Tag: ARD

Wahlbetrug durch Briefwahl? Fake News mit der ARD oder: Trumphass macht dumm

Die ARD scheint einen großen Fundus weiblicher Journalisten-Darsteller durchzufüttern, von denen nicht erkennbar ist, aufgrund welcher Qualifikation sie sich in öffentlich-rechtlichen Sendern herumdrücken. Tatsächlich ist nicht erkennbar, ob sie überhaupt eine Qualifikation haben. Eine davon, Nicole Markwald, aus dem ARD-Studio Washington, das mehr einem Sammellager für auf dem ersten Arbeitsmarkt nicht Vermittelbare als einer Redaktion

Auch Polizisten sind Menschen: Wie Polizeigewalt bei ARD und ZDF orchestriert wird

Die Kriterien an einen sauberen und fairen Journalismus sind leicht zu benennen: Der Recherchegegenstand darf nicht aus dem Kontext, in den er eingebettet ist, gerissen werden; Umfasst der Recherchegegenstand Handlungen, dann müssen diese im Ablauf nachgezeichnet werden; Die Relevanz des Recherchegegenstandes muss deutlich gemacht werden, damit Einzelfälle nicht zur Normalität erhoben werden; Alle Personen, die

Polizeihass / Brunnenvergiftung – Welche Agenda verfolgt die ARD-Tagesschau?

Wenn es darum geht, diejenigen, die nicht der ideologischen Ausrichtung der ARD entsprechen, zu diskreditieren, dann wird bei der ARD, wohl ganz im Einklang mit den Vorgaben im “Framing Manual” nicht an Adjektiven gegeizt. Wir haben die Adjektive hier einmal mit roter Farbe markiert. “Der erneute brutale Polizeieinsatz gegen einen Schwarzen in Atlanta hat dort

Desinformation: Wie die ARD die Wirklichkeit politisch-motivierter Straftaten verdreht

Wer den Bericht “Politisch motivierte Straftaten nehmen zu“, der heute von der ARD-Tagesschau verbreitet wird, gelesen hat, der muss den Eindruck gewinnen, dass politische Straftaten in erster Linie ein Problem des Rechtsextremismus sind, dass politisch motivierte Straftaten erheblich zugenommen haben und dass deshalb Sven Rebehn, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbunds, erfreut ist, dass “das geplante Gesetz

ARD-Propaganda heute: Lügen über Trump erfinden…

Was macht man als kleines Licht in der Tagesschau Redaktion, um das auszuleben, was man gemeinhin niedere Instinkte nennt? Man wählt die inner-redaktionell akzeptierte Form der Fake News, die wohl vom Chefredakteur positiv sanktionierte Form der öffentlich-rechtlichen Lüge und dichtet Donald Trump etwas an. Das ist die richtige Haltung, um voranzukommen, das ist Haltungsjournalismus! Wie

Maskenpropaganda

Spare beizeiten, dann hast Du in der Not! Wer kennt diesen Spruch noch? Man sind Sie alt! Die Propagandatrommel für den guten Staat, sie wird bei der ARD mit einer Lautstärke gerührt, dass man schon Angst um das Gehör der dort Beschäftigten haben muss. Auch die Köche, die den Propagandabrei rühren, werden immer zahlreicher. Ganze

European Space Agency entlarvt Mainstream-Medien, ARD und ZDF, als Fake News Schleudern

Wer erinnert sich noch an die Feuer im Amazonasbecken? Wochenlang hatten Mainstream-Medien und Politdarsteller einen Höhepunkt nach dem nächsten in ihrem Bemühen, die Brände zum einen dem Brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro, zum anderem dem angeblich von Menschen gemachten Klimawandel zur Last zu legen. Wir haben damals schon mit einer Reihe von Beiträgen dagegen gehalten, darunter:

ARD-Haltungsjournalismus ist Schmierenjournalismus

Chen Qiushi. Haben Sie den Namen schon einmal gehört? Fang Bin. Haben Sie diesen Namen schon einmal gehört? Chen Qiushi ist ein so genannter “Citizen Journalist”, was man in Deutschland wohl als Rechtspopulist oder Nazi übersetzen würde, denn Chen Qiushi legt sich mit der Obrigkeit an, mit der KPCh, der Kommunistischen Partei Chinas. Er hat

Trash-Funk: ARD und Geflüchtete – Es will einfach kein korrekter Beitrag dabei herauskommen

“Hälfte der Geflüchteten hat einen Job”. “Etwa jeder zweite Flüchtling hat spätestens fünf Jahre nach seiner Ankunft in Deutschland einen Arbeitsplatz”. “Nach der Studie gehen 68 Prozent der erwerbstätigen Geflüchteten einer Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung nach”. “8000 Flüchtlinge befragt”. “Die repräsentative Wiederholungsbefragung bezieht Geflüchtete ein, die in den Jahren 2013 bis 2016 nach Deutschland gekommen waren.

