Meinungsfreiheit in akuter Gefahr: NGO-Fundamentalismus lässt Al Qaeda alt aussehen

Ist es eigentlich noch fünf vor Zwölf oder schon später?

Kennen Sie Avaaz?

Wenn nicht, dann sollten Sie sich schnellstens für diese NGO, die auch als “Campaign Group” bezeichnet wird, interessieren.
Avaaz ist eine der größten Gefahren für die westliche Zivilisation und die Meinungsfreiheit schlechthin.

Avaaz wurde 2007 gegründet. Pate standen Res Publica und Moveon.org. Die Verflechtungen zwischen den drei Gruppen sind offenkundig:
Geschäftsführender Direktor von Res Publica und Avaaz ist der Kanadier Ricken Patel. Vorsitzender im Aufsichtsrat von Avaaz ist Eli Pariser, der geschäftsführende Direktor von Moveon.org.




Moveon.org wird seit Jahren von den Open Society Foundations, also von George Soros gesponsert. Dabei wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.

Avaaz ist, was man ideologisch als internationalsozialistische Organisation beschreiben muss. Die Agenda von Avaaz ist so politisch-korrekt, dass man fast vor Langeweile weinen könnte, wäre diese Organisation nicht eine akute Gefahr für die Freiheit. Ein paar Beispiele von Avaaz-Aktivismus:




Die Beispiele bilden die Agenda von Avaaz sehr gut ab. Aufschlussreich ist auch das, wofür sich Moveon.org, einer der beiden Gründer von Avaaz einsetzt. Die Kampagnen von Moveon.org kann man auf wenige Begriffe bringen:

  • Gegen Donald Trump;
  • Für Bernie Sanders;
  • Für Migranten;
  • Gegen weiße Männer;


Man muss neidlos zugestehen, dass die sozialistische Internationale es geschafft hat, sich hinter den verschiedensten Organisationen zu verstecken, hinter Organisationen, die auf den ersten Blick unterschiedlich zu sein scheinen, die sich bei näherem Hinsehen aber als nur unterschiedliche Verpackung für dasselbe sozialistische und grundsätzlich freiheitsgefährdende Produkt entpuppen.

Das bringt uns zurück zu Avaaz. Die neueste Aktion von Avaaz ist direkt gegen Meinungsfreiheit gerichtet, hat es in TIME geschafft und lässt die guten alten Islamisten, die sich bekanntlich durch nicht allzuviel Sympathie für Ungläubige auszeichnen, blass werden. Wer es schafft, den Fundamentalismus von Al Qaeda noch zu übertreffen, der ist wahrlich eine Gefahr für die Freiheit. Avaaz ist eine erhebliche Gefahr für die Freiheit.

Die neueste Avaaz-Kampagne zielt darauf, YouTube dazu zu zwingen, Videos von Autoren, die der Klimahysterie nichts abgewinnen können und die statt dessen Daten und Fakten liefern, die die Behauptung, Menschen seien für den Klimawandel verantwortlich, entweder herausfordern oder sie als absurd und falsch zeigen, mundtot zu machen. Diesen Autoren will Avaaz das Wasser abgraben, ihnen die Monetarisierung streichen und am besten dafür sorgen, dass sie auf YouTube nicht mehr gefunden oder gelöscht werden.

Der Faschismus der Internationalsozialisten ist nicht mehr versteckt, er wird ganz offen zur Schau getragen.

Ist es nicht erstaunlich, dass diejenigen, die behaupten, die Wissenschaft sei sich darüber einig, dass der Klimawandel von Menschen gemacht werde, die behaupten, es gebe einen Konsens, dem 99% der Wissenschaftler angeblich zustimmen, nicht in der Lage sind, das eine Prozentchen Abtrünniger in Schach zu halten. Offenkundig müssen diese 1% Abtrünnigen über so gute Argumente verfügen, dass die Klimawandel-Hysteriker sich nicht in der Lage sehen, die Argumente zu widerlegen, dass sie sich gezwungen sehen, gegen diejenigen, die ihre Religion mit Fakten zum Einsturz bringen können, vorzugehen, sie zu verfolgen, zu denunzieren, zu schädigen.

