ScienceFiles: Was man alles nebenbei machen kann…

Alles, was Sie in der letzten Woche auf ScienceFiles lesen konnten, geht auf private Initiative zurück, denn wir sind nicht, wie manche unser neuen Leser denken, “ein Nachrichtenportal” oder die “Online-Ausgabe einer Printzeitung”, wir sind ein privates Blog, das nebenher betrieben wird. 

Dass wir an Themen, wie Chemnitz bleiben können, einen Aufruf an Bundeskanzlerin Merkel starten und verwalten, und Modelle, wie unsere Sechs Schritte zur Verdummung entwickeln können, die zeigen, wie die Fakten im umgekehrten Verhältnis zur Erregung der Gutmenschen auf der Strecke bleiben, dass wir einmal mehr, die Methoden darstellen können, mit denen so genannte Meinungsforschungsinstitute versuchen, Meinung zu machen, statt sie zu erheben, verdanken wir all denen, die uns unterstützen.

Denn: Wir werden von keinen Organisationen, Institutionen oder Ministerien finanziert, die dann versuchen, Einfluss zu nehmen. 

Dass wir ScienceFiles in der intensiven Weise betreiben können, wie wir das derzeit tun, liegt daran, dass wir von unseren Lesern mit Spenden, Hinweisen und in anderer Weise unterstützt werden.

Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die uns in der Vergangenheit unterstützt haben, bei allen Spendern und bei allen, die uns mit Hinweisen versorgen.

Vielen DANK!

Wenn Sie auch dazu beitragen wollen, dass es ScienceFiles weiterhin in gewohnter Weise gibt oder wir unser Angebot sogar ausdehnen können, dann haben wir hier ein paar Wege zusammengestellt, auf denen Sie das tun können.

ScienceFiles unterstützen

Vielen Dank allen Unterstützern!
ScienceFiles

Print Friendly, PDF & Email

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »