Schlagwort: Schüler

Psychopathen-Werkzeug: Masken verlängern die Pandemie, mehr nicht – Studie aus Österreich

Wer hätte es gedacht? In Graz kann man auch Wissenschaft…. FFP2-Masken stehen bei deutschsprachigen Polit-Darstellern hoch im Kurs, und das, obschon die Masken mit erheblich erhöhten CO2-Werten einhergehen und im berechtigten Verdacht stehen, mehr Schaden als Nutzen zu bringen. Wir haben darüber in der Vergangenheit ausführlich berichtet. Wer die Studien nachlesen will: Kisielinski, Kai et

Schule des Faschismus – Aktuelle Indoktrination in deutschen Grundschulen

Totalitäre, faschistische Regime haben von jeher einen großen Wert darauf gelegt, Kinder und Jugendliche zu indoktrinieren, in die herrschende Lehre zu sozialisieren, und dabei so zu manipulieren, dass es ihnen weitgehend unmöglich wird, sich ein eigenständiges, von den Vorgaben des Regimes unabhängiges Urteil zu bilden. Eines der wichtigsten Mittel für diesen Versuch, unabhängiges Denken von

Vernunft siegt: Keine Gender-Ideologie an den Schulen Perus

Was in Deutschland illusorisch ist, ist in Peru Normalität. Die Regierung reagiert auf den Protest der Bürger. Wie das National Catholic Register (unsere Leser würden staunen, wenn sie wüssten, von wo überall wir unsere Informationen beziehen) schreibt, hat das Bildungsministerium von Peru einen Lehrplan, in dem die Gender Ideologie enthalten war, zurückgezogen und den Lehrplan

FakeNews II. Auschwitz, Schüler und die Falschmeldung der Welt

Wenn es darum geht, den moralingetränkten Zeigefinger in die Höhe zu halten, zu mahnen und zu fordern, dann sind viele Deutsche, vor allem viele deutsche Politiker oder Journalisten schnell bei der Hand. Oftmals hält die eigene kognitive Verarbeitung des Anlasses, der den Zeigefinger gesteift und gestellt hat, mit dem Drang, die vermeintlichen Defizite bei anderen

In Schulen Stimmung machen: ScienceFiles deckt Korruptionsnetzwerk auf

Der Kampf um Hearts and Minds, wie es so schön heißt, wenn man Zustimmung mit Waffengewalt z.B. in Afghanistan oder im Irak erreichen will, er ist auch in Deutschland in vollem Gange. Je mehr die etablierten Parteien damit zu kämpfen haben, dass sie Boden und somit Steuergelder aus den Mitteln z.B. der Parteienfinanzierung verlieren, desto

Der Rückzug der Männer aus der Schule

We are on the move! ScienceFiles zieht um, und zwar nach da: Na ja, nicht ganz aber fast, ein paar Meilen weiter westlich, in die Stadt der Männerchöre und der guten Rugby-Teams.  Damit unsere Leser nicht ohne Beiträge auf ScienceFiles bleiben, während wir die M4 in die eine und die andere Richtung und wieder in

Krieg an deutschen Schulen: Ab sofort wird zurückge”mobbed”

Vor einigen Tagen hat mich Dr. Johannes C. Kerner u.a. auf einen Artikel in der Stuttgarter Zeitung aufmerksam gemacht, der mit “Verhör in der Schule endet beim Kinderarzt” überschrieben war und dem ich die folgenden Absätze entnommen habe: Es war ein einschneidendes Erlebnis für den zwölfjährigen Leon Berger (Name geändert). Der Gymnasiast wurde ohne Begründung

Risse in der Meritokratie: Was wird in deutschen Schulen eigentlich bewertet?

Die für mich nach wie vor erstaunlichste Reaktion auf “Bringing Boys Back In” und die in der Nachfolge entstehende Diskussion um die Nachteile von Jungen im deutschen Bildungssystem, besteht darin, dass die Institution “Schule” und ihre Lehrer, denen eine zentrale Rolle zukommt, wenn es darum geht, die Frage zu beantworten, wie Noten und Bildungstitel verteilt