliegt unserer “Betriebslizenz”. Zudem ist in unserer neuen Strategie verankert, dass wir mehr und mehr verschiedene Leute erreichen müssen. Und dafür gibt es gute Gründe. Wir können die Krise von Natur und Klima nicht ohne die volle Unterstützung der Gesellschaft angehen. Wir werden Menschen nur dazu ermutigen, die Natur zu schützen, wenn sie Zugang zur Natur haben, sie wertschätzen und lieben, und wir wissen, dass viele Gemeinschaften im Vereinigten Königreich fühlen, dass sie weniger in der Lage sind, sich für unsere Sache zu engagieren und sie zu unterstützen.

Kind Regards
Mit freundlichen Grüßen

Diese Leerformelsammlung aus wokem Kauderwelsch erhält man als Antwort auf ein Feedback, das die Gründe für die Kündigung der Mitgliedschaft erläutert hat. Ein Versuch, auf die Gründe dafür einzugehen oder die verlorene finanzielle Unterstützung wiederzugewinnen, ist nicht erkennbar. Statt dessen fühlt sich irgend ein Hirni dazu bemüsigt, einen so immensen Blödsinn abzusondern, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Und auch deshalb fangen wir gar nicht erst an.
Wir fangen aber vro allem deshalb nicht damit an, weil sich die eigentliche Wucht des Irrsinns, der hier geschrieben steht, erst dann entfaltet, wenn man weiß, was der Zweck der Existenz dieses Vereins, der Zweck, den er im Namen führt, offenkundig ein Name, den die dort Beschäftigten nur noch als Abkürzung, aber nicht mehr in Bedeutung kennen, ist.

Und nach diesem Zweck, der Daseinsberechtigung dieses Vereins fragen wir.

Haben Sie irgend eine Idee, wem oder was dieser Verein eigentlich zugute kommen soll?

Wissenschaft und Information verständlich und in Klartext.

Unterstützen Sie ScienceFiles


Anregungen, Hinweise, Kontakt? -> Redaktion @ Sciencefiles.org
Wenn Ihnen gefällt, was Sie bei uns lesen, dann bitten wir Sie, uns zu unterstützen.
ScienceFiles lebt weitgehend von Spenden.
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen:


Entweder direkt über die ScienceFiles-Spendenfunktion spenden [das ist sicher und Sie haben die volle Kontrolle über ihre Daten]:
Zum Spenden einfach klicken


Oder über unser Spendenkonto bei Halifax: ScienceFiles Spendenkonto:
HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):
  • IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
  • BIC: HLFXG1B21B24


Wenn Sie ScienceFiles weiterhin lesen wollen, dann sind Sie jetzt gefordert.
Print Friendly, PDF & Email
33 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

seit 2011 sind wir als zentrale Stelle zur Prüfung von nicht nur wissenschaftlichen Informationen für Sie da -

Unentgeltlich in all den Jahren.

Bislang sind wir in der Lage, unseren Aufwand über Spenden zu decken.

Damit das auch weiterhin so bleibt, benötigen wir Ihre Hilfe:

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit:

➡️Über Donorbox,
➡️unser Spendenkonto bei Halifax oder
➡️unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden alle notwendigen Informationen hier:

ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!