Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren

Es ist noch gar nicht lange her, da haben wir über Verschwörungstheorien geschrieben, also jenen Begriff, der in der Regel in derogativer Weise auf eine Behauptung angewendet wird, die einem nicht in den Kram passt. Dabei sind Verschwörungstheorien ganz normale Theorien, die man prüfen kann oder könnte, wenn man es wollte. Will man aber meist nicht, weil es sowieso unsinnig wäre, wie diejenigen wissen, die es noch nie versucht haben:

„Anders als in der Wissenschaft lässt sich ein Verschwörungstheoretiker mit Argumenten und Fakten nicht vom Gegenteil überzeugen. Hat sich jemand eine Theorie zurechtgelegt, ändert sie sich im Kern erst einmal nicht mehr. Im Gegenteil: Meist wird sie mit der Zeit immer verwobener, alles wird mit allem verknüpft. Das macht den medialen Umgang mit dem Thema auch so schwierig.“

So steht es in einem Artikel über Verschwörungstheorien zu lesen, der in der Rheinischen Post erschienen ist und sich dort in weiten Teilen mit dem Kopp-Verlag und mit Udo Ulfkotte beschäftigt, die beide wiederum der Mainstreampresse kritisch gegenüberstehen. Und weil Sie der Mainstream-Presse kritisch gegenüber stehen, weil Ulfkotte gar von Lügenpresse spricht, deshalb ist er ein Vertreter von Verschwörungstheorien, was im Sinne des Verfassers des Beitrags in der Rheinischen Post bedeutet: Ulfkotte verkauft unhaltbaren und falschen Unsinn an leichtgläubige Deppen, die wiederum nur darauf gewartet haben, dass ihnen jemand ihre wirren Ideen über Weltbeherrschung und Manipulation der Öffentlichkeit bestätigt.

Denn merke: Die deutsche Presse ist nicht manipulativ, nicht gesteuert und in keiner Weise eine Lügenpresse. Wer es behauptet, der ist ein Verschwörungstheoretiker, ein Verbreiter von Verschwörungstheorien, ein gefährlicher Zeitgenosse, wie nun in einem eigens eingerichteten Forschungsnetzwerk belegt werden soll. Und es ist hoch wahrscheinlich, dass dieses Forschungsnetzwerk auch genau zu diesem Ergebnis kommt, denn:

„‚Verschwörungstheorien können zur Radikalisierung von Extremisten beitragen, Spannungen zwischen Nationen befeuern und das Vertrauen in demokratische Institutionen und Medien unterlaufen‘, sagt Butter. Und gerade in Zeiten des Internets verbreiten sie sich rasend schnell.“

Wir fassen bis hierhin den offiziellen Stand zu Verschwörungstheorien zusammen, wie er in Mainstreammedien, die sich mit dem Vorwurf „Lügenpresse“ zu sein, konfrontiert sehen, Verwendung findet:

Verschwörungstheorien sind abwegige Behauptungen von Manipulateuren, die darauf zielen, dogmatische und in jedem Fall leichtgläubige und fremdhörige Jünger zu verführen, die nur darauf gewartet haben, einem verschwörungskundigen Heiland zu folgen und gegen die Weltkonspiration und die Lügenmedien vorzugehen.

Und jetzt wenden wir uns der Berichterstattung in Mainstreammedien wie der Wirtschaftswoche zu, in der unlängst ein Interview mit „Mr. Tagesthemen Ulrich Wickert“ abgedruckt war, das eine bemerkenswerte Passage enthält:

Wickert Luegenpresse„In Deutschland ist es soweit gekommen, dass manche Gruppen von „Lügenpresse“ sprechen. Woher kommt dieses Misstrauen?“

Wickert: „Die deutsche Presse wird gezielt diskreditiert, das kommt nicht nur aus unserer Gesellschaft, sondern auch von außen. Wir erleben aktuell, dass der russische Staat Propaganda gegen deutsche Journalisten macht, um ihr Vertrauen zu erschüttern. Ich persönlich halte es nicht für ausgeschlossen, dass der russische Geheimdienst den Begriff „Lügenpresse“ in Deutschland verbreitet hat.“

Geheime Mächte diskreditieren die deutsche Presse gezielt und untergraben ihre Glaubwürdigkeit systematisch von innen und von außen. Es gibt eine richtige Weltverschwörung gegen die deutsche Presse. Und wer steckt dahinter? Die Bilderberger? Nein. Der CIA? Nein. Der Geist von Osama Bin Laden? Nein. Die Russen sind es. Die Russen und ihr Muskelmann, der Putin, dieser Macho im Anzug.

