Wie Merkel die Konservativen ruiniert hat – Ein Epitaph

Wie, so fragen wir uns ab und an, würde man es als Stasi-Verantwortlicher anstellen, die Nach-DDR-Zeit so zu nutzen, dass die Wahrscheinlichkeit einer sozialistisch-kommnistischen Rennaissance maximiert wird.

Wir fragen uns das nicht nur.
Wir sprudeln nur so von Antworten.

Man würde versuchen konservative Parteien zu unterwandern, am besten einen “Manchurian Candidate” zu platzieren, einen nach außen konservativ verkauften Polit-Darsteller, der seine Partei auf eine gnadenlose Reise in die Welt des Sozialismus mitnimmt.

Man müsste zunächst natürlich die eigentlichen Ziele, angesichts herrschender Mehrheitsverhältnisse unter der Decke halten. Zunächst innerparteiliche Wühlarbeit leisten. Die alten Genossen und neue Genossen in zentrale Positionen bringen, von denen aus sie verhindern können, dass konservative Politik gemacht wird.

Wenn es gelungen ist, in die Regierung gewählt zu werden, dann kann man damit beginnen, all die konservativen Inhalte sukzessive zu streichen, die auf dem Weg in den neuen Sozialismus-Kommunismus hinderlich sind.

Man muss einen Strohmann finden, hinter dem man Sozialismus-Kommunismus verstecken kann.

Klimawandel ist ein solcher Strohmann. Unter dem Vorwand, die Erde retten zu wollen, wird der Lebensstandard der Bevölkerung zerstört und Kontrolle über das individuelle Leben eingeführt, das, was Sozialismus-Kommunismus  auszeichnet.

COVID-19 hat sich als schicksalhafte Fügung oder auf Bestellung in Wuhan eingestellt. COVID-19 lässt sich noch besser nutzen, um bürgerliche Freiheiten zu zerstören, als Klimawandel, denn natürlich ist für bürgerliche Freiheiten im Sozialismus-Kommunismus, in dem alles dem von der Partei festgelegten Willen des Volkes untergeordnet wird, kein Platz.

Dann muss man damit beginnen, die Wirtschaft, das Aushängeschild des erfolgreichen Kapitalismus madig zu machen und zu zerstören.

Beim Madig-Machen kann auf die Umwelterzählung zurückgegriffen werden, die Erzählung: Kapitalismus zerstört die Umwelt, Kapitalismus macht krank, Kapitalismus ist gefährlich usw.

Dann ist es notwendig, so viele Inkompetente wie nur möglich zu rekrutieren, um das politische System zerstören zu können, denn Inkompetente, die nichts haben, was ihre Wahl empfehlen würde, kommen zwangsläufig bei totalitären Methoden an, Methoden des Zwangs und der Unterdrückung. Frauenquoten sind dafür sehr nützlich. Frauenquoten haben mit konservativer Politik überhaupt nichts zu tun. Man kann somit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Wirtschaft und konservative Parteien zerstören.

Jede Form der Bevorzugung einer gesellschaftlichen Gruppe aufgrund von leistungsfremden Eigenschaften ist dazu geeignet, den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Leistungskraft der Gesellschaft, das politische System und das Fundament konservativer Parteien zu zerstören. Ergo muss man alle Vertreter von Partikularinteressen fördern, die sich gegen das, was man als konservativen Wertekanon bezeichnen kann, richten:

