Tag: Menschengemachter Klimawandel

Vom Umweltministerium finanziert – Automobilausstellung (IAA) blockiert

Die Netzwerke der Finanzierung in Deutschland sind verschlungen und korrupt und viele Wege führen nach Berlin und in die Taschen der Steuerzahler. Die Sympathie von Konstantin Kumpfmüller und Patrick Gensing für diejenigen, die am Sonntag, den 15. September die Zugänge zur IAA, zur Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt blockieren wollen, ist unüberlesbar. So wie ihr Bemühen,

Irrsinn am Beispiel der Merkel-Rede im Bundestag deutlich gemacht

In ihrer Rede vom heutigen Tag vor dem Bundestag in Berlin hat Angela Merkel nach Angaben der ARD die folgende Aussage gemacht:  “Wenn wir den Klimaschutz vorantreiben, wird es Geld kosten.” Doch dieses Geld sei gut eingesetzt. “Wenn wir ihn ignorieren, wird es uns mehr Geld kosten.”  Der endemische Irrsinn der Zeit, in der wir

ScienceFiles im Bundestag

Vor einiger Zeit haben wir in einem Beitrag die Methode “Powell” benutzt, also jene Methode “Powell”, auf die die Bundesregierung ihre Überzeugung stützt, dass “rund 99%” der Wissenschaftler, die sich mit Klimawandel befassen, der Ansicht seien, derselbe sei von Menschen verursacht, dass es darüber einen “Konsens” gebe. Sie wissen schon, der CO2-Hoax. Wie wir schon

Fake News: Nein, der Bush in Australien brennt nicht „ungewöhnlich früh“

Die ARD schreibt wieder beim Guardian ab. Und das kommt dabei heraus: “Eine sehr ernste Situation so früh wie noch nie im Jahr“: In Australien wüten bereits seit Tagen heftige Buschfeuer, Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Und das Wetter spielt gegen die Einsatzkräfte. Verantwortlich für den Text der ARD zeichnet Lena Bodewein, ARD Studio-Singapur.

Milliardenschäden: Klima-Alarmisten sollten verklagt werden

Wenn es das Ziel von Klima-Alarmisten ist, aktuelle Gesellschaften so massiv wie nur möglich zu schädigen, dann haben Sie dieses Ziel bereits erreicht: Das wirtschaftliche Wachstum bleibt weit hinter den Möglichkeiten zurück, eine Rezession ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Kernindustrien, die für den Export von eminenter Bedeutung sind, werden peu-a-peu zerstört.

Arktischer Tourismus: Die nächsten Klima-Aktivisten stecken im Eis fest

Die folgende Abbildung zeigt die Entwicklung des arktischen Meeres-Eises in diesem Jahr. Dargestellt wird hier, wie viel Wasserfläche mit mindestens 15% Eis bedeckt ist. Wie man sieht, ist die diesjährige Entwicklung der von 2016 vergleichbar und im Vergleich zum Jahr 2012, das als bisheriges “Record Minimum” vom National Snow and Ice Data Center (NSIDC) der

In Trümmern: Neues Paper zerstört Klimamodelle und CO2-Hoax vollständig

Zusammenfassung [für die schnellen Leser]: Klimawandelmodelle können die Erdtemperatur nicht vorhersagen. Alle Berechnungen der Temperaturentwicklung sind falsch. Alle Aussagen, die über den Einfluss von CO2 auf das Klima gemacht werden, sind damit bedeutungslos. Ein Effekt von CO2 auf das Klima könnte selbst dann, wenn es ihn gäbe, nicht nachgewiesen werden. Schon der Fehler in der

Held des Klimas – Erste Verleihung an Freiburger “Politologen”

Das ist Sebastian. Sebastian ist ein Held des Klimas. Sebastian ist ein “Politologe”, der “mit gutem Beispiel voran” geht: “Im September 2019 reiste er von Freiburg klimaneutral mit dem Fahrrad zur ECPR-Konferenz nach Wroclaw/Polen”. Ob diese Radreise so klimaneutral war, angesichts der Menge an CO2, die er dabei ausgeatmet haben muss, bleibt noch zu klären,

Mit Umwelthilfe ins Morgenthau-Paradies

Was fehlt auf dem deutschen Weg in die Rezession, den Brexit vor Augen und neue Steuern erfindend (dieses Mal auf Aktien, zwecks Verunmöglichung einer Alterssicherung), um die Inlandsnachfrage, die notorisch schlechte deutsche Inlandsnachfrage noch schlechter zu machen? Die Deutsche Umwelthilfe. Die Deutsche Umwelthilfe ist die Verkörperung dessen, was Patrick Moore, den Mitgründer von Greenpeace veranlasst

97,5% Wissenschaftler-Konsens: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft

Die Bundesregierung hat explizit erklärt, sie sei der Überzeugung, dass rund 99% (99,94%) der Wissenschaftler weltweit der „Überzeugung sind, dass der Klimawandel durch den Menschen verursacht ist“. Diese Überzeugung hat man bei der Bundesregierung auf Basis zweier Veröffentlichungen von James Lawrence Powell (2016, 2015) gewonnen. In Powell (2015) wird beschrieben, wie das Ergebnis der 99,94%

Bilder lügen mehr als tausend Worte… Wie die Klimawandel-Mafia täuschen will

Für den Versuch, die Öffentlichkeit vom menschengemachten Klimawandel zu überzeugen, spielen Bilder, die angeblich eine Katastrophe zeigen, eine große Rolle. Mit Bildern lässt sich leicht Stimmung machen, sie sind suggestiv, in der Regel sind die genauen Umstände, unter denen die Bilder aufgenommen wurden, unbekannt, was sie zur leichten Beute für Manipulateure werden lässt. So hat

Bundesregierung: Wahnvorstellung Grundlage unserer Klimapolitik

Finden Sie es beruhigend, dass die Bundesregierung in einer Antwort auf eine kleine Anfrage der AfD-Fraktion offen zugibt, einem Mythos anzuhängen und Wahnvorstellungen zur Grundlage der eigenen Klimapolitik zu machen? Die folgende Passage stammt aus Bundestags-Drucksache 19/12631: „Die in der Anfrage zitierte Untersuchung von Cook et al aus dem Jahr 2013, aus der die Zahl
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 150 Euro und 250 Euro.

 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.

  Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!

ScienceFiles-Spendenkonto
Holler Box