Die Luft in den Redaktionen deutscher Medien muss dünn sein, wenn sie schon auf das zurückgreifen, was sie bei anderen mit spitzen Fingern und geringelter Nase goutieren: Verschwörungstheorien!

Aber ist es auch eine?

„Das klingt für mich nach einer Verschwörungstheorie. Haben Sie Belege dafür, dass der russische Geheimdienst Pegida unterstützt?“

Wickert: „Nein. Keineswegs. Ich sage nicht, dass es so ist. Aber wir müssen darüber nachdenken! Und wenn wir uns anschauen, wie sich die russischen Medien mit deutscher Berichterstattung auseinandersetzen, müssen wir sagen: Hier gibt es Versuche der russischen Propaganda, Dinge in Deutschland zu bewegen.“

Wenn jemand eine Aussage über die Realität aufstellt, die er für so wichtig und richtig hält, dass er sie nicht nur aufstellt, sondern auch weitererzählt, dann hat er damit eine Theorie über Zusammenhänge in der Realität zum Besten gegeben. Dass er keine Belege für seine Theorie anfügen kann, ändert nichts daran, dass er eine Theorie aufgestellt hat. Und so sehr sich der Herr Wickert auch winden mag, er hat eine Verschwörungstheorie aufgestellt. Er behauptet eine Verschwörung der Russen, deren Ziel darin besteht, deutsche Medien in Misskredit zu bringen – als wäre dazu eine Verschwörung notwendig.

Nicht nur das, er führt auch Indizien an, die nach seiner Ansicht für seine Verschwörungstheorie sprechen:

„Das ist mir neu, war es doch die Pegida-Bewegung, die dieses Wort [Lügenpresse] gebraucht hat?“

„Ja, aber wie kam die Idee dort auf? Fakt ist, dass der russische Staat ausländerfeindliche Bewegungen in Europa unterstützt, zum Beispiel den Front National in Frankreich. Der hat zugegeben, mehrere Millionen Euro aus Moskau erhalten zu haben. Und wenn ich jetzt KGB-Chef wäre, was würde ich in Deutschland tun? Die Presse diskreditieren, indem ich ein Wort wie „Lügenpresse“ lanciere.“

conspiracy-theoryDas ist nicht nur eine Verschwörungstheorie, das ist eine 1a-Verschwörungstheorie. Da gibt es die deutsche Presse, jene Ansammlung hingebungsvoller, rechtsschaffender und vor allem ehrlicher Menschen, deren Ziel allein darin besteht, die deutsche Medienöffentlichkeit mit der ungeschminkten Wahrheit zu beglücken und deren Mitglieder deshalb bemüht sind, stets alles, ohne Auslassungen und Wertungen zu berichten, wie es sich zugetragen hat. Und da gibt es den Russen und seinen KGB, jene Ansammlung der Bösen, wo man die glückliche heile Welt der hervorragenden Berichterstattung deutscher Medien und der ihr bedingungslos ergebenen Rezipienten nicht mitansehen kann und deshalb Unfrieden stiften will.

Was tun? Den Begriff „Lügenpress“ lancieren. Überraschenderweise findet dieser Begriff bei Tausenden und Abertausenden ja bei Millionen deutscher Bürger Anklang, was aufgrund der Ergebenheit, mit der die Bürger den täglichen Wahrheitsberichten des Wahrheitsfunks lauschen, so nicht zu erwarten war und zeigt, wie gefährlich der Russe und seine fiesen Methoden der Massenbeeinflussung doch wirklich sind. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich der Begriff der Lügenpresse unter den Leichtgläubigen, leicht Beeinflussbaren, die nicht mehr sehen, was ist, die die tägliche Wahrheitsberichterstattung nun, unter russischem Einfluss, mit Lügenpresse verwechseln. Die deutsche Wahrheitspresse ist diskreditiert. Der Russe ist schuld, und Ulrich Wickert hat es entdeckt!

Wenn das keine Verschwörungstheorie ist!

