Schlagwort: Comirnaty

Demenz, Multiple Sklerose, Nierenversagen, Transverse Myelitis: Neue Belege für schwere Erkrankungen, die sich nach COVID-19 “Impfung” einstellen

Von Myokarditis hat zwischenzeitlich fast jeder gehört. Aber wie ist es mit Multipler Sklerose? Davon gehört haben Sie sicher. Aber haben Sie auch davon gehört, dass sich Multiple Sklerose nach COVID-19 “Impfung” einstellt, als Nebenwirkung? Wie ist es mit Creutzfeldt-Jacob, mit Demenz oder Neuralgischer Amyopathie, wie mit Lymphadenopathie oder Nierenversagen? Alle genannten Krankheiten gehören zu

Erst mRNA-Gentherapie, dann Myokarditis: mRNA-Spike-Protein im Blut von an Myokarditis Erkrankten noch nach 3 Wochen nachweisbar [Neue Studie]

Kennen Sie noch die Versicherung der Hersteller, ihr mRNA-Bauplan bleibe stationär, gelange nicht über die Zellen im unmittelbaren Umkreis der Einstichstelle im Oberam hinaus. Alles falsch. Vor nicht allzulanger Zeit haben wir eine Aufarbeitung des Stands der Forschung zur schädlichen Wirkung von mRNA-Gentherapien mit der folgenden Zusammenfassung abgeschlossen: spätestens seit April 2020 ist bekannt, dass

Faktenchecker sind Mörder – Neue Studie zeigt, warum

Was wir vielleicht pointiert, vielleicht auch nicht, über Faktenchecker in der Überschrift sagen, das trifft auch auf Polit-Darsteller, COVID-19 Impf-Profiteure, die sich Ärzte nennen, Mitarbeiter bei “Zulassungsbehörden”, und all die anderen zu, die im Zusammenhang mit den COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien verhindert haben und weiterhin verhindern wollen, dass die Wahrheit über den Schaden, den diese

Weitere wissenschaftlich belegte Beispiele der GAAANZ seltenen Nebenwirkungen, die von COVID-19 Spritzbrühen verursacht werden

John Campbell, dem ein oder anderen ScienceFiles Leser sicher als Betreiber eines YouTube-Kanals bekannt, der im Zuge der vemeintlichen COVID-Pandemie sehr bekannt geworden ist, ist sichtlich erschüttert, erschüttert darüber, dass die gewählten Volksvertreter, die seit Jahren im britischen Unterhaus und in den devolutionären Parlamenten alle Maßnahmen durchgenickt haben, die eine “ill-advised” [wegen seiner vielen Konnotationen

Schwer krank gespritzt: Myokardinfarkt, Blutgerinnsel, Lungenembolie, Thrombozytopenie: US-Studie bestätigt Nebenwirkungen von Pfizer/Biontechs BNT162b2/Comirnaty

Sie wissen, dass an einer Studie Mitarbeiter offizieller Stellen beteiligt sind, wenn die Autoren ihre Ergebnisse erst berichten und dann versuchen, die Ergebnisse mit allerlei Erwägungen, von absonderlich bis abstrus, einzuschränken, etwa dadurch, dass die Tatsache, dass für BNT162b2/Comirnaty ein “Signal” gefunden wurde, das zeigt, COVID-19 Gespritzte haben ein höheres Risiko einen Myokardinfarkt, eine Thrombozytopenie,

Pharmaunternehmen, die sich wie Soziopathen verhalten, steuern unsere Gesellschaft – Aseem Malhotra redet Klartext

“Unter normalen Umständen”, so sagt Aseem Malhotra in einem aktuellen Interview mit Jan Jekielek von der Epoch Times, “würden wir nicht einmal darüber diskutieren. Diese “Impfstoffe” wären schon lange aus dem Verkehr gezogen wirden. Sie hätten vermutlich überhaupt nie zugelassen werden dürfen”. “It’s very clear – unequivocal. In normal circumstances, we wouldn’t even be debating