  • Schwule und Lesben müssen heiraten dürfen.
  • Ehe als religiöse Institution mit Verpflichtungscharakter muss zu einem Event mit nur kurzzeitigem Wert und bestenfalls legalistischen Konsequenzen umfunktioniert werden.
  • Unhinterfragte Kooperation, die auf Vertrauen basiert, das wiederum von Handlungssicherheit aufgrund geteilter Werte getragen wird, kann leicht durch die Zerstörung der entsprechenden Werte beseitigt werden. Man muss einfach damit beginnen, die Normalität in Frage zu stellen: In Deutschland ist die Mehrheit weiß? Weiß ist böse und muss sich dem Diversen, das Weiße grundsätzlich ausschließt, unterwerfen. Die Errungenschaften westlicher Gesellschaften, von der Aufklärung bis zum technischen und wissenschaftlichen Fortschritt konnten Weiße nur deshalb erbringen, weil sie Schwarze versklavt haben. Die Möglichkeiten, gesellschaftliche Selbstverständlichkeit zu zerstören und damit Kooperation zu verunmöglichen, sie sind fast unbeschränkt.
  • Konservative glauben an Eigenverantwortung. Eigenverantwortung muss als unverantwortlich verteufelt werden und durch Solidarität, womit und mit wem wird von den Kommissaren der neuen Weltordnung vorgegeben, ersetzt werden.
  • Konservative bestehen auf individueller Freiheit. Individuelle Freiheit muss als Gefahr für die Erde, die Umwelt, das Universum und den ganzen Rest ausgegeben werden, damit die individuelle Freiheit eingehegt wird, nur noch innerhalb eines von Polit-Schranzen vorgegebenen Rahmen des Wohlsprechens, Wohldenkens und Wohlverhaltens erfolgen kann.
  • Konservative haben einen Verhaltenskodex, der in Moral gegründet ist und einen Niederschlag in den 10. Geboten findet. Jeder Verhaltenskodex, der außerhalb staatlicher Vorgaben besteht, der nicht an Nachhaltigkeit, Gendergerechtigkeit oder anderen Leerformeln ausgerichtet ist, muss untergraben werden.
Merkel in UK-Comedy “Spitting Image”

Die Zerstörung der Wertgrundlage einer Gesellschaft wird ergänzt durch die Zerstörung der wirtschaftlichen Grundlagen.

Westliche Gesellschaften und vor allem ihr Wohlstand basiert auf billiger Energie. Also muss man Energie verteuern, so dass es eine Frage der Zeit ist, bis Armut endemisch wird.

  • Ein besonders perfider Trick besteht darin, Stromkunden angebliche erneuerbare Energieformen heftig subventionieren zu lassen und die bereits über Steuern verausgabten Subventionen noch über extrem hohe Strompreise zu ergänzen. Strom wird für Bürger zum Luxusgut.
  • Zum Luxusgut wird auch Mobilität. Extremsteuern auf Treibstoff sorgen dafür, Steueren die jedes Jahr um eine Schraube angezogen werden. Letztes Jahr war es eine Erhöhung der Mineralölsteuer, heute ist es die CO2 Steuer.
  • Hohe Energiepreise verteuern alle Leistungen in einer Gesellschaft, die bei ihrer Erstellung auf Energie angewiesen sind. Man dreht an einer Schraube und macht das Leben in nahezu allen Bereichen teurer.
  • Damit das Unternehmen, Zerstörung der wirtschaftlichen Grundlagen, gelingt, wird eine ganze Phalanx irrer Regelungen, von der Geschlechtszusammensetzung von Vorständen bis zu Bestimmungen darüber, welche Lieferketten unterhalten werden können, losgetreten, die jede individuelle Initiative, jeden Versuch von Entrepreneurship im Keim ersticken.
  • Zukunftstechnologien werden entweder gestrichen (Kernkraft, Magnetschwebetechnik, Biotechnologie) oder so verspätet in Angriff genommen (Digitalisierung), dass keine Gefahr besteht, jemals Anschluss an die Weltspitze zu erlangen.
  • Schlüsselindustrien werden durch Umwelt- und andere Auflagen, die Grenzwerte festsetzen, die nicht erreichbar sind, zerstört.

Die Entfremdung zwischen Elektorat und denen, die nach wie vor von sich behaupten, sie seien Mitglieder einer konservativen Partei wird immer größer und am Ende braucht es dann nur einen Laschet, um das Zerstörungswerk, das Merkel wie kein anderer geschaffen hat, zu vollenden.

Das Zerstörungswerk sie so aus:

Eine beeindruckende Leistung, auf die Führungsoffiziere sicher stolz sind. Die Merkel-Jahre zeichnen sich dadurch aus, dass sich der Verlust von Stimmen, wie er sich im Stimmenanteil der CDU/CSU bei Bundestagswahlen niedergeschlagen hat, im Vergleich zum Zeitraum davor, VERDOPPELT hat.

Eine reife Leistung.
Man hätte es nicht besser planen können.



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!


  • Deutsche Bank 
  • Michael Klein
  • BIC: DEUTDEDBCHE
  • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
  • Tescobank plc.
  • ScienceFiles / Michael Klein
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40 TPFG 4064 2010 5882 46

  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



Print Friendly, PDF & Email
34 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box