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns

ScienceFiles ist ein Non-Profit-Blog. Damit wir unser Angebot aufrechterhalten und vielleicht sogar ausbauen können, benötigen wir Ihre Unterstützung
durch eine Spende (via Paypal) durch eine Spende (via Banküberweisung) als ScienceFiles-Clubmitglied
  • Bank: Tescobank plc.
  • Accountname: ScienceFiles-Account
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40TPFG40642010588246
  • Kontoinhaber: Michael Klein
  • Bankgebühren umgehen mit Transferwise

Über Michael Klein
... concerned with and about science

49 Responses to Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren

  1. Pingback: [Kritische Wissenschaft] Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren

  2. Pingback: Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren | psychosputnik

  3. SSJKamui sagt:

    Das zeigt nur genau die Einstellung der deutschen Presse: Jede Kritik wird geleugnet und Schuld haben nur die Anderen und es ist alles ein böses Komplott gegen die ehrenwerte deutsche Presse. KOTZ

    Das ist nur die Fortsetzung davon, dass deutsche Medien Kritiker als Putinversteher beschimpften. (Und sich kurze Zeit später darüber aufregten, dass man sie als Lügenpresse beschimpfte, was genau das selbe war wie deren Putinversteher Kampagne.)

  4. rote_pille sagt:

    Man stelle sich nur vor, da bekommt der FN ein paar Millionen aus Russland um Werbung zu machen. Was sind dagegen schon die unzähligen Milliarden, die direkt aus unseren Taschen zu den politischen Günstlingen umverteilt werden? Jede NGO, die die sozialistische/feministische Ideologie verbreitet wird mit Geld überschüttet und die Demonstranten werden direkt aus der Staatskasse bezahlt und vor Strafverfolgung geschützt!
    Das erinnert mich an die Berichterstattung der (offen) sozialistischen Staaten, wo immer ein „US-Wirtschaftskrieg“ oder „Sabotage“ auftritt, wenn die Regierung anfängt hemmungslos zu besteuern, regulieren oder Geld zu drucken. „Nein, es ist nicht das totale Systemversagen, der Russe/Ami/E.T. ist daran Schuld! Die Zentralbank hat mit der dreistelligen Inflation nicht zu tun! Die Menschen sind alle überglücklich jedem Fremden die Hälfte ihrer Einkommens zu schenken!“

  5. Welehamm sagt:

    Ach, wenn es die ScienceFiles nicht gäbe, müsste ich sie erfinden. Allein diese Formulierung: „Da gibt es die deutsche Presse, jene Ansammlung hingebungsvoller, rechtsschaffender und vor allem ehrlicher Menschen, deren Ziel allein darin besteht, die deutsche Medienöffentlichkeit mit der ungeschminkten Wahrheit zu beglücken und deren Mitglieder deshalb bemüht sind, stets alles, ohne Auslassungen und Wertungen zu berichten, wie es sich zugetragen hat.
    ist (fast) wie ein St. Emillon Gran Cru Classe!

  6. goldwaescher sagt:

    Gehört sicher zu den „best-of“ sciencefiles!

  7. Bernhard sagt:

    Drei Generationen lang wurden wir darüber aufgeklärt,dass alles, was aus dem Osten kommt, Propaganda ist.Und die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist auch Heute noch davon überzeugt.
    Vor diesem Hintergrund funktioniert die Desinformation hier so reibungslos,dass ich nur noch Leute kenne bei denen mit dem Namen Putin sofort die Klappe fällt und eine Fortsetzung des Gesprächs unmöglich wird.Ich habe diese Leute mal als Freunde oder gute Bekannte bezeichnet.

    • Klaus Scheinbar sagt:

      Interessant, ich (Ostberlin) kenne viele aus dem Westen, die anerkennen, daß der Mann für sein Land und seine Leute einsteht, selbst wenn die ihn nicht mögen. Die bewundern oft sogar seine Cleverness.

    • Karsten Thies sagt:

      Sehe sie weiterhin als Freunde.
      Das Herz macht keine Faust.

