Category: A-soziale Medien

Beim ZDF wird wieder Klima manipuliert – “Arktische Hitzewelle”

Alert, Kanada, Region Nunavut, die am nördlichsten gelegene Siedlung in Kanada. Dpa, ein weiterer Medien-Vertreter, der sich auf dem Klimakriegspfad befindet, hat es gemeldet, das ZDF hat es durchgereicht, an die, die noch lesen wollen: Und für die, die lieber Bildchen sehen wollen: Natürlich ist das ein neuerlicher Beleg dafür, dass wir einen menschengemachten Klimawandel

Belanglose Nebensächlichkeiten: Schuleschwänzen ist der ARD wichtiger als Mord

„Wir berichten in der Tagesschau über Dinge von gesellschaftlicher, nationaler oder internationaler Relevanz. Dinge, die für die Mehrzahl der rund 83 Millionen Deutschen von Bedeutung sind.“ Das hat Kai Gniffke, damals noch Chefredakteur der ARD als Begründung dafür angegeben, dass die ARD-Tagesschau nicht über den Mord an dem Offenburger Allgemeinmediziner Joachim Tüncher berichtet hat. Ein

Es wird gezündelt: Wie das ZDF seine Leser täuscht

In den sozialen Netzwerken, hier auf Facebook, da glaubt man bei öffentlich-rechtlichen Sendern ein besonders naives und den öffentlich-rechtlichen Manipulationen schutzlos ausgeliefertes, weil vornehmlich junges Publikum vor sich zu haben. Hier ist der Ort, so wohl das Kalkül, an dem man Stimmung machen, die eigene Agenda Setting Funktion dahingehend missbrauchen kann, Meldungen so selektiv zu

Diffamierungs-Subkultur: Tagesschau fördert Hate Speech

Stellen Sie sich vor, unter einem Beitrag der Tagesschau über einen Politiker der Grünen steht: „Der nächste Irre steht bereit“. Oder: „Da sieht man mal, dass man es auch als Hilfsschüler schaffen kann“ oder „BSE und seine Folgen“. Das ist nur eine kleine Auswahl der Kommentare zum Facebook-Post „Johnson liegt bei der Wahl des neuen

ARD-Framing-Analyse: Brexit-Hardliner

Manipulation ist in der Regel ein sprachlicher Akt, der von Suggestion bis Erpressung so ziemliche alle Varianten des Versuchs, andere über den Tisch zu ziehen, enthält. Ein besonders beliebtes Mittel ist die Prägung von Begriffen, deren inhaltliche Bedeutung fraglich, in jedem Fall aber ungewiss ist, deren emotionale Gewicht dagegen genau feststeht. Das von öffentlich-rechtlichen Medien

Die Plagen der Tagesschau: Heuschrecken und Touristen

Hagel, Heuschrecken, Finsternis und Tod der Erstgeborenen, das sind die letzten vier der biblischen Plagen. Hagel hatten die Bayern gerade. Heute sind die Heuschrecken dran, und zwar in ihrer Facette als Heuschrecke und in ihrer Facette als Touristen. Letztere, Touristen, sind ja bekanntlich eines der größten Übel für die Umwelt, denn sie verreisen mit dem

„Wertegemeinschaft“ EU: Beim Geld hört die Inszenierung auf

Oder: Werte muss man sich leisten können! Die Gemeinschaft der Menschen, basierend auf geteilten Werten, Friedensstifter und Friedens-Nobelpreisträger, Harmonisierer und Förderer der wirtschaftlichen Entwicklung, Schützer der Menschenrechte, Bekämpfer von Hate Speech, großzügiger Subventionierer der Agrarwirtschaft, Hort der Aufrechten, Freund der Schwachen, Beschützer der Entrechteten und Kämpfer für die Gerechtigkeit, Hort der gerechten Löhne, Hort der

