Casefile Pennsylvania: 220 Jahre alte Wähler

Gemeinhin behaupten diejenigen, die nicht wahrhaben wollen, dass in den USA Wahlbetrug im großen Stil stattgefunden hat, dass es keine Belege für Betrug gebe. Wir veröffentlichen an dieser Stelle die Belege, die zeigen, dass in Pennsylvania eine wahre Invasion von Zombies stattgefunden haben muss, denn Wähler sind bis zu 220 Jahre alt. Die folgenden Screenshots stammen aus der Datenbank zu beantragten Briefwahlen, die das Department of State des Bundesstaats Pennsylvania hier bereitstellt.

Findet sich in der Spalte, die mit “Ballot returned” überschrieben ist, ein Eintrag, dann hat der entsprechende 220jährige seine beantragten Wahlunterlagen zurückgeschickt, also gewählt, und dem US Postal Service damit attestiert, dass sich selbst ein Absender, der schon alle Stadien der Verwesung durchlaufen hat, der Dienste des USPS in Pennsylvania sicher sein kann.

Falls Sie jemand nach einem Beleg für Wahlfälschung fragt: Hier ist einer davon. Weitere finden Sie hier und hier und hier.



Wer derartigen Wahlbetrug durchführt, systematisch durchführt, wie man anhand der Anzahl der 220 und 120jährigen, die in Pennsylvania gewählt haben, sehen kann, der schreckt natürlich auch vor anderen Betrügereien, wie wir sie hier oder hier oder hier beschrieben haben, nicht zurück. Insgesamt gibt es 914 Wähler, die zwar das Zeitliche gesegnet, aber dennoch in Pennsylvania gewählt haben. Bei diesen Wählern dürfte es sich um die Spitze des Eisbergs, der mit Wahlbetrug beschrieben ist, handeln.



Texte, wie dieser, erfordern viel Rechercheaufwand.
Wenn Sie uns in unserer Arbeit unterstützen wollen, dann können Sie das mit einer Spende jederzeit tun.
ScienceFiles lebt von Spenden.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!

[wpedon id=66988]

  • ScienceFiles-Spendenkonten

    • Deutsche Bank 
    • Michael Klein
    • BIC: DEUTDEDBCHE
    • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
    • Transferwise Europe SA
    • ScienceFiles / Michael Klein
    • BIC: TRWIBEB1XXX
    • IBAN: BE54 9670 1430 1297

 

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading

Print Friendly, PDF & Email
49 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

als Blog, das wissenschaftliche Ergebnisse berichtet, die oft nicht im Einklang mit dem stehen, was MS-Medien und Regierungen als Wahrheit inszenieren wollen, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen.

Wenn Sie auch in Zukunft ScienceFiles aufrufen und mehr als eine leere Seite sehen wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig zu unterstützen, so dass es uns gelingt, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Nach der Deutschen Bank hat uns Paypal gekündigt, so dass derzeit 2 Möglichkeiten, uns zu unterstützen bereit stehen:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!

Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!