Die CO2-freie Welt der ARD – Journalismus ist eben kein Ausbildungsberuf

Die “Blinde Kuh” ist eine Suchmaschine für Kinder, so behauptet das Bundesministerium für FSFJ, das Steuergelder verprasst hat, um die Suchmaschine für Kinder zu finanzieren. Als wir vor kurzem aufgezeigt haben, wie Kinder mit dieser Suchmaschine systematisch verdummt werden, wie ihnen z.B. erzählt wird, CO2 sei ein Umweltgift, da war uns nicht klar, dass die

Öffentlich-rechtliche Propaganda – Auch heute werden Sie von der Tagesschau belogen

Same procedure as last year… Den folgenden Propaganda-Clip, der die furchtbaren Folgen des angeblich von Menschen verursachten Klimawandels zeigen soll, hat die Tagesschau gerade veröffentlicht. Darin werden vier Behauptungen aufgestellt, keine davon hält der Überprüfung stand. Die Tagesschau hat nichts mehr mit Journalismus zu tun. Die Tagesschau ist eine Propaganda-Schleuder, deren Mitarbeiter nur ein Ziel

Gensing lügt – ARD zum Zweiten

Erst Dittert, jetzt Gensing. Da sage noch mal einer, wir würden nicht unter größter Gefahr für unsere geistige Gesundheit arbeiten, uns nicht mit dem größten geistigen Unrat unserer Zeit befassen massen. Kaum ist das Unwort “Klimahysterie” von der Darmstädter Un-Jury gekürt, da tritt auch Gensing auf die Bühne und wirft sich in den Kampf. Ein

Einschaltquoten-Humbug: 11% ARD, 13% ZDF – 100% daneben

Einschaltquoten. Ein Wort im Dauergebrauch. Wie so viele Worte im Dauergebrauch, ein Wort, von dem so gut wie niemand weiß, was es eigentlich bedeutet. Wenn, wie wir vor einigen Tagen berichtet haben, die Reichweite der ARD bei 14 bis 49jährigen nur noch rund 5,6% beträgt, dann ist das zunächst einmal wenig. Die Aussage basiert auf

Kontraste, Brisant, Illner, Lanz: Formate, die kaum jemand sehen will – das zeigen interne Daten

Gestern haben wir uns über ARD-Kontraste geärgert, einen Versuch von Angestellten des RBB, Journalismus zu betreiben, bei dem nicht einmal mehr der Versuch unternommen wird, unbewertete Informationen zu vermitteln, geschweigen denn Fairness walten zu lassen und denen, über die man berichtet, gerecht zu werden und die Katastrophe, die öffentlich-rechtliche, von Gebührenzahlern finanzierte Sendung geworden ist,

ÖR-Requiem: ARD und ZDF sind Auslaufmodelle – das zeigen interne Daten

Obwohl ARD und ZDF Sender von allen Gebührenzahlern ausgehalten werden und sich – bar aller Geldsorgen auf die Bereitstellung eines attraktiven Angebots konzentrieren können, scheitern sie kläglich an dieser Aufgabe. Das zeigen interne Daten, die wir exklusiv für unsere Leser ausgewertet haben. Das Angebot von ARD und ZDF, das, wie eine Studie die David A.
Translate »

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

ScienceFiles, das sind:


  • neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse;
  • aktuelle Informationen;
  • entblößte Junk Science ;
  • entlarvte öffentlich-rechtliche Fake News;
  • Widerstand gegen die Politisierung des Privaten und vieles mehr;

Seit 7 Jahren sind wir unserer kritisch-rationalen Agenda verpflichtet. Seit 7 Jahren wachsen wir: Mehr Leser, mehr Beiträge, mehr Aufwand.
Ohne Ihre Unterstützung wäre dieses Wachstum nicht möglich, denn: Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns zwischen 250 Euro und 350 Euro. Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box