Das ist alles so schäbig und doch so bekannt. Die Sturmtruppen, ob sie physisch oder verbal tätig waren, die mit Nationalsozialismus immer einhergehen, sie haben sich der selben Methoden bedient.

Das bringt uns zur “Studie“, die Avaaz durchgeführt hat. Klimahysteriker wenden sich gerne gegen Wissenschaftler, die die Geschichte vom Klimawandel den Menschen gemacht haben, anzweifeln und werfen ihnen vor, dass sie keine “Klimawissenschaftler” seien. Wer auch immer für die angebliche Studie von Avaaz verantwortlich ist, ist KEIN Klimawissenschaftler. Die vermeintliche Studie ist auch nicht “Peer Reviewed”, und sie genügt keinen wissenschaftlichen Anforderungen, denn es gibt keine Forschungsfrage. Das ist kein Wunder, denn “Studien”, wie die von Avaaz sind nicht dazu gedacht, etwas herauszufinden. Was sollten die Avaazer auch herausfinden wollen? Sie wissen doch schon alles. Sie haben keinen Zweifel an der Erzählung des menschengemachten Klimawandels, wie alle Ideologen. Sie wissen nicht einmal, was Zweifel ist, warum Zweifel ein elementarer Bestandteil der Wissenschaft ist. Sie sind eben Ideologen.

Ideologen, die sich anmaßen, vermeintliche Studien zu erstellen, die keinem Erkenntniszweck dienen, denn wie gesagt, sie haben keine Forschungsfrage, sie dienen einem religiösen Zweck, dem Zweck der Purifikation. So wie alle Sekten Häretiker, Andersgläubige und alle bekämpft haben, die das Heil, das sich den Sektenmitgliedern offenbart hat, in Frage stellen, so bekämpfen die Avaazer alle, die den Klimawandel nicht als von Menschen verursacht ansehen, und deshalb führen sie, wie jeder gute Faschist, Listen der Abweichler, Listen, die genutzt werden sollen, um die abweichenden Meinungsinhaber zu diffamieren, zu diskreditieren und vor allem: zu schädigen.

Das, was eine Studie sein soll, basiert auf der folgenden Idiotie, die – ein Affront für alle Wissenschaftler – als Methode bezeichnet wird:

“Step three consisted of a more comprehensive watching those videos to verify whether they would be classifed as “climate denial and misinformation”. We defined “climate denial and misinformation” as verifably false or misleading information assessed against the scientifc consensus represented by the Intergovernmental Panel on Climate Change, NASA, NOAA and peer-reviewed scientifc literature, which has the potential to cause public harm, such as undermining public support for eforts to limit human-induced climate change. The content included ranges from denying that signifcant climate change is occuring, to claiming that human activity is not signifcantly responsible for it or denying that humans can take signifcant actions to reduce or mitigate its impact.” (50)

Al Qaeda und andere religiöse Fundamentalisten, um nicht zu sagen Fanatiker, definieren Ungläubige als diejenigen, die die Auslegung des Koran, die Al Qaeda als die richtige ansieht, nicht teilen und weil diese Ungläubigen eine Gefahr für die Gemeinschaft der Al Qaeda Gläubigen sind und sich sogar der Wiedereinführung des Kalifats widersetzen, müssen sie beseitigt werden. Die Vorgehensweise von Avaaz und die Vorgehensweise von Islamisten ist vollkommen identisch. Die Inquisition im Mittelalter, während der ein Teil der Mönche damit beschäftigt war, Häretiker zu identifizieren, die Teile der heiligen Schrift falsch auslegen, die, mit anderen Worten, vom Konsens der richtigen Auslegung abgewichen sind, ist eine andere Variante der Bekämpfung Ungläubiger oder Falschgläubiger, in deren Tradition Avaaz wandelt.



