Trump: Keine Steuergelder für Feinde der Meinungsfreiheit an Hochschulen

Während in Deutschland noch Steuermittel in Programme gesteckt werden, deren Namen, wie z.B. „Demokratie leben!“ verschleiern sollen, dass es darum geht, die freie Meinungsäußerung zu bekämpfen und einen Korpus der erlaubten Meinungen durchzusetzen, während in Deutschland noch Steuermittel eingesetzt werden, um Kritiker der Gender Studies zu diffamieren und ihre Kritik als illegitim auszugeben, während in Deutschland noch alles getan wird, um das offizielle Heil zu kanonisieren und der Wissenschaft letztlich damit den Garaus zu machen, weht in den USA ein anderer Wind.

Donald Trump, dessen Liste der Erfolge bereits jetzt deutlich länger ist als die von Obama, der Lichtgestalt ohne Effekt und Bill Clinton, dem an anderem Interessierten, zusammengenommen, hat während der diesjährigen CPAC, der Conservative Political Action Conference angekündigt, dass öffentliche Mittel aus Washington nur noch Hochschulen und Universitäten erhalten, die das Recht auf Freie Meinungsäußerung unterstützen, was man wphl so übersetzen muss, dass alle Universitäten, die sich Regeln und Selbstbeschränkungen auferlegt haben, um vor der linken Idiotie, die Identitätspolitik genannt wird, zu kapitulieren, von einer öffentlichen Förderung ausgeschlossen sind.

Wenn das die Politik ist, die ein Mann, den man in Deutschland als Kanalratte verleumdet, umsetzt, dann fragt man sich unwillkürlich, welche Bezeichnung wohl auf diejenigen zutrifft, die in Deutschland nichts unversucht lassen, um unter dem Banner der Diversität jede Meinungsäußerung zu unterdrücken, die ihnen nicht in den Kram passt.

Wir sind für Vorschläge offen.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Dann unterstützen Sie bitte das private Blog ScienceFiles!
[wpedon id=66988]
ScienceFiles-Spendenkonto

Weitere Möglichkeiten, ScienceFiles zu unterstützen

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles

Print Friendly, PDF & Email
17 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!