Schlagwort: Schwere Nebenwirkungen

Herzstiftung untersucht Thrombosen als UNTERSCHÄTZTE Impf-Nebenwirkungen

Durch den folgenden Flyer, den die Deutsche Herzstifung verbreitet, sind wir auf ein Projekt aufmerksam geworden, das auf den Seiten der Herzstiftung unter der Überschrift: Covid-Impfungen können eine breite Autoimmunantwort gegen Thrombozyten auslösen. Herzstiftung unterstützt Projekt zur Erforschung des Mechanismus” beschrieben wird. Wie immer, wenn es darum geht, Impf-Nebenwirkungen, also häufig schwere Erkrankungen, die für

Verdachtsmomente: Wenn es um schwere Nebenwirkungen von COVID-19 “Impfstoffen” geht, gibt es keine Signale neuronaler Tätigkeit bei MS-Medien

Immer dann, wenn Informationen an die Öffentlichkeit dringen, die mit viel Aufwand vertuscht und verschwiegen werden sollen, kann man dasselbe Theater beobachten: Ein aufgeregter Haufen von rostigen Rittern des nebenwirkungsfreien COVID-19 “Impfstoffs” reitet ins trockene Gelände öffentlicher Diskurse und versucht dabei so viel Staub aufzuwirbeln, dass die Sicht auf was auch immer verunmöglicht wird. Faktenchecker

Bundesgesundheitsministerium stellt klar: Schwere Nebenwirkungen NOCH häufiger als ursprünglich gemeldet

Wir lassen heute einmal dem ZDF das Wort, dort äußert sich Katja Belousova in der folgenden Weise u.a. über ihre Mitbürger: “Dass Impfgegner*innen sich durch die Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums bestätigt sehen, kommt nicht besonders häufig vor. Denn ihr Misstrauen gegen staatliche Organe in der Corona-Pandemie sitzt tief. Vor diesem Hintergrund war am Mittwoch bemerkenswertes zu beobachten:

Hirnschlag, Hirnblutung, Creutzfeld-Jakob, Varizella-Zoster, Transverse Myelitis: 305.841 schwere Erkrankungen – die Spitze vom Eisberg der Impf-Opfer

Wie viele Geimpfte sind als Folge der COVID-19 Impfung / Gentherapie schwer erkrankt, in einer Weise, die ihr Leben verändert, in manchen Fällen auch beendet hat? Man sollte denken, diese Frage ist eine derjenigen Fragen, deren Beantwortung dringlich ist. Indes, die offiziellen Institutionen, deren Aufgabe darin besteht, neue Behandlungsmethoden “und wenn experimentelle Impfstoffe / Gentherapien

Impfstoff-Bonanza: Viel Gewinn, viel Nebenwirkungen, viel Leid: 237.781 schwere Nebenwirkungen

Einmal pro Monat veröffentlichen wir einen Beitrag, in dem wir die zwischenzeitlich erschienene wissenschaftliche Literatur, in dem von Nebenwirkungen berichtet wird, die von COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien verursacht werden, besprechen und in dem wir die Anzahl der Nebenwirkungen, der schweren, lebensver- und in etlichen Fällen beendenden Nebenwirkungen auf Basis der Datenbank der WHO “VigiAccess” zusammenstellen.

Mega-Erschrecken angesichts der Pfizer-Daten zur Sicherheit von BNT162b2/Comirnaty – und MS-Medien schweigen

Wenn Organisationen wie die FDA, das Paul-Ehrlich-Institut oder die European Medicine Agency ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen, z.B. deshalb weil die Verquickungen zwischen diesen Institutionen und Pharma-Unternehmen viel zu intensiv geworden sind, dann sind Richter, die noch über Zivilcourage verfügen, notwendig, Richter wie Mark T. Pittman vom US Northern Texas District Court in Fort Worth,

234.515 schwere Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung: Der “Schutz” ist für viele ein gelebter Alptraum geworden

Gerade weil die politische Klasse offenkundig das Interesse daran, sich in Talkshows über ein Virus und dessen Bekämpfung und dessen Folgen die Köpfe heiß zu reden, obschon sie von nichts davon etwas verstehen, nachgelassen hat, muss dokumentiert werden, welches Leid diese Laienspielschar über unzählige Menschen gebracht hat, die sich in gutem Glauben haben impfen lassen

Neurologische Schäden nach COVID-19 Impfung – FDA untersucht seit Monaten

Ein Blick in die Datenbank der WHO, die wir wöchentlich auswerten, genügt um festzustellen, dass Erkrankungen des Nervensystems zu den häufigsten Erkrankungen gehören, die nach einer COVID-19 Impfung / Gentherapie gemeldet werden. Unter diesen Erkrankungen findet sich eine Klasse neurologischer Erkrankungen, die mit massiven Einschränkungen einhergehen: Gesichtslähmung, temporär oder permanent, 12.777 Fälle finden sich in

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!