Klima-Terroristen – letzte Generation

Auf den ersten Blick handelt es sich bei den Klima-Aktivisten der “Letzten Generation” um einfache Kleinkriminelle, die mit Gewalt gegen Sachen vorgehen, Sachbeschädigung und Landfriedensbruch zu den Grundlagen ihres Handelns gemacht haben, um Leute, deren narzisstische Störung dazu führt, dass sie Kosten verursachen, absichtlich Schaden anrichten, der wiederum von der Allgemeinheit getragen werden muss, etwa so:

Die zugehörige Pressemeldung der letzten Generation vom heutigen Tag:

“Berlin, 19.04.2022, 11 Uhr – Menschen der Letzten Generation installierten heute Morgen die Pipeline “Katar-Stream” in das Gebäude des Wirtschaftsministeriums von Minister Habeck. Sie trugen Bauarbeiter:innenhelme, sperrten die Straße ab und fingen an, Gehwegplatten auszuhebeln, um Rohre von “Katar-Stream” zu verlegen. Zusätzlich wurde die Fassade mit “Nordseeöl” beschmiert, um auf die zerstörerischen Pläne der Bundesregierung, in der Nordsee nach noch mehr Öl zu bohren, aufmerksam zu machen.

Schon letzte Woche hatten Menschen unter dem Motto “Stoppt den fossilen Wahnsinn” friedlich Autobahnen in Frankfurt blockiert und an Banken den fossilen Wahnsinn mit Fake-Öl symbolisch sichtbar gemacht. Dabei kam es zu über 200 Festnahmen in nur vier Tagen. 30 Menschen verbrachten fünf Tage in Einzelzellen.

Erst gestern wurden Menschen aus den Einzelzellen entlassen und schon heute stellen sie sich erneut dem fossilen Wahnsinn in den Weg:

„Fossile Brennstoffe vernichten unser Klima. Milliarden Menschen werden die nächsten Jahrzehnte in Armut stürzen, unsere Gesellschaft wird zusammenbrechen. Gewalt wird alltäglich werden, über die Runden zu kommen ein Kampf. Und was macht die Regierung? Sie pumpt mehr Geld in den Ausbau von neuer fossiler Infrastruktur? Das ist fossiler Wahnsinn! Ich kann da nicht länger zuschauen. JETZT ist die Zeit, dagegen aufzustehen und in den friedlichen zivilen Widerstand zu gehen!”, erklärt der Psychologe Lars Werner.”

Wenn Lars Werner ein “Psychologe” ist, dann sollte er im Stande sein, bei sich eine morbide Persönlichkeitsstörung zu diagnostizieren, die mit ausgeprägtem Narzissmus und noch ausgeprägterer sozialer Pathologie einhergeht. Wenn er dazu in der Lage ist, dann sollte er sich schnellstmöglich in institutionelle Betreuung begeben. Wenn nicht, dann ist er kein Psychologe.

Es ist alles ganz einfach.

Und blickt man genau hin, dann sind die Wirren der “Letzten Generation” keine kleinen Kriminellen, keine Klima-Kriminellen, sondern Klima- oder Ökoterroristen, die alle Kriterien an den Fundamentalismus, der Terrorismus zugrunde liegt, erfüllen:

  • Der Kernbestand der eigenen Religion, das, was das “Wissen” der Religion ausmacht, ihre kodifizierte Form in Bibel, Koran oder Talmud oder in der neuesten Ausgabe des IPCC-Katechismus ist Wahrheit. Der Fundamentalist ist überzeugt, dass jeder Satz in seiner heiligen Schrift Wahrheit ist und entsprechend strebsam ist er in seinem Bemühen, die heilige Schrift Wort für Wort zu kennen.
  • Der Fundamentalist wird in seiner Selbstsicherheit durch gemeinschaftliche Strukturen unterstützt, z.B. in Form einer Glaubensgruppe, die sich von der Außenwelt und der Mehrheitsgesellschaft abgrenzt und sich um einen gemeinsamen Bestand an unverrückbaren Wahrheiten sammelt.
  • Die Inklusion der Gruppe führt zu einer Feindschaft und Radikalisierung gegenüber abweichenden Meinungen, alles, was liberal erscheint, wird dämonisiert und abgelehnt. Die eigene Lehre gilt als wahr, umfassend und undiskutiertbar. Die Abgeschlossenheit der eigenen Glaubensgruppe geht mit einer Abwertung von Anderen, einher, die den fundamentalistischen Glaubenssatz nicht zu ihrem gemacht haben.
    Mehr dazu hier.

