130 Millionen Tote: ZDF rottet zwei Fünftel der USA aus

Ob hier der Wunsch Vater des Gedankens war?
Beim ZDF kann man sich über nichts mehr sicher sein:

Haben Sie es gehört:

“…bereits über 130 Millionen Menschen sind in den USA nach Infektion mit dem Virus gestorben..”

Normalerweise kann man derartigen Unsinn als Versprecher werten. Aber, wenn sich jemand dermaßen eklatant verspricht, dann bemerkt er das normalerweise auch und korrigiert sich.

Heinz Wolf korrigiert sich nicht.

Wenn sich derjenige, der sich gerade versprochen hat, nicht korrigiert, dann greift gewöhnlich die Regie oder ein im Studio anwesender Kollege ein. Beim ZDF ist das nicht der Fall.



Der Versprecher bleibt bestehen.

  • 3 Millionen Infizierte, gemeint sind positiv Getestete;
  • Mehr als 60.000 Neuinfizierte gestern, also mehr als 60.000 positiv Getestete (die Anzahl der positiv Getesteten ist auch eine Funktion der Testhäufigkeit…);
  • Und bereits 130 Millionen Menschen, die an COVID-19 verstorben sind.

Heinz Wolf hat eben einmal 2/5 der Bevölkerung der USA eliminiert.

Dabei ist ihm offenkundig nichts aufgefallen.

Keine Warnlampe.

Keine Irritation.

130 Millionen Tote in den USA müssen ihm offenkundig glaubwürdig vorgekommen sein. Kämen sie ihm nicht glaubwürdig vor, der Schluss hätte ihm nahe gelegen, dass das nicht nur bei ihm der Fall ist, und er hätte sich korrigiert. Er hat sich nicht korrigiert. Entweder er hält seine Zuschauer für so blöd, dass ihnen der Fehler nicht auffällt oder er ist so blöd, dass er den Fehler nicht als Fehler erkennt, wenn er ihn macht.

Egal, was die Erklärung für die “130 Millionen Toten”, die Wolf phantasiert, ist, es wirft ein bezeichnendes Bild auf die Standards des ZDF, darauf, wie die ideologische Verbrämung und die davon ausgehende Notwendigkeit, alles vor der ideologischen Vorgabe des ZDF zu verzerren, die dort Beschäftigten entnormalisiert, so sehr, dass sie Blech ohne Ende erzählen, ohne es zu merken … oder es merken, aber denken, außer Ihnen würde es niemand bemerken…

Journalismus geht anders!


Herzlichen Dank an unseren aufmerksamen Leser Ruebezahl99!



Bei uns finden Sie Denken außerhalb des Mainstreams, garantiert originell und selten politisch korrekt.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
21 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box