Wissenschaftlich betrachtet haben die Avaazer wie alle Ideologen, die sich als Wissenschaftler versuchen, eine astreine Tautologie in ein zirkuläres Vorgehen übertragen. Wer alle jagt, die nicht seiner Meinung sind, und dann mit einer Liste von 5.537 Videos aufwartet, die er gejagt hat und deren Autoren alle nicht seiner Meinung sind, kann kaum für sich in Anspruch nehmen, wissenschaftlich tätig gewesen zu sein oder gar eine Studie durchgeführt zu haben. Wäre dem so, die Todeslisten, die Trotzky wohl geführt hat, wären Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie gewesen und die Listen, die bei akademischen Ablegern dieser religiös-fundamentalistischen Sekte geführt werden, Listen von Kritikern der Gender Studies zum Beispiel, wären es auch. Sie sind es aber nicht. Sie sind reine defamatorische Machwerke, deren Zweck darin besteht, diejenigen, von denen man sich gefährdet sieht, von denen man befürchtet, dass sie die eigene Irrlehre bloßstellen könnten, zu sammeln, UM IHNEN ZU SCHADEN.

Organisationen wie Avaaz sind keine Organisationen der zivilen Gesellschaft, denn sie zerstören die Zivilisation, die Menschen über Jahrtausende mühsam aufgebaut haben, setzen an ihre Stelle die sozialistische Religion, die keine Abweichung duldet und regelmäßig dazu führt, dass Menschen in Barbarei verfallen, ganz so wie Avaaz, wo man offenkundig nicht in der Lage ist, denen, die man als Klimaleugner diskreditiert, auch nur ansatzweise argumentativ das Wasser zu reichen. Statt Argumente gibt es Fehlschlüsse ad auctoritatem (Konsens), Verfolgung und den Versuch, zu schädigen. 

Das ist so erbärmlich, dass man eigentlich Mitleid mit diesen intellektuell Unfähigen, die ihre Religion nicht argumentieren können und die vor jedem Gegenargument die Segel streichen, haben müsste. Aber das können wir uns nicht mehr leisten. Organisationen wie Avaaz zerstören die Vernunft, um ihre Religion durchsetzen zu können. Meinungsfreiheit und wissenschaftlicher Fortschritt bleiben gleichermaßen auf der Strecke, denn wenn Wissenschaftler nicht mehr außerhalb der Box denken dürfen, weil sie Gefahr laufen, von einem fundamental-religiösen Spinner denunziert zu werden, dann ist es vorbei mit dem Fortschritt, mit der Innovation und letztlich dem Wohlstand.

Es ist Zeit, dass der rationale Teil der Menschheit aufsteht und sich gegen die religiösen Fundamentalisten der sozialistischen Internationale zur Wehr setzt. Wir können nur wiederholen, was wir nunmehr seit rund 7 Jahren schreiben: Rationaler Widerstand ist wichtig, und nie waren Blogs wie ScienceFiles so wichtig wie heute.

Es geht um nicht mehr und nicht weniger als das schlichte Überleben der Vernunft, die einem Ansturm des sozialistischen Irrationalismus ausgesetzt ist. 




Nie waren wir so wichtig wie heute!
Wir sind ein privates Blog, das auf Grundlage der Spenden unserer Leser betrieben wird.
Unterstützen Sie unseren Fortbestand als freies Medium.
Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



ScienceFiles-Shop


Print Friendly, PDF & Email
17 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

ScienceFiles, das sind:


  • neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse;
  • aktuelle Informationen;
  • entblößte Junk Science ;
  • entlarvte öffentlich-rechtliche Fake News;
  • Widerstand gegen die Politisierung des Privaten und vieles mehr;

Seit 7 Jahren sind wir unserer kritisch-rationalen Agenda verpflichtet. Seit 7 Jahren wachsen wir: Mehr Leser, mehr Beiträge, mehr Aufwand.
Ohne Ihre Unterstützung wäre dieses Wachstum nicht möglich, denn: Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns zwischen 250 Euro und 350 Euro. Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box