Tag: Klimawandel-Hoax

Der nächste Riss in der Klimawandel-Erzählung: Studie findet Zusammenhang zwischen Sonnenaktivität und Niederschlagsmenge

Seit der notorische Hockey-Stick als Abbildung in mehreren Beitrag von Mann, Bradley und Hughes Ende der 1990er Jahre veröffentlicht und vom IPCC in seinem dritten Assessment Bericht und natürlich von Al Gore popularisiert wurde, haben Gläubige der Klimawandel-Religion einen Schrein, den sie als Offenbarung von der nahenden Klima-Apokalypse anbeten können. Der Hockey-Stick ergibt sich als

Von wegen Mietmäuler: Wissenschaftler, die dem anthropogenen Klimawandel widersprechen

Damit Klima-Alarmisten ihre Erzählung möglichst ungehindert an den Mann bringen können, ist es wichtig, dass sie den Eindruck erwecken, es gäbe einen Konsens unter Wissenschaftlern, nach dem ein menschlicher Beitrag zum Klimawandel, ein entscheidender menschlicher Beitrag vorhanden ist. Es ist zudem wichtig für die Klima-Alarmisten, den Eindruck zu erwecken, Kritiker der Behauptung vom menschengemachten Klimawandel

Anthropogener Klimawandel nur mit Faschismus zu haben

Klima-Alarmisten stoßen vermehrt auf Widerstand. Deshalb werden wir alle derzeit in einer offensichtlich konzertierten Aktion mit falschen Horrormeldungen über Grönland, idiotischen Panik-Vorschlägen, um die Erde zu retten, und unverhüllt totalitären Versuchen konfrontiert, diejenigen, die den Klimawandel-Hoax als solchen benennen, aus dem öffentlichen Diskurs zu verbannen. Einmal mehr: Wissenschaft lebt vom Wettstreit der Ideen, der begründeten

Grönland bald eisfrei? Im Gegenteil! Eine weitere Klimawandel-Lüge geht baden

In den letzten Wochen haben sich die Horrormeldungen in deutschen Medien, die das Ende des Eises in Grönland, wie wir es kennen, beschworen haben, gestapelt. Wir haben hier eine kleine Auswahl: Eine Hitzewelle macht dem Grönland-Eis den Garaus, es schmilzt sechsmal schneller als 1980, Grönland verliert zwei Gigatonnen Eis an einem Tag. Eine Spitzen-Horrorstory jagt

Homogenisierung oder Fälschung der Klima-Daten? Wie MeteoSwiss und NASA werkeln

Die Schweiz wird wärmer. Jedenfalls zeigen die Daten der NASA eine solche Erwärmung. Sie zeigen sogar, obwohl sie mit den Daten von MeteoSwiss identisch sein sollten, eine durchgängig um 2,7% stärkere Erwärmung als die Daten von MeteoSwiss. Der Grund ist schnell erläutert: Er nennt sich Homogenisierung. Wir haben das gestern mit „Anpassung durch die NASA“

Die seltsame Erwärmung der Schweiz in den Daten der NASA

Manipuliert die NASA Klimadaten? Wir haben einen Leser, einen Ingenieur, gebeten, die Probe aufs Exempel zu machen. Ben Palmer hat dazu für Daten von MetoSwiss und GISS / NASA, die dieselbe Messstation betreffen, untersucht, wie sich die entsprechenden Daten, die nach allem, was man über Messung so weiß, identisch sein müssten, wenn sie dieselbe Station

Manipuliert die NASA Klimadaten?

Gestern haben wir in einem Post dargestellt, wie die durchschnittliche Erd-Temperatur berechnet wird. Wer den Post nicht gelesen hat, den bitten wir, das nachzuholen. Es hilft beim Verständnis dieses Beitrags, in dem es um „Temperature Anomalies“ geht. In aller Kürze: Temperature Anomalies sind ein RELATIVES Maß, das die durchschnittliche Temperatur an einem Messort zu einer

Neue Studie – Der Mythos des menschengemachten Klimawandels bricht an allen Ecken und Enden zusammen

Wir kommen im Moment mit dem Aufarbeiten der neuen Arbeiten, die den menschengemachten Klimawandels als Erfindung des IPCC darstellen, nicht mehr hinterher. Wir wollen einerseits versuchen, die Entwicklungen zusammenzufassen, müssen das andererseits aber vor dem Hintergrund begrenzter Ressourcen tun, so dass es etwas dauern wird, bis wir alle Informationen, die uns bereits vorliegen, auch veröffentlicht
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 150 Euro und 250 Euro.

 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.

  Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!

ScienceFiles-Spendenkonto
Holler Box