World Economic Forum wirbt Handlanger in Regierungen für den Great Reset an – Leaked Information

Das Ganze weckt Assoziationen an diejenigen, die man im Vereinigten Königreich “Busybodies” nennt, Leute, die zu wenig bis gar nichts zu gebrauchen sind und deshalb entschieden haben, dass sie anderen das Leben so weitgehend wie nur möglich vermiesen. Leute, die sich anmaßen, über andere zu bestimmen. Leute, die von sich eine so hohe Meinung haben, dass sie sich über jeden Zweifel erhaben fühlen, ein untrügliches Zeichen, dass man es mit Leuten zu tun hat, deren Dummheit nur noch von ihrer Boshaftigkeit übertroffen wird. Meuten solcher Leute treffen sich zu unterschiedlichen Anlässen, um – in der Sicherheit des Rudels – über uns, die wir draußen bleiben müssen, zu richten, unser Leben zu beurteilen, zu verurteilen, weil es nicht dem entspricht, was diese Leute gerade als Spleen beherrscht. Sie reden sich die Köpfe über Dinge heiß, die sie sich einbilden, schaukeln sich von einem Wichtigkeits-Orgasmus zum nächsten und formulieren Wahngebilde wie den Great Reset.

Du wirst nichts besitzen, aber glücklich sein.

Zu allen Zeiten waren Gesellschaften mit Leuten geschlagen, die sich für Auserwählte gehalten haben, die Créme de la Créme de Stupidité, die Haute Stupidité, wie man sagen könnte, Leute, deren eigenes Leben so jämmerlich ist, dass sie in das Leben anderer hineinpfuschen müssen, um ihr eigenes Elend und vor allem ihre Unfähigkeit, mit sich etwas Sinnvolles anzufangen, verbergen können.

Ein Hot Spot der Haute Stupidité scheint Davos und das dortige World Economic Forum zu sein. Dort fühlt man sich berufen, ganz große Brötchen zu backen und über die Geschicke der gesamten Menschheit, in Gesundheit, Wirtschaft und Leben zu bestimmen. Und zwar unter dem Begriff “Great Reset”, einen neuer Anlauf der alten kommunistischen Marotte, die Rawls so hervorragend als das beschrieben hat, was diejenigen, die sich im Wettbewerb mit anderen mangels eigener Fähigkeiten keinerlei Chancen ausrechnen, unbedingt durchsetzen müssen. Das Versprechen des sorglosen Lebens für alle, aus dem dann in allen Fällen ein Leben in Armut unter der Herrschaft einer Clique von Bösewichten, der Haute Stupidité, wird.

Der Great Reset ist der Begriff, unter dem sich der Neo-Kommunismus einstellen soll, ein Schlaraffenland der Besitzlosen, denen die Wünsche von den Augen abgelesen werden, jedenfalls so lange sie sich gefügig zeigen, so lange sie brav sind und tun, was von ihnen verlangt wird, so lange der Mangel es ermöglicht Die Travestie auf Freiheit und Autonomie, wir haben sie ausführlich hier beschrieben.

Verschwörungstheorie.
Fake News.
Rechte Spinnerei.

Für die wahrheitsleugnenden Faktenverdreher in den eigens für sie geschaffenen Abhängigkeitsbeziehungen ist der Great Reset etwas, das es nicht gibt. Eine Lüge der Rechten. Fake News. Eine Verschwörungstheorie von Aluhutträgern. Aber halt: Eine Anfrage im Rahmen des niederländischen Freedom of Information Acts, die der Abgeordnete Pepijn van Houwelingen gestellt hat, hat das folgende Schreiben zutage gefördert:

Der holländische MInister für Außenhandel wird darin nach Davos zum World Economic Forum eingeladen, um dort den Great Reset, der nach der COVID-Pandemie einsetzen soll, zu diskutieren, jenen Great Reset, der Fake News ist, eine Verschwörungstheorie der Rechten…

Daran zu zweifeln, dass die Pandemie inszeniert, die gegen SARS-CoV-2 wirkungslosen Maßnahmen, die wirtschaftlichen und gesundheitlichen Schaden anrichten, die zerstören, was einst westliche Kultur war, florierende Wirtschaften und Wohlstand, absichtlich umgesetzt werden, ist kaum mehr möglich. Offenkundig ist alles geplant, dient alles dazu, einen Neo-Kommunismus durch und Zivilisation einmal mehr durch Barbarei zu ersetzen.

Fangen Sie an, sich zu wehren, ehe es zu spät ist.



Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



 

Print Friendly, PDF & Email
36 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIE REGIERUNG LÄSST IHNEN KEINE WAHL!

Ob Sie wollen oder nicht, Sie müssen öffentliche Rundfunkanstalten finanzieren. Zum Dank werden Sie indoktriniert.

BEI UNS HABEN SIE EINE WAHL.

Sie können uns mit einer Spende unterstützen. Zum Dank werden Sie von uns informiert.


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box