Qualitäts-Lügen: ARD-Dossier der systematischen Manipulationsversuche

Wir arbeiten derzeit, immer wenn es unsere Zeit erlaubt, an einem Dossier, in dem wir die vielen Texte, die wir bislang schon zu Manipulationen, offenen Lügen und Fake News, die bei tagesschau.de veröffentlicht werden, geschrieben haben, zusammenfassen. Das Ganze wird im Laufe diesen Jahres als PDF verfügbar sein. Das Dossier wird aber nicht einfach eine

350 Millionen Pfund Behauptung – Die „Halbwahrheit“ der ARD

Es ist schon erstaunlich, wie interessiert die deutschen Medien an einem Prozess gegen Boris Johnson sind, der überhaupt nicht geführt wird, denn der Versuch, Boris Johnson wegen seiner Aussage, das Vereinigte Königreich würde pro Woche 350 Millionen Pfund nach Brüssel überweisen, gerichtlich zu belangen, ist auf ganzer Linie gescheitert. Die beiden zuständigen Richter des High

Richtigstellung: Was ARD-Korrespondenten nicht sagen oder nicht wissen

Die ARD beschäftigt im ARD-Studio London eine stattliche Anzahl von Redakteuren, deren Aufgabe eigentlich darin besteht, informiert über die Ereignisse im Vereinigten Königreich zu berichten. Imke Köhler ist im ARD-Studio beschäftigt. Indes sind die Redakteure von ScienceFiles, die fast so weit entfernt in westlicher Richtung von London leben, wie man auf der Hauptinsel im Vereinigten

Schreibt der Spiegel die Texte der Tagesschau?

Der Besuch von Donald Trump im Vereinigten Königreich wirft in Deutschland bereits Schatten. Nachdem Boris Johnson, der aussichtsreichste Kandidat für die Nachfolge von Theresa May, von der deutschen Journallie bereits zum Hauptfeind aufgebaut wird, wird nunmehr in mehr oder weniger offen derogativer Weise darüber berichtet, dass Donald Trump auch nach drei Jahren immer noch der

Schmieren- oder Diffamierungsjournalismus?

Theresa May ist zurückgetreten. Die Diffamierungsmaschinerie deutscher Medien läuft auf Hochtouren. Wir haben gestern bereits darüber berichtet, dass die Versuche, den Brexit und die, die ihn befürworten, in die rechtspopulistische (was immer das auch bedeuten mag) Ecke zu rücken, wieder intensiviert werden. In ihrem rastlosen Bemühen, alles, was nicht ihrer ideologischen Linie entspricht, madig zu

MayDay, wenn öffentlich-rechtliche Hirne nur noch Rechtspopulismus denken können

Während es sich in Großbritannien anfühlt, als sei eine Zentnerlast von den Schultern der Bürger gefallen, scheint man auf dem Kontinent vom angekündigten Rücktritt Theresa Mays überrascht worden zu sein. Anders ist die „Analyse“ in der Tagesschau, die in vollkommener Unkenntnis des politischen Systems des Vereinigten Königreichs, in dem der Premier Minister IMMER auch Vorsitzender

Bundesregierung: Ineffizient und ohne Anstand – Umfrage-Ergebnis trotz ARD-Manipulation von ScienceFiles ausgegraben

Wie immer, so sind auch dieses Mal die Ergebnisse repräsentativ, d.h., diejenigen, die die Ergebnisse produziert haben, behaupten, ihre 11.769 Personen im Alter von 18 bis 93 Jahren erlaubten einen Schluss auf die gesamte deutsche Bevölkerung. Im vorliegenden Fall behaupten dies „das Team des Dr. Arend Oetker Lehrstuhls für Wirtschaftspsychologie und Führung der HHL Leipzig
Translate »

Unterstützen Sie ScienceFiles

Bevor Sie gehen...

Wir finanzieren uns über Spenden. Je mehr Spenden, desto mehr ScienceFiles, je weniger ... Wenn Ihnen gefallen hat, was Sie hier lesen, wenn sie regelmäßig wiederkommen, um sich zu informieren, wenn Sie Spaß an ScienceFiles haben, dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen. Damit Sie morgen wieder von ScienceFiles lesen können.

ScienceFiles-Spendenkonto
Holler Box