  8. Roland sagt:

    Wenn Ulrich Wickert schon davon ausgeht, dass die Russen den Begriff Lügenpresse in die Deutsche Öffentlichkeit injeziert haben, wundert er sich dann gar nicht, wie die vermeintlich finsteren Machenschaften des KGB dem Anschein nach einen besseren Job in den Künsten der Mediagogie (Die Wortschöpfung ist geschenkt😉 ) betreiben als die hiesigen Sende und Presseanstalten? Wie man es auch dreht und wendet, ob mit Wickert-Verschwörung oder ohne. Die deutsche Presselandschaft sollte sich langsam ihr Unvermögen eingestehen und endlich anfangen an einer Besserung zu arbeiten. Es hilft vlt. wenn die Nachrichten nicht mehr von schlecht bezahlten, parteilichen, freiberuflichen Schreiberlingprekariat geschrieben werden, sondern von soetwas, was man früher einmal Journalist nannte.

    @ Frau Diefenbach, Herr Klein

    Wissen sie von ernstzunehmenden Forschungsvorhaben, die sich dem Phänomen Lügenpresse zuwenden? Oder wird hierzulande (offensichtlich) erfolglos die Vogelstrauß Methode angewendet?

  9. Gernot Meyer sagt:

    Wickert kämpft offenbar noch im letzten kalten Krieg. Der KGB war der sowjetische Geheimdienst und wurde mit dem Fall der Sowjetunion anno 1991 aufgelöst!

  10. Pingback: News 29.01.2016 | Krisenfrei

  11. kivi sagt:

    Die deutsche Lügenpresse wieder mal am lügen.
    Wer liest diesen Dreck denn noch ? Kündigt Eure Abos ! Entsorgt Eure Fernseher !

    • corvusalbusberlin sagt:

      Wer hat denn heute noch ein Zeitungsabo? Und die große Scheiße ist, dass ich weder Radio noch Fernsehen habe und trotzdem Gebühren zahlen muss.
      Auch ein Beispiel unserer Demokratie.

  12. Hilfe sagt:

    Dafür bedarf es keiner Russen. Das können die MSM ganz allein.

  13. André sagt:

    Sehr amüsanter Artikel! Ganz sicher mit einer der besten Artikel die ich kenne der mich mit seiner feinen Ironie sehr zum schmunzeln und lachen bracht! Vielen Dank dafür an den Author!!

  14. Marcus Junge sagt:

    „Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren“

    Was könnte man da noch diskreditieren?

  15. Marcus Junge sagt:

    “‘Verschwörungstheorien können zur Radikalisierung von Extremisten beitragen,“

    Falls es noch nicht aufgefallen ist, die sind so verblödet, daß denen nicht mal auffällt, daß „radikal“ weniger ist, als „extrem“. jeder Depp könnte das im Strafrecht oder Lexikon ermitteln. Eine „extremistische“ Partei kann verboten werden, radikale Parteien sind normaler Bestandteil des Parteiensumpfes.

  16. Oliver sagt:

    Ulfkotte verkauft unhaltbaren und falschen Unsinn an leichtgläubige Deppen, die wiederum nur darauf gewartet haben, dass ihnen jemand ihre wirren Ideen über Weltbeherrschung und Manipulation der Öffentlichkeit bestätigt.

    Was ja auch der Wahrheit entspricht. Ulfkottes wirre Theorien haben mehr Löcher als ein alpenländisches Milchprodukt. Macht natürlich den Käse, der in der Qualitätsjournalie steht auch nicht besser.

    • Haben Sie denn eines dieser Löcher als Beleg für Ihre Aussage und zudem einen Beleg dafür, dass leichtgläubige Deppen nur darauf gewartet haben, von Ulfkotte mit seiner löcherigen Theorie abgefüllt zu werden?

        • Wozu war der letzte Satz notwendig? Sind Sie der Meinung, dass die von Ihnen verlinkten Autoren nicht mit Argumenten überzeugen können und wollen entsprechend vorbeugen? Es fehlt noch der Beleg dafür, dass es eine Anzahl leichtgläubiger Deppen gibt, die den Falschheiten auf den Leim gehen.

          • Oliver sagt:

            Die leichtgläubigen Deppen habe ich in meinem Bekanntenkreis und die Verkaufszahlen von Ulfkottes Ergüssen sprechen ja auch für sich. Der letzte Satz war sicher nicht notwendig, allerdings bin ich zunehmend genervt von dieser ganzen Hysterie. Sowohl auf Seiten der „das wird man ja wohl noch sagen“, als auch der „alles ist super“ Fraktion.

          • corvusalbusberlin sagt:

            Das wundert mich auch sehr, dass Sie einen „Beleg für die Anzahl der leichtgläubigen Deppen“ einfordern.
            Die laufen doch zu hauf herum, lesen zum Frühstück ihre Zeitung – oft noch eine Abonnierte und verbringen abends ihre Freizeit vor dem Fernseher.
            Ja – und die Bildzeitung – die bildende Zeitung nicht zu vergessen.

