Schlagwort: VigiAccess

41 schwere Erkrankungen, die von COVID-19 “Impfstoffen” verursacht werden, Besprechung von 106 wissenschaftlichen Studien, die das belegen

Denken Sie daran, wenn Sie diese Datei hinter sich gebracht haben, dann haben sie Schilderungen von ganz seltenen Nebenwirkungen gelesen, viele Schilderungen von ganz seltenen Nebenwirkungen, die so gut wie nicht ins Gewicht fallen, wenn man sie mit der Tatsache verrechnet, dass COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien Pharmakonzernen Milliarden in die Kassen gespült haben und es

3.6 Millionen gemeldete Nebenwirkungen, 21.336 Tote – tun wir einfach so, als sei nichts gewesen [WHO-Datenbank]

Eine neue Woche, dieselben Ergebnisse: Die Anzahl der Nebenwirkungen, die nach einer COVID-19 Impfung / Gentherapie an die Datenbank der WHO gemeldet werden, sie steigt und steigt. Zum Ende des gestrigen Tages waren 3.641.767 Meldungen in der WHO-Datenbank, darunter 21.336 Meldungen, die den Tod eines Menschen zum Gegenstand haben. Obschon die Anzahl der Impfungen weltweit

COVID-19 “Impfstoffe”: Um das 70 bis 300fache mehr Meldungen von Nebenwirkungen als bei normalen Impfstoffen

Man kann sagen, dass wir von den Hinweisen, man müsse Nebenwirkungen auf die Anzahl der verimpften Dosen beziehen, leicht genervt sind. Denn: Niemand kennt die tatsächliche Anzahl der Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung / Gentherapien. Aber alle, die sich mit den entsprechenden Daten beschäftigen, wiseen, dass sie nur einen BRUCHTEIL der tatsächlichen Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung

Wider das Verschweigen: lebensverändernde Erkrankungen nach COVID-19 Impfung – 40 Seiten voller wissenschaftlicher Belege

Wenn es um das Thema “Nebenwirkungen” nach COVID-19 Impfung / Gentherapie geht, dann gibt es in vielen westlichen Ländern und in Deutschland im Besonderen eine MS-mediale Einheitsfront des Schweigens. Nebenwirkunge, so die offizielle Lesart, seinen so selten, dass sie kaum ins Gewicht fielen. Die, die von dem ungemein seltenen Fall betroffen sind, haben eben Pech

234.515! Die Einzelfall-Katastrophe: Das gesammelte wissenschaftlich belegte nach-COVID-19-Impfungs-Leiden

von dem die politisch dafür Verantwortlichen nichts wissen wollen. 234.515 Meldungen schwerer Nebenwirkungen, Nebenwirkungen, die das Leben der davon Betroffenen verändern, wenn nicht beenden, finden sich mit Datum des 23. Februar 2022 in der WHO-Datenbank, die dazu dient, so genannte “adverse reactions” nach COVID-19 Impfung / Gentherapie zu sammeln und nach dem Sammeln zu vergessen.

Impfopfer: Leidensgeschichten aus wissenschaftlichen Studien – Belege für lebensverändernde oder -beendende Impffolgen

Knapp 100.000 Meldungen schwerer Nebenwirkungen finden sich mit Datum des 2. Februar 2022 alleine in der WHO-Datenbank, die dazu dient, so genannte “adverse reactions” nach COVID-19 Impfung / Gentherapie zu sammeln und nach dem Sammeln zu vergessen. Hinter jeder dieser Meldungen steckt ein Mensch. Hinter jeder dieser Meldungen steckt eine Leidensgeschichte. Viele dieser Meldungen umfassen

Wissenschaftlich belegte schwere, lebensverändernde Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung / Gentherapie [Update: 29/01/2022]

Polit-Darsteller versuchen die Illusion vom “Free Lunch” durchzusetzen, ganz so, als gäbe es Medikamente ohne Nebenwirkungen. Selbst bei den harmlosen unter den Medikamenten stellen sich unerwünschte Nebenwirkungen ein. Bei COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien ist das nicht anders, nur sind COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien keine harmlosen Medikamente. Sie bringen selbst in den Fällen, in denen die

COVID-Impfung: 2,4 Millionen Meldungen mindestens 51.226 bestätigte SCHWERE Nebenwirkungen durch COVID-Impfstoffe

Eine weitere Woche ist hinzugekommen. Wieder eine bemerkenswert unproblematische Woche, in der abermals niemand derjenigen, die COVID-19 Impfungen so preisen, auch nur ein Sterbeswörtchen über die vielen Menschen verloren hat, die durch die Impfung erkranken, schwer erkranken, wenn sie nicht sterben. Um heutzutage als Polit-Darsteller mimen zu können, muss man offenkundig nachweisen, mit keinerlei Moral,

Die Kunst, Nebenwirkungen zu übersehen: 2.377.093 Meldungen, 14.371 Tote nach COVID-Impfung [WHO-Datenbank]

Es ist schon erstaunlich, wenn man das wöchentliche Wachstum der Meldungen von Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung, wie es in der Datenbank der WHO, Vigiaccess, dokumentiert wird, beobachtet und die absolute Funkstille, das lärmende Schweigen zu Nebenwirkungen nach Impfung damit vergleicht, das Polit-Darsteller auszeichnet, am meisten diejenigen, die ein neues Auskommen als Marktschreier der Bevölkerungs durchdringenden

Nichts Besonderes: Nur 2323143 Nebenwirkungen und 14104 Tote

Nothing important happened today. Das soll George III am 4. Juli 1776, also am Tag, an dem seine amerikanischen Kolonien ihre Unabhängigkeit erklärt haben, in sein Tagebuch geschrieben haben. Das Problem: George III hat gar kein Tagebuch geführt. Aber die Legende ist einfach zu gut, als dass man sie fallen lassen könnte. Also haben Chris

COVID-19: Das unglaubliche Ausmaß der Nebenwirkungen – Herzerkrankungen schießen in die Höhe

Die Datenbank der WHO, VigiAccess, sie ist uns mittlerweile bestens vertraut. Seit Anfang März analysieren wir wöchentlich, was sich an neuen Einträgen, die Nebenwirkungen nach COVID-19-Impfung zum Gegenstand haben, ergeben hat. Seit drei Wochen sehen wir eine deutliche Zunahme bei Herzerkrankungen, bei Myokarditis und Perikarditis (Herzmuskel- bzw. Herzbeutelentzündung) und eine fast schon explosionsartige Zunahmen bei

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box