Das ist die Beschreibung selbstsicherer Fundamentalisten, der vorletzten Stufe auf dem Weg in den Terrorismus. Apropos Terrorismus:

[Eine weitere Pressemeldung der “letzten Generation” vom heutigen Tag:
“Sehr geehrte Bundesregierung,

wir finden es schade, dass Sie auf unser dringendes Anliegen, unser Überleben und das Bestehen der Zivilisation zu schützen, in unserem letzten Brief vom 30. März 2022 nicht reagiert haben.

Fossile Brennstoffe führen uns in Hungersnöte, Krieg und Vernichtung, weitere Infrastruktur für diese zu bauen, ist Wahnsinn. Uns ist, nicht zuletzt von den Wissenschaftlern des IPCC bestätigt, bewusst: Dieser fossile Wahnsinn muss gestoppt werden. Deswegen werden wir unseren friedlichen, zivilen Widerstand entschlossen fortführen.

[…]

Ab kommender Woche werden wir die Pipelines von Öl und Gas, die durch unser Land fließen, friedlich abdrehen, um uns mit unseren Körpern und mit Namen und Gesicht dem fossilen Wahnsinn in den Weg zu stellen. Um unsere mehrwöchigen Proteste auf den Straßen Berlins und nun in Frankfurt im Herzen der Finanzierung des fossilen Wahnsinns zu unterstützen, weiten wir unseren Protest auf fossile Infrastruktur aus. Wir tun dies, da leider von Ihrer Seite kein Stopp der Zerstörung geplant, dieser aber zwingend notwendig ist, sollte die junge Generation eine Überlebenschance haben. Dabei stehen wir mit unserem Namen und Gesicht voll und ganz für die Konsequenzen ein. Wir gehen absolut gewaltfrei und friedlich vor, denn es ist uns ein hohes Anliegen, keine Menschen zu gefährden oder gar zu verletzen.

[…]

Es gibt zwei Wege für Sie, auf unsere Proteste zu reagieren: (1) eine öffentliche Ankündigung, den fossilen Wahnsinn zu stoppen – eine Zusicherung, dass sie allen Ausbau und die Finanzierung von zukünftiger fossiler Infrastruktur stoppen – oder (2) uns einzusperren. Wir möchten erneut betonen: sobald Sie in Gesprächen versichern, dass Sie allen Ausbau und Finanzierung von zukünftiger fossiler Infrastruktur stoppen, werden wir die Unterbrechung ruhen lassen. Falls sich Vereinbarungen als leere Versprechungen herausstellen sollten, werden wir wiederkommen, bis das Notwendige erreicht ist.”

Die gängigste Definition von Terrorismus bildet die Grundlage der World Terrorism Database. Dort werden Fälle aufgenommen, die die folgenden Kriterien erfüllen:

Ein terroristischer Akt oder Anschlag liegt vor, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • wenn eine Tat absichtlich erfolgt;
  • wenn die Tat unter Einsatz von Gewalt oder Drohung von Gewalt erfolgt;
  • wenn der Täter nicht erkennbar im Auftrag eines Staates handelt;

Neben diesen Voraussetzungen müssen noch zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt sein:

  • Mit der Tat muss ein politisches, religiöses oder ein soziales Ziel verfolgt werden oder es muss beabsichtigt sein, das ökonomische System zu beseitigen;
  • Es müssen Indizien dafür vorliegen, dass mit der Tat das Ziel verbunden ist, die Allgemeinheit oder einen größeren Teil der Bevölkerung einzuschüchtern oder eine politische Nachricht an die Bevölkerung auszusenden;
  • Die Handlung muss außerhalb kriegerischer Auseinandersetzungen stattfinden;

Die letzte Generation erfüllt diese Kriterien. Qua definitionem handelt es sich also um Klima-Terroristen, die wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung nicht nur aus dem Verkehr gezogen, sondern entsprechend der Tradition, die es in der Terrorabwehr gibt, dauerhaft inhaftiert werden müssen.

Und bei der Gelegenheit: Wer finanziert die Klima-Terroristen eigentlich?



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken


ScienceFiles und die Alternativen Medien:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM. Werden Sie einer von derzeit mehr als 16.000 Abonnenten. Oder diskutieren Sie auf unserem Diskussionskanal.
Unser Backup-Kanal auf Element:Matrix
Gerade erst eröffnet: Er wächst und wächst. SciFi auf Gettr

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
33 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box