            • Ehrlich. Woran erkennen Sie die denn. Es ist immer leicht, anderen etwas zu unterstellen, selbst wenn man denkt, es sei noch so offensichtlich. Es ist schon schwieriger, das vermeintlich Offensichtliche auch zu belegen. Davon abgesehen geht es um ein zusammengesetztes Argument. Es bedarf des Belegs, dass Ulfkotte Falschheiten in die Welt setzt und dass leichtgläubige Deppen nur darauf gewartet haben, die Falschheiten aufzusaugen.

              • corvusalbusberlin sagt:

                Es geht mir gar nicht um Ulfkotte und seine Behauptungen.
                Dessen Namen habe ich bisher nicht einmal gekannt. Es reichen unsere Zeitungen und unsere Medien. Die reichen zur Verdummung vollkommen aus.
                Deren Aussagen werden nach wie vor von vielen „Deppen aufgesaugt.“Tagtäglich.

                • Doch, es geht hier um eine konkrete Behauptung und nicht um das, was man sich noch dazuphantasieren kann.

                  • corvusalbusberlin sagt:

                    Diese konkrete Behauptung dieses Herrn stütze ich natürlich nicht. Ich glaube sogar, das wäre unter der Würde Putins. Wohlgemerkt – ich glaube.

                    Aber das wir tagtäglich von den Medien belogen werden, lasse ich mir nicht nehmen.
                    Dafür ist Ufkotte gar nicht nötig.

                    • Letzteres hat auch niemand bestritten. Es war auch nicht Gegenstand des Dialogs zwischen Oliver und mir.

                    • corvusalbusberlin sagt:

                      Wenn die Welt morgen unter geht, gehöre ich zu denen, die keinen Baum mehr pflanzen würden.

                    • Bernd sagt:

                      @corvusal: Wenn morgen die Welt untergehen würde, dann würde ich noch heute nach Mecklenburg gehen, denn da findet alles 100 Jahre später statt. -Bismarck

        • R1D2 sagt:

          „Die Autoren“ müssen nicht gekauft werden, da „die Autoren“ von Krautreporter und Niggemeier personalidentisch sind. Es ist ein- und derselbe Autor, der da auch ziemlichen Senf zusammenschreibt und zwar mutmaßlich völlig freiwillig, leider gänzlich unbezahlt und wohl deswegen auch ziemlich tendenziös.

        • Bernd sagt:

          Deutsche durch Araber ersetzen? So eine dumme Verschwörungstheorie! Schließlich gibt es hier nicht nur Araber, sondern auch Pakistani, Afghanen, Türken, Afrikaner etc..
          Klingt ja genauso verrückt wie die angebliche Islamisierung Deutschlands. Dabei wissen wir doch schon lange „der Islam gehört zu Deutschland“.
          Vor kurzem wurde sogar behauptet, wir werden alle seit jahrzehnten von den USA abgehört, vom normalen Bürger über die Unternehmen bis hinauf zur Bundeskanzlerin. Solche Verschwörungstheoretiker sind eine echte Gefahr für unsere Demokratie.

  17. Pingback: Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren | HeinTirol's Blog

  18. hans sagt:

    Wozu sollen das die Russen machen, die „Schnitzlers dieser BRD“ mit ihrer Lügenpropaganda sorgen doch selber dafür, daß alle die noch nicht der Verdummung unterliegen, diese Propaganda als Lüge erkennen. Wenn aber die Menschen sich nur noch belogen und betrogen fühlen, ist der Bürgerkrieg nicht mehr fern.

    • corvusalbusberlin sagt:

      Bürgerkrieg? Ich habe an Frau Merkel am 20. April 2010 in Verbindung mit dem Afghanistankrieg (Busch-Besuch) geschrieben, dass Leute wie sie den Weltfrieden gefährden.
      2010 – diese Überzeugung hat sich seitdem in mir verfestigt.

      • corvusalbusberlin sagt:

        „Busch Besuch“ – als es um den Irakkrieg ging und sie schon damals Busch in die Unterhose gekrochen ist, als sie noch nicht einmal Bundeskanzlerin war.
        „Ich wäre an ihrer Seite, wenn ….“ Ja – und das ist sie ja jetzt – an der Macht.

