Schlagwort: Faktenchecker

Neues Stadium der Zensur: Zweifel säen, Wahres diskreditieren, Nutzer zersetzen – Facebook auf den Spuren der Stasi

Der Versuch mit Hilfe von Faktencheckern Informationen und vor allem diejenigen, die sie vorbringen, zu diskreditieren, und zwar auf Basis der reklamierten Korrektheit des eigenen Faktenchecks, er ist gescheitert. Die international hektischen Anstrengungen, die unter dem Dach des Poynter Instituts erfolgen, und die wir hier beschrieben haben, das Faktenchecken mit einem neuen Schub an Glaubwürdigkeit

“Fakten-checker”: Ein globales Misinformations-Ökosystem

Vor Kurzem haben wir hier auf Sciencefiles über einen Text von Toma und Scripcariu (2020) oder genauer: über fünf Typen von „fake news“ berichtet, die diese Autoren unterscheiden, aber m.E. besser als Merkmale von „fake news“ bzw. Manipulation zum Zweck der Überredung angesehen werden. Die Autoren stellen die Beschreibung dieser fünf Typen/Merkmale in den Rahmen

Verdachtsmomente: Wenn es um schwere Nebenwirkungen von COVID-19 “Impfstoffen” geht, gibt es keine Signale neuronaler Tätigkeit bei MS-Medien

Immer dann, wenn Informationen an die Öffentlichkeit dringen, die mit viel Aufwand vertuscht und verschwiegen werden sollen, kann man dasselbe Theater beobachten: Ein aufgeregter Haufen von rostigen Rittern des nebenwirkungsfreien COVID-19 “Impfstoffs” reitet ins trockene Gelände öffentlicher Diskurse und versucht dabei so viel Staub aufzuwirbeln, dass die Sicht auf was auch immer verunmöglicht wird. Faktenchecker

Bundesgesundheitsministerium stellt klar: Schwere Nebenwirkungen NOCH häufiger als ursprünglich gemeldet

Wir lassen heute einmal dem ZDF das Wort, dort äußert sich Katja Belousova in der folgenden Weise u.a. über ihre Mitbürger: “Dass Impfgegner*innen sich durch die Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums bestätigt sehen, kommt nicht besonders häufig vor. Denn ihr Misstrauen gegen staatliche Organe in der Corona-Pandemie sitzt tief. Vor diesem Hintergrund war am Mittwoch bemerkenswertes zu beobachten:

Elend der Faktenchecker – Fehlschlüsse ersetzen keine Kompetenz

Wir machen es in diesem Post kurz. Denn das Unwesen, das Faktenchecker darstellen, das haben wir an anderer Stelle ausführlich besprochen. In aller Kürze: Faktenchecker haben in der Regel keine Ahnung davon, wie man prüft, ob eine Aussage über die Empirie, die ein Faktum behauptet, korrekt ist. Die fehlende Kompetenz und Ausbildung versuchen Faktenchecker meist

Yale-Epidemiologe: “COVID-19 Impfstoffe beschädigen die Immunantwort”

Wem vertrauen Sie, einem Epidemiologen der Yale University oder REUTERS Factchecker? Es ist eine etwas längere Geschichte, die von Alex Berenson angestoßen wurde, und zwar bereits am 21. Oktober 2021 in einem Beitrag, der im Wesentlichen auf EINEN Satz im COVID-19 vaccine surveillance report (Week 42) der UK Health and Security Agency bezogen war. Den

Correctiv: Deutsche Faktenchecker, über die die USA lachen

Nach dem ganzen Doom und Gloom jetzt ein wenig Aufheiterung: CORRECTIV. Der Faktencheck-Circus, den George Soros angeschoben hat, er wird nun auch in den USA von Facebook eingesetzt, um auf Instagram nach der Wahrheit zu sehen. Und während das kommunistische Correctiv (das musste jetzt einfach sein, wir können ja auch nichts für die Assoziationen, die

WHO-China-Cover-Up gescheitert: Wissenschaftler fordern Klarheit über Ursprung von SARS-CoV-2

18 namhafte Virologen und Epidemiologen aus den USA, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz haben sich zusammen getan, um einem Brief in Nature zu veröffentlichen, in dem eine lückenlose Aufklärung der Herkunft von SARS-CoV-2 gefordert wird. Damit wird eine Diskussion wiederbelebt, die China durch den im März 2021 veröffentlichten Bericht der WHO-Untersuchungskommission, die den Ursprung

dpa-Corona-Faktenchecker: wer gesund ist, ist dennoch krank – Irrsinn mit System

Uns fehlen die dpa-Faktenchecker. Die dilettierende Art und Weise, in der sie sich an unseren Texten versucht haben, hat uns erheblichen Anlass zur Heiterkeit verschafft. Und wir haben diese Heiterkeit auch immer wieder gerne mit unseren Lesern geteilt. Und dann haben die dpa-Wichtel, wie wir sie liebevoll genannt haben, ob ihrer Versuche, obschon intellektuell kleinwüchsig,

COVID-19-Übersterblichkeit gibt es in Statistiken, nicht in der Realität – dort sterben Menschen an Krebs, Herzinfarkt ….

Die Frage, ob COVID-19 zu Übersterblichkeit führt, ist hart umkämpft. Die Anhänger dies Faktenchecker-Kults haben unzählige Beiträge dazu veröffentlicht, dass böse Menschen die angebliche Fake News verbreiten, dass COVID-19 gar nicht so tödlich und schlimm sei, wie es die offizielle Katastrophenerzählung behauptet. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn ein Virus nicht so viele Menschen hinrafft,

Prüfung auf Herz und Nieren ist möglich: Wie qualitätvoll ist die Berichterstattung durch mainstream-Medien?

von Dr. habil. Heike Diefenbach Die mainstream-Medien berufen sich gerne auf „die“ Wissenschaft, wenn sie die von ihnen bevorzugte Version der Dinge als unumstößliche Wahrheit darstellen und damit angeblich die Aufklärung der Öffentlichkeit vorantreiben wollen. Ob es um den angeblich von Menschen gemachten Klimawandel geht oder darum, welche Maßnahmen oder Medikamente im Kampf gegen Covid-19

Verzweiflung pur: Faktenchecker von China gekauft?!

Wissen Sie woran man sieht, dass Faktenchecker, tatsächlich Faktenmörder sind, die eingesetzt wurden, um zu verhindern, dass die Wahrheit, die denen, die sich für Establishment halten und nichts dabei finden, Videos von Iranischen Revolutionswächtern unbehelligt zu lassen, Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas keiner Prüfung zu unterziehen und generell keinerlei Probleme mit den Fake News haben,

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!