Category: A-soziale Medien

Die CO2-freie Welt der ARD – Journalismus ist eben kein Ausbildungsberuf

Die “Blinde Kuh” ist eine Suchmaschine für Kinder, so behauptet das Bundesministerium für FSFJ, das Steuergelder verprasst hat, um die Suchmaschine für Kinder zu finanzieren. Als wir vor kurzem aufgezeigt haben, wie Kinder mit dieser Suchmaschine systematisch verdummt werden, wie ihnen z.B. erzählt wird, CO2 sei ein Umweltgift, da war uns nicht klar, dass die

Sozialismus für derzeit größte Flüchtlingswelle verantwortlich – Was Sie in Mainstream-Medien NICHT lesen werden

Myanmar, Süd-Sudan, Syrien, wenn es um Flüchtlinge geht, dann sind die entsprechenden Länder im Fokus der westlichen Medien. Vollkommen außerhalb der öffentlich-rechtlichen Meldungen vollzieht sich derzeit die größte Flüchtlingsbewegung. Sie übersteigt bald die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien, als dort Bürgerkrieg geherrscht hat, sie ist ein Vielfaches der Rohingya-Flüchtlinge, die die Medien so intensiv beschäftigt

“Deutscher Busfahrer” – Deutschland ein Irrenhaus (ohne Dach)

Busfahrer verstört mit fremdenfeindlichem Aushang. WAZ Provokation im Busfenster. Süddeutsche Zeitung Dresden: Verkehrsbetriebe feuern nationalistischen Busfahrer. WELT Dresden: Fahrverbot für rechten Busfahrer. BILD Dresden: Busfahrer sorgt mit Schild für Skandal und wird ausgeschlossen. t-online Busfahrer in Dresden mit fragwürdigem Plakat aus dem Verkehr gezogen. WELT Verkehrsbetriebe in Dresden verbieten ausländerfeindlichem Busfahrer die Weiterfahrt. RP Dresden:

Wahnsinnige oder Dumme: Wen beschäftigt das ZDF?

Wahlnachlese der besonderen Art. Die Zweite Deutsche Propagandaschleuder verbreitet den folgenden Beitrag Dass es eine grüne Abgeordnete im Unterhaus gibt, ist richtig. Die Abgeordnete gibt es da seit Jahren, seit 2010 um genau zu sein. Sie ist eine Art “Exot”, der Anfangs bestaunt und heute nicht mehr zur Kenntnis genommen wird. Wen es interessiert: Unter

Wem gehört dpa? Eine Antwort und eine kurze Studie in Anspruch und Wirklichkeit

Wem gehört dpa? Die Frage ist im Kommentarbereich aufgetaucht.  Die Antwort auf diese Frage ist, wenn man weiß, wo man suchen muss, leicht zu finden. Die beste Adresse um Fragen nach der Eigentümerstruktur von Medienunternehmen oder nach den Beteiligungen von Medienunternehmen zu beantworten, ist die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich. Dort haben wir

Gefahr in Verzug: kritische Stimmen wie ScienceFiles sollen unterdrückt werden

Es ist 5 vor 12. Und wie wir seit kurzem wissen: Es gibt nun auch einen dpa-Faktenchecker. Faktenchecker, das sind die neuen Hohepriester einer neuen Religion, die für sich in Anspruch nehmen, trotz unbekannter Kompetenz, unbekannten Fähigkeiten, unbekannter Ausbildung und vor allem, unbekannter Intelligenz festlegen zu können, was richtig und falsch ist. Wie wir aus

Einschaltquoten-Humbug: 11% ARD, 13% ZDF – 100% daneben

Einschaltquoten. Ein Wort im Dauergebrauch. Wie so viele Worte im Dauergebrauch, ein Wort, von dem so gut wie niemand weiß, was es eigentlich bedeutet. Wenn, wie wir vor einigen Tagen berichtet haben, die Reichweite der ARD bei 14 bis 49jährigen nur noch rund 5,6% beträgt, dann ist das zunächst einmal wenig. Die Aussage basiert auf

Junk Press: Wurden Sie heute schon von der Tagesschau manipuliert?