    • Bernd sagt:

      Bürgerkrieg? John F. Kennedy hat den berühmten Satz geprägt: »Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unumgänglich.«
      Aber die wird wohl nicht vom deutschen Sesselfurzer ausgehen, sondern von den eingeladenen Schutzbedürftigen.

  19. Wolfgang sagt:

    Die Steuerung der westlichen Medien hat eine lange Tradition:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Mockingbird

  20. Trizonesier sagt:

    Ulrich Wickert hat vollkommen recht. Es ist sogar noch schlimmer! Ich selbst habe Putin mit Hut und Trenchcoat in Deutschland gesehen. Natürlich hat er sich mit falscher Brille, Nase und Bart getarnt – aber mich täuscht er nicht. In fast hundert Städten hat er Zettel pakatiert auf denen das Wort „Lügenpresse“ stand. Das Leuchtfeuer der Demokratie und der Menschenliebe, die USA, müssen uns jetzt zur Seite stehen!

  21. alacran sagt:

    Verschwörungstheorien können: „…….Spannungen zwischen Nationen befeuern…..“! Die dem lauteren Weglassen und reinen Verdrehen verpflichteten Medien können das natürlich nicht, siehe Ukrainekonflikt, Syrien usw.!
    Wer die Titulierung „Lügenpresse“ immer noch für unzutreffend hält, möge sich doch bitte die Schlagzeile des „Tagesspiegel“ : „Die hässliche Fratze der AfD, Frauke Petry fordert Schusswaffeneinsatz gegen Flüchtlinge!“ und das dazugehörige Interview zumuten.
    „Uckermarksismus“ ersetzt rationale Politik und Diskussionskultur.

    • wordpressorwell sagt:

      Nun hackt doch nicht auf dem senil-dementen Wickert aus der Einbildungselite
      herum. Immerhin hat er es mal aus seiner Anstalt geschafft, in der sich der „Schlaue“ auf der Wiese der Dummheit einnistet!

      Dieser werte Herr und Consort*InnenX sind die Leute, die mit ihrer Edelmoral auch bei frontalem Kanonendonner keinen Schuss hören. Wickert ist das beste Beispiel für gelungene Inklusion. Einer, der stinkt nach Fisch und glaubt, er wär der weiße Hai.

      Aber wir wissen ja, die Lautstärke des Gebells steigt bem intellektuellen Prekariat umgekehrt proportional zum Verlust an argumentativer Masse.

      Mögen Mao, Pot und Stalin mit ihm sein. Möge man Merkel und die restlichen 600 der Bundesanstalt für Regierungsschauspielerei alsbald dorthin auf Lebenszeit einliefern.

      Eine Bekannte wohnt in Dresden in Putins ehemaliger Wohnung! Was denkt ihr was da für komische lautlose schwarze Hubschrauber, schwarze Limusinen und Ufos rumdüsen! Es ist unglaublich.

      Trotzdem, eine andere Erklärung als weit oben ein Flieger rumfliegt und Idiotensand herunterrieseln lässt, habe ich nicht, außer, wenn in Deutschland ein Kluger auftaucht, rotten sich die Dummen zusammen

      Und trotzdem bin ich für eine Frauenquote von 50% in der Ehe!

      • corvusalbusberlin sagt:

        Nichts gegen den schwachsinnigen Wickert. Der sammelt Geld für Babys , damit diese so eine rosige Zukunft haben, wie seine Zwillinge.
        Ich habe mich deswegen mal mit dem Verlag angelegt, durch den er das Werbungsmaterial verschicken lies, die aber von nichts wussten, bzw wissen wollten.
        Schade, ich habe den Mist weggeworfen.

        „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“Brecht

  22. Pingback: Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren – Lügenpresse

  23. Cecilia Kalic sagt:

    Wer das Wort Lügenpresse eingeführt hat ist vollkommen irrelevant. Relevant ist, dass es überaus zutreffend die Qualität etablierter Medien beschreibt. Nicht nur in Deutschland selbstverständlich, aber das macht es nicht eben besser.

Bevor Sie hier kommentieren, lesen Sie bitte unser Grundsatzprogramm. Kommentare, die Beleidigungen enthalten oder lediglich gepostet wurden, um sich zu erleichtern, wandern direkt in den virtuellen Mülleimer

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s