Sofort stoppen: Abgeordnete der britischen Regierungspartei fordern sofortiges Ende der schädlichen mRNA-COVID-19 “Impfungen”

Wer hätte es gedacht? Sie? Wir fordern die Regierung auf, die “Impfungen” mit mRNA-“Impfstoffen” sofort und vollständig zu stoppen; Die mRNA-“Impfstoffe” verursachen unzählige gesundheitliche Schäden; Wir haben schon zu viele unserer Bürger auf dem Altar der Ignoranz und der Gier von Pharmakonzernen geopfert; Die mRNA-Impfstoffe sind nicht effektiv, nicht sicher, nicht notwendig Die korrupte Politik

Infektion mit SARS-CoV-2 ist BESSER als COVID-19 Booster – Britische Studie rät von COVID-19 BOOSTER ab

Welchen Teil des Kartenhauses, mit dem es Pharmaunternehmen gelungen ist, Milliardengewinne zu generieren, haben wir eigentlich noch nicht zum Einsturz gebracht? Eigentlich ist nichts mehr übrig, spätestens seit wir von Studien berichtet haben, die zeigen, dass auch die angeblich auf Omikron (Ba.4/BA.5) angepassten COVID-19 Gentherapien von Pfizer/Biontech und Moderna keinen zusätzlichen Schutz, statt dessen ein

Spitze des Leichenberges entdeckt: Deutsche Studie belegt durch COVID-19 “Impfstoffe” verursachte Myokarditis als vielfache Todesursache

Wie so viele Autoren, so sind auch Schwab et al. (2022), die das berichten, was man wohl explosive Ergebnisse nennen muss, bemüht, ihre Ergebnisse in einem eher unangemessen moderaten Ton darzustellen. Die Angst vor der Macht derjenigen, die seit Jahren per Impfexperiment Massentötung betreiben, sie ist offenkundig sehr groß, so groß, dass man die Studie,

Keinerlei nachweisbare Wirkung, aber Nebenwirkungen: Das Fiasko der COVID-19 “Impfung” von Kindern und Jugendlichen [Neue Studie]

Um den Autoren, deren Ergebnisse wir heute berichten, den Schrecken vom Gesicht zu nehmen, der Hinweis auf die Nebenwirkungen stammt von uns. Im Text von Chemiatelly et al. (2022) kommt der Begriff “adverse side effects” nicht vor. Nein, die Autoren bemühen sich redlich, ein vernichtendes, für Pfizer/Biontechs Spritzbrühe vernichtendes Ergebnis gutzuschreiben und vermeiden schon von

70+jährige: Immunsystem durch mRNA-Booster geschwächt, nicht gestärkt – eine neue Studie ein weiterer Grund, COVID-19 “Impfstoffe” vom Markt zu nehmen

Es werden immer mehr. Die Zahl der Studien, die von COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien verursachte Impfschäden, schwere Erkrankungen, die das Leben der Betroffenen dauerhaft verändern, zuweilen auch beenden, nachweisen, sie wird immer größer. 160 Studien umfasst unsere Datei bereits, in der wir die entsprechenden Studien besprechen. Die Zahl der Studien, die nicht nur zeigen, dass

COVID-19 “Impfstoffe” ERHÖHEN das Hospitalisierungs- und Sterberisiko – Erste Studie belegt Zusammenhang

Erst wurde behauptet, die angeblichen COVID-19 Impfstoffe würden vor Ansteckung mit und Weitergabe von SARS-CoV-2 schützen. Als sich diese Behauptung als Lügefalsch herausgestellt hat, wurde behauptet, die angeblichen COVDI-19 Impfstoffe würden vor schwerer Erkrankung, Hospitalisierung und Tod schützen. Eine Studie aus Oxford zeigt nun, dass auch diese Behauptung falsch ist, und zwar auf einer Datengrundlage,

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!