Manipulation, versuchte Manipulation, vielleicht auch versuchte Indoktrination, sie wird bei der ARD immer brachialer. Heute gibt es ein besonders schönes Beispiel, an dem sich die Versuche der Tagesschau-Redaktion, ihren Lesern ein X für ein U vorzumachen, sie quasi einer öffentlich-rechtlichen Gehirnwäsche zu unterziehen, darstellen lassen. Das hier: Die Antwort auf die Frage, welche Form der

ZDF – Zweiter Deutscher Fernsehfunk feiert wieder Karl Marx

Der Deutsche Fernsehfunk (DFF), für all die, die es nicht wissen, war das Staatsfernsehen der DDR. Wie alle DDR Institutionen, so war auch der DFF am Marxismus-Leninismus ausgerichtet, die Vorgaben dazu, wie Sendungen auf Basis des Marxismus-Leninismus zu sein hatten, hat Claudia Dittmer in ihrem Buch „Feindliches Fernsehen: Das DDR Fernsehen und seine Strategie im

Kontraste, Brisant, Illner, Lanz: Formate, die kaum jemand sehen will – das zeigen interne Daten

Gestern haben wir uns über ARD-Kontraste geärgert, einen Versuch von Angestellten des RBB, Journalismus zu betreiben, bei dem nicht einmal mehr der Versuch unternommen wird, unbewertete Informationen zu vermitteln, geschweigen denn Fairness walten zu lassen und denen, über die man berichtet, gerecht zu werden und die Katastrophe, die öffentlich-rechtliche, von Gebührenzahlern finanzierte Sendung geworden ist,

ÖR-Requiem: ARD und ZDF sind Auslaufmodelle – das zeigen interne Daten

Obwohl ARD und ZDF Sender von allen Gebührenzahlern ausgehalten werden und sich – bar aller Geldsorgen auf die Bereitstellung eines attraktiven Angebots konzentrieren können, scheitern sie kläglich an dieser Aufgabe. Das zeigen interne Daten, die wir exklusiv für unsere Leser ausgewertet haben. Das Angebot von ARD und ZDF, das, wie eine Studie die David A.

ARD-Kontraste – Wenn das Journalismus ist, dann war der Stürmer romantische Prosa

Es kommt selten vor, dass sich ein öffentlich-rechtlicher Sender gegen einen Minister positioniert. Es ist gerade vorgekommen. Am 14. November in der Sendung „Kontraste“, die vom RBB produziert wird, also dem rot-rot-grünen Einflussbereich zuzurechnen ist. In der Sendung „Von wegen Meinungsfreiheit in Gefahr“, geht es vorgeblich darum, die Frage, ob die Meinungsfreiheit an deutschen Hochschulen

Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann? Das duo irrationale der ARD

Patrick Gensing und Samuel Salzborn sind die neuen Sternchen am Himmel der Irrationalität. Sie erklären heute: „Verschwörungshantasien“. “Antisemitische Verschwörungsmythen funktionieren nach einem schlichten und dadurch besonders gefährlichen Prinzip”, sagt Samuel Salzborn von der Uni Gießen dem ARD-faktenfinder. Alles, was von Antisemiten nicht verstanden und abgelehnt wird, wird auf Jüdinnen und Juden projiziert.” Dabei gehe es

ARD + Brände + Brasilien = FAKE NEWSGesponsert von I.W. 

Jair Bolsonaro, der Präsident Brasiliens gilt im Redaktions-Muff der ARD als Rechter. Deshalb wird er kollektiv nicht gemocht. Klimawandel gilt im Redaktions-Muff der ARD als ausgemachte Sache, als „Konsens“ unter Wissenschaftlern, jedenfalls unter denen, die im ARD-Redaktions-Muff wahrgenommen werden und wahrgenommen werden nur solche, die das bestätigen, was im Redaktions-Muff als Konsens gilt. Waldbrände im
Translate »

Nie waren wir so wichtig wie heute!

Kein Tag ohne FakeNews in den Mainstream-Medien. Kein Tag ohne Propaganda in den öffentlich-rechtlichen Medien. Kein Tag ohne Angriffe auf Alternative Medien
Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns mittlerweile 200 Euro bis 300 Euro.
Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.
Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen? Nie war Ihre Unterstützung so wichtig!

Vielen Dank!


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box