Schlagwort: Mortalität

13,2% – AN COVID-19 sterben die wenigsten – Daten aus England und Wales

Wie viele Menschen sind seit Beginn der Pandemie verstorben und COVID-19 ist die alleinige Todesursache, so lautet eine Frage, die im Rahmen des Freedom of Information Acts an das britische Office for National Statistics gestellt wurde. Die Antwort in der Zusammenfassung: 2020 sind 9.400 2021 im ersten Quartal: 6.483 2021 im zweiten Quartal: 346 2021

Mit COVID-19 Impfung steigt die Mortalität: Drei Abbildungen – eine Aussage

Sterbe-Daten des British Office for National Statistics standen im Zentrum eines Posts, den wir am 13. Dezember unter dem Titel veröffentlicht haben: Vaccination kills?! Erschreckende Todeszahlen aus England. Die beiden folgenden Abbildungen zeigen für alle in England Verstorbenen pro Kalenderwoche den Anteil der Ungeimpften, der einmal und der zweimal Geimpften und sie zeigen deutlich, dass

Vaccination kills?! Erschreckende Todeszahlen aus England

ScienceFiles hat die besten Leser. Nein, keine Honigschmiererei – eine begründete Aussage. Ein Leser von ScienceFiles hat uns auf einen Datensatz des Britischen Office for National Statistics (ONS) hingewiesen, der Verstorbene nach ihrem Impfstatus aufschlüsselt. Der Datensatz ist eine der wenigen Möglichkeiten, die “Effektivität” von Impfstoffen zu prüfen, und zwar im Hinblick auf den angeblich

Kein Problem für unter 45jährige – SARS-CoV-2/COVID-19: Ansteckung, Hospitalisierung, Tod nach Altersgruppen

Herbst und Winter werden dieses Jahr einmal mehr und vorhersehbar zu einer Zeit, in der Polit-Darsteller wieder versuchen werden, ihre Horrorgeschichten über SARS-CoV-2 und COVID-19 an: wer auch immer zuhört zu bringen. Zentral im neuen Märchen, das gesponnen wird, sind schon in der Vergangenheit, spätestens, seit die Coronavirus-Gewinnler oder Pandemie-Gewinnler von Biontech und Pfizer ihre

Doppelt so hohe Mortalität: Intensivmediziner in Deutschland bringen mehr ECMO-Patienten um die Ecke als anderswo

ECMO – Extracorporeal membrane-oxigenation sieht so aus: Im Wesentlichen beschreibt ECMO eine Methode, Blut von Patienten abzulassen, mit Sauerstoff und Heparin (= Blutverdünner, damit es nicht gerinnt), anzureichern und über eine Halsschlagader wieder in den Patienten einzuführen.  Auf diese Weise soll die Funktion von Herz und Lunge bei Patienten unterstützt werden, die von einem aktuten

Einstürzende Lügengebäude: Die COVID-Inszenierung bröckelt weiter

Am 21. April 2021 haben wir uns geoutet! Wir hören das Gras wachsen! Damals hat die britische Regierung verkündet, COVID-19 in Zukunft medikamentös behandeln zu wollen und zukünftige Ausbrüche von SARS-CoV-2 in einer der Influenza vergleichbaren Weise behandeln zu wollen. Die britische Regierung versucht, aus dem Loch, in das sie sich mit ihrer überzogenen Reaktion

Alles nur ein Hoax? Von mit und an COVID-19 Verstorbenen (Leseraktion)

Rund ein Drittel der als COVID-19 Tote Gezählten, sind nicht AN COVID-19 gestorben. Die Todesstatistik, die von Polit-Darstellern so gerne genutzt wird, um Panik zu verbreiten, sie ist unbrauchbar, denn sie gibt keine akkuraten Daten wieder, unbrauchbar für diejenigen, die sich ein Bild über die tatsächliche Lage verschaffen wollen. Indes, für Ideologen und andere Personen,

Nach Impfung: 48% erhöhte Wahrscheinlichkeit für Alte, an COVID-19 zu erkranken [neue Studie]

Manche Studien machen ärgerlich. Die Studie mit dem Titel “Early Effectiveness of COVID-19 Vaccination with BNT162b2 mRNA Vaccine and ChadOx1 Adenovirus Vector Vaccine on Symptomatic Disease, Hospitalisations and Mortality in Older Adults in England“, sie ist eine solche Studie. Verantwortlich für diese Studie sind Jamie Lopzet Bernal, Nick Andrews, Charlotte Gower, Julia Stowe, Chris Robertson,

560.000 Tote durch Lockdown in Deutschland vermieden – Neue Studie

Die Diskussion darüber, ob der Lockdown, die so genannten “non-pharmaceutical Interventions” dazu geführt haben, dass SARS-CoV-2 nicht in dem Maße durch die Gesellschaft gehen konnte, wie dies ohne den Lockdown der Fall gewesen wäre, dauert weiterhin an, schon weil es nun, nachdem die Anzahl der Toten in Deutschland deutlich hinter den Befürchtungen zurückgeblieben ist, leicht

Altersverteilung der an COVID-19 Verstorbenen in 13 Ländern Europas

Der systematische Vergleich ist die vielleicht grundlegendste aller wissenschaftlichen Methoden und nicht nur der wissenschaftlichen Methoden, denn ohne einen Vergleich weiß man in der Regel nicht, wo man steht. Die Anzahl der Mörder für Deutschland sagt wenig aus, wenn man sie nicht mit der Anzahl der Straftaten, der Anzahl der Bevölkerung oder der anderer Länder

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!