Unterschlagung von Berichten über COVID-19-Impf-Nebenwirkungen

Wir haben in der Redaktion eine einfache Definition für Fundamentalist: Ein Fundamentalist ist jemand, der verhindern will, dass andere sich ein eigenständiges Urteil auf Grundlage aller verfügbaren Informationen bilden. Aus diesem Grund unterschlägt er Information, versucht, Informationen an der Verbreitung zu hindern, geht so weit, diejenigen, die ihm nicht genehme Informationen verbreiten, zu diffamieren, zu internieren und zu eliminieren. Die Grenze zwischen Fundamentalismus und Terrorismus ist fließend. Fundamentalisten sind qua definitionem Feinde der Demokratie und einer offenen Gesellschaft, weil sie den Wettbewerb von Ideen, der für eine Demokratie grundlegend ist, verhindern und weil sie Bürger daran hindern wollen, sich ein eigenständiges Urteil zu bilden.

Nach dieser Definition ist Facebook (und vermutlich auch die anderen “BigTech”-Unternehmen) eine fundamentalistische Organisation, deren Ziel darin besteht, Demokratie zu zerstören und eine offene Gesellschaft zu verunmöglichen, denn Facebook unterschlägt Informationen zu Impfnebenwirkungen, Berichte von Betroffenen, Hinweise auf Datenbanken, in denen Nebenwirkungen von COVID-19-Impfungen gesammelt werden und vieles mehr.

Dass wir diesen neuerlichen Anschlag auf Meinungsfreiheit und die Grundrechte von Individuen kennen, verdanken wir einmal mehr James O’Keefe und seinem “Project Veritas”, das in den letzten Stunden eine Reihe von Dokumenten veröfffentlicht hat, in denen Facebook-Mitarbeiter darüber berichten, wie im Unternehmen “Suckerberg” zensiert, unterschlagen, unterdrückt, manipuliert, getäuscht und gesteuert wird. Um das Folgende im richtigen Kontext zu lesen, muss man sich noch einmal das Geschäftsmodell von Facebook zu Gemüte führen, das zum einen darauf basiert, am von Nutzern bereitgestellten Content über Werbeeinnahmen zu schmarotzen, zum anderen darauf, Schutzgeld von Facebook-Nutzern, die auf die Verbreitung im Netzwerk angewiesen sind, zu erpressen und ansonsten die Daten der Nutzer zu verhökern.

Gleich zwei Informanten aus den Reihen von Facebook Mitarbeitern haben sich dieses Mal an “Project Veritas” gewendet, weil sie das, was bei Facebook hinter dem Rücken der Nutzer an Zensur und Unterschlagung geschieht, nicht mittragen wollen.

Wer die beiden Beiträge von Project Veritas im Original nachlesen will, der kann das hier und hier tun. Wir haben die beiden Veröffentlichungen komprimiert und auf das reduziert, was wir für das Wichtigste halten:

  • Facebook hat einen Algorithmus getestet und wird den entsprechenden Algorithmus installieren, mit dem Kommentare und Posts, die über Nebenwirkungen nach COVID-19-Impfung berichten, die auf Datenbanken verlinken, in denen die Nebenwirkungen auf COVID-19 Impfungen gesammelt werden, die Zweifel an der Wirksamkeit von Impfstoffen zu wecken geeignet sind oder die dazu führen können, dass Leser die Frage, ob sie sich impfen lassen, abschlägig beantwortet oder “zögerlich”, also nicht gleich Hurra schreien und ihr Hemd nach oben krempeln, entweder gelöscht, in ihrer Verbreitung behindert oder privat gestellt werden, so dass sie niemand außer demjenigen, der sie geschrieben hat, sehen kann.
  • Das alles geschieht hinter dem Rücken der Nutzer, die davon keinerlei Kenntnis erhalten.
  • Es spielt keine Rolle, ob das, was in den Posts oder Kommentaren behauptet oder berichtet wird, wahr oder falsch ist, wenn ein Kommentar oder ein Post geeignet ist, Zweifel daran zu wecken, dass COVID-19-Impfstoffe modernes Manna sind, mit dem das erwählte Volk vor dem Tod in der Wüste bewahrt wird, wird er zensiert.
  • Ein erster Testlauf, an dem 1,5% der 3,8 Milliarden Nutzer von Facebook und Instagram ohne ihr Wissen bereits teilgenommen haben, wurde erfolgreich beendet.

Facebook ist ein totalitäres Netzwerk, betrieben von einer fundamentalistischen Parteiclique, die sich das Ziel gesetzt hat, Informationen, die der eigenen Heilserzählung nicht entsprechen, zu beseitigen, ganz so, wie das in kommunistischen, sozialistischen und nationalsozialistischen Regimen regelmäßig der Fall ist/war, denn diese Regime stehen generell im Widerspruch zur Realität und müssen verhindern, dass der Graben zwischen dem, was die Ideologie behauptet und dem, was tatsächlich ist, bekannt oder gar zu offensichtlich wird. Deshalb hat die Sowjetunion Regimekritiker bis ins Exil nach Mexiko verfolgen und ermorden lassen. Deshalb hat die DDR mit der Stasi eine Behörde geschaffen, die der systematischen Überwachung der Bevölkerung und ihrer Abschirmung vor den Informationen, die dem Regime gefährlich werden können, gewidmet war, deshalb gab es im Dritten Reich den Reichssicherheitsdienst mit integrierter Gestapo, die Menschen, die nicht-offizielle Informationen hatten oder verbreitet haben, verfolgt und interniert und liquidiert haben. Das Phänomen ist nicht neu. Fundamentalistische Organisationen wie Facebook sind eher ein alter Hut. Nichts desto trotz einer, den man nicht tolerieren kann.

