Fake-Sturm? Der Sturm auf das US-Capitol war wohl doch eher ein Gewähren von Zutritt

In deutschen Medien überschlagen sich derzeit diejenigen, die von sich glauben, sie seien in irgend einer Weise von einem islamistischen Hassprediger zu unterscheiden, in ihrem Hass über Donald Trump. Wie gewöhnlich bei Menschen, die von ihren Emotionen gesteuert werden, benötigen sie nur einen Reiz, um alles, was ihnen einfällt, auszugeifern.

Wir haben in den letzten Tagen einige Beispiele dafür gebracht.

Es ist in der Regel nur eine Frage der Zeit, bis der ideologische Eifer, der von der Not, sich selbst zu inszenieren, getrieben wird, die wiederum Ergebnis der Tatsache ist, dass die Getriebenen durch Inkompetenz und Unfähigkeit, keinerlei Eigenleistung vorweisen können, auf die man den eigenen Anspruch auf Status gründen könnte, an der Realität aneckt, gegen die Realität verteidigt werden muss (deshalb sind die Faktenmörder so wichtig).

Das folgende Video ist gerade in den USA aufgetaucht.

Es zeigt, dass der Großteil der Trump-Anhänger, die in das US-Capitol “vorgedrungen” sind, nicht etwa das US-Capitol gestürmt haben, nein, sie wurden eingelassen, von den türstehenden Wachmännern und Polizisten. Da Wachmänner und Polizisten sicher nicht eigenmächtig, sondern auf Anweisung gehandelt haben, fragt man sich, wer die Anweisung gegeben hat, die Trump-Anhänger just in dem Moment ins US-Capitol zu lassen, in dem eigentlich über die Belege für Wahlbetrug in den beiden Häusern diskutiert werden sollte, eine Diskussion, die zudem in allen US-Fernsehsendern übertragen worden wäre.

Schließlich noch einmal, für all diejenigen, denen es entgangen ist und weil es von MS-Medien nach wie vor unterschlagen wird, das Video, das Donald Trump unmittelbar, nachdem Teilnehmer an seiner Rally in das US-Capitol vorgedrungen waren, veröffentlicht hat, das Video, das Facebook und Twitter sich beeilt haben, zu löschen, weil es der Lügengeschichte, die wohl schon in Vorbereitung war, widersprochen hätte: Trump, der die Masse aufstachelt, damit sie das US-Capitol stürmt.



Zu all dem passt auch diese Nachricht:

Weil hier nach dem zeitlichen Ablauf gefragt wird. Die folgende Rede ging dem Sturm und der anschließend getrennt in Repräsentantenhaus und Senate zu führenden Diskussion über den Einspruch gegen das Ergebnis aus Arizona unmittelbar voraus:



Wer sich ein Urteil bilden will, muss die relevanten Informationen kennen.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.

Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
52 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box