Das Drehbuch für die Unterschlagung von Informationen beginnt bei Facebook mit dem “Borderline Vaccine (BV) Framework”, in dem es nicht um Posts und Kommentare geht, die gegen die “Community Standards” verstoßen, sondern um konforme Posts und Kommentare, die jedoch Zweifel an COVID-19-Impfungen wecken können, die Mitläufern die Freude, geimpft zu werden, vermiesen können, die COVID-19-Impfstoffe problematisieren und sich negativ auf “Bereitschaft zur Impfung” und “positive Einstellung” zur Impfung auswirken können.

Damit das klar ist: Es wird geimpft!

Um Posts und Kommentare schnell identifizieren zu können, wurden eigens ein Algorithmus entwickelt, der in der Lage sein soll, “Vaccine Hesitancy” (Impf-Zögerlichkeit) zu identifizieren und entsprechende Posts und Kommentare auszusondern. Backup erhalten diese Algorithmen in unklaren Fällen von einem menschlichen Kontrolleur, der genau 60 Sekunden zur Verfügung hat, um zu entscheiden, ob bestimmter Content zu “Impf-Zögerlichkeit” führen kann. Wer dafür sorgen will, dass keinerlei Information über Nebenwirkungen von COVID-19-Impfstoffen an die Öffentlichkeit gelangen, der tut dies auf diese die Bereitschaft zum Löschen geradezu exponentiell steigernde Weise.

Grundlage der Löschung sind drei Stufen, ein so genanntes three-tier System:

  • Auf der ersten Stufe werden Posts/Kommentare/Gruppen/Timelines gelöscht, die dazu aufrufen, sich nicht impfen zu lassen oder ausschließlich Berichten von Nebenwirkungen gewidmet sind oder Zweifel an der Wirksamkeit der Impfstoffe verbreiten;
  • Auf der zweiten Stufe wird die Verbreitung von Posts und Kommentaren verhindert, die “Sensationalist” oder “Alarmist” sind, die Alternativen zur Impfung vorstellen und “indirekt” zu einer Impf-Zögerlichkeit führen können. Hier finden sich alle die Posts, in denen behauptet wird, Impfstoffe seien nicht sicher, nicht effektiv, alles, was Facebook für eine Verschwörungstheorie hält. Und hier finden sich alle Berichte, in denen Betroffene von (erheblichen) Nebenwirkungen erzählen, die sie nach einer Impfung hatten. Diese Beiträge sollen an der Verbreitung GEHINDERT werden. 
  • Auf der dritten Stufe finden sich alle Beiträge, die eine zurückhaltende Einstellung gegenüber von COVID-19-Impfungen, Skeptizismus über deren Wirksamkeit oder andere Einwände zum Ausdruck bringen. Diese Beiträge sollen an der Verbreitung BEHINDERT werden.
Quelle: Project Veritas

Im Testlauf wurden bereits 2.640 Likes von entsprechenden Posts entfernt, um die Verbreitung zu verhindern, das entspricht 176.000 Likes Facebook weit, wenn der Algorithmus im gesamten Netzwerk zum Einsatz kommt. 

Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Damit haben die Versuche, Demokratie zu untergraben und Meinungsfreiheit zum Witz umzubauen, ein neues Stadium erreicht. Bislang wurde gelöscht, was angeblich den Community Standards widersprochen haben soll, es wurde die Verbreitung von Seiten und Posts verhindert, die angebilch gegen die Community Standards verstoßen. Es wurden Posts und Kommentare in ihrer Reichweite sanktioniert, wenn die Facebook-Zeloten etwas daran zu beanstanden hatten, weil z.B. ein “unabhängiger Faktenchecker” ein Haar in der Suppe gefunden zu haben glaubt, und es wurden Posts und Kommentare in ihrer Reichweite sanktioniert, um Schutzgeldzahlung von Unternehmen zu erpressen, denn nach Zahlung wurde die Reichweite wieder erhöht.

Nun werden korrekte Posts, Erfahrungsberichte, Informationen an der Verbreitung auf Facebook gehindert, und zwar deshalb, weil sie der Heilsgeschichte, die im Gottesreich von Suckerberg verbreitet werden soll, nicht entsprechen. Spätestens damit ist klar, dass Facebook eine fundamentalistisch totalitäre Organisation ist, deren Ziel darin besteht, Demokratie zu zerstören und durch eine wie auch immer geartete Form des Fundamentalismus zu ersetzen.

Die einzige Frage, die wie so oft, am Ende eines solchen Beitrags noch zu stellen bleibt: Warum sind Organisationen wie Facebook und man kann davon ausgehen, dass die entsprechende Policy bei Twitter und Google nicht anders sein wird, so versessen darauf, dass Sie und wir uns impfen lassen? Welches Interesse haben die Angestellten von Facebook, hat Mark Suckerberg daran, dass Sie und wir uns impfen lassen?

Spannende Frage – oder?

Gibt es auch eine spannende Antwort?



Klartext ohne Rücksicht auf politische Korrektheit finden Sie bei ScienceFiles.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.

Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



Print Friendly, PDF & Email
30 Comments

Schreibe eine Antwort zu Bananita Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box