Internationalsozialistische Schutzmacht Kampagne

Steuerhinterziehung – “das ist der wahre Sozialmissbrauch unseres Landes, und das sind die wahren Asozialen in unserem Land”

“Wir müssen unseren Anspruch erneuern, Schutzmacht der kleinen Leute zu sein…”

Sigmar Gabriel

Deutschland im März 2016; das Land ist durchsetzt von Asozialen, die Sozialmissbrauch betreiben, die mit ihrem Geld ins Ausland flüchten weil sie es nicht bei ihrem Steuereintreiber abliefern wollen. Steuerflüchtige, das sind die “wahren Asozialen”, nicht etwa die falschen. Sie sind deshalb die “wahren Asozialen”, weil sie durch und durch asozial sind, von Natur aus asozial, weil sie mit einem asozialen Wesen ausgestattet sind. Verdienen sie Geld, dann bringen sie es in eine Steueroase.

Es liegt in der Natur der “wahren Asozialen”, dass sie dem Staat vorenthalten, was des Staates ist, dass sie denken, ihr Geld sei ihr Geld und bereits mit diesem Denken Sozialmissbrauch betreiben. Es liegt in ihren Genen, dass sie denken, Geld, das sie verdienen, stünde ihnen und nicht dem Staat zu. Im Staat nicht denjenigen zu erblicken, dem alles, was er gerne hätte, zusteht, diese Krankheit, die sich in fibrigen Aussagen niederschlägt, wie: “Der Staat ist für die Bürger da” und nicht etwa: “Die Bürger sind des Staates – ihnen obliegt es Steuern zu zahlen und ansonsten gefügig zu sein” sie liegt den “wahren Asozialen” im Blut.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns überlegt, wie man das Land vor den sozialmissbrauchenden “wahren Asozialen” schützen kann, wie man dafür sorgen kann, dass der Virus der Steuerflucht, diese höchste Stufe des virulenten Sozialmissbrauchs, die auf wahrer Asozialität basiert, genetisch-veranlagter Asozialität, verhindert, beseitigt, ausgemerzt werden kann.

Der folgende 5-Phasen-Plan ist das Ergebnis dieser Überlegungen. Er basiert auf einer sorgfältigen historischen Analyse, in die vor allem die historischen Errungenschaften und best Practices des historischen Sozialismus in all seinen Spielarten, also jener Ideologie, die schon immer für die kleinen Leute da war, die Schutzmacht der Arbeiter und Bauern und sonstigen Produktivkräfte war, eingeflossen sind.

Phase 1 – Erkennungsphase

SteuerfluechtigerDamit man wahre Asozialität ausmerzen kann, ist es notwendig, die “wahren Asozialen”, jene, die nicht anders können, als asozial zu sein, weil Asozialität in ihrem Blut liegt, weil sie eben wahre Asoziale sind, zu identifizieren. Um einen Überblick über die Prävalenz der wahren Asozialität in Deutschland zu erhalten, müssen alle Bürger nachweisen, dass sie, ihre Eltern, ihre Großeltern und ihre Urgroßeltern KEINE Konten im nicht-deutschsprachigen Ausland unterhalten haben. Personen, die diesen Nachweis nicht erbringen können, werden erkennungsdienstlich behandelt und müssen in der Öffentlichkeit, das Zeichen (rechts) des internationalen Steuerfluchttums, der Vereinigung internationalen Asozialität tragen.

Phase 2: Exklusionsphase

Wegen der großen Gefahr für den deutschen Steuerkörper, die von “wahren Asozialen” ausgeht, von Asozialen von Natur aus, sind “wahre Asoziale” aus dem öffentlichen Leben zu entfernen. Damit sie den Geist der deutschen Jugend nicht mit dem deutschen Steuerkörper fremden Ideen infizieren, sind Personen, die die Nachweis fiskaler Unterwürfigkeit über drei Generationen nicht zu führen im Stande sind, aus dem Schuldienst und aus allen Einrichtungen zu entfernen, in denen sie Kontakt mit der deutschen Jugend, dem deutschen Steuernachwuchs haben können. Um den deutschen Steuerkörper nachhaltig vor den “wahren Asozialen”, denen die Steuerflucht im Blut liegt, zu schützen, muss jede Form des Umgangs zwischen wahren Sozialen und “wahren Asozialen” unterbunden werden. Entsprechend ist jegliche Form des Zusammenlebens zwischen einem wahren Sozialen und einem “wahren Asozialen” gesetzlich zu untersagen. das entsprechende Berliner Asozialen-Gesetze (BAsoG) ist in Vorbereitung. Bis auf weiteres sind Asozialen-Ghettos einzurichten, die durch eine Mauer von umgebenden Wohngebieten zu trennen sind, um den Kontakt mit und damit die Ansteckungsgefahr für die wahren Sozialen zu minimieren.

Phase 3: Quarantänephase

Um die Bevölkerung nicht nur nachhaltig, sondern vollständig vor dem Virus der Steuerflucht zu schützen und eine Inkubation mit dem Virus zu verunmöglichen, sind die “wahren Asozialen” zu internieren. Geeignete Lager, in denen die “wahren Asozialen” gesammelt und einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden, werden an entlegenen Gebieten des deutschen Steuerreiches errichtet. Die Lager sind als Arbeitslager einzurichten, damit die “wahren Asozialen” den durch sie begangenen Sozialmissbrauch zumindest in Teilen wieder gut machen können. Der Aufenthalt in den Quarantäne-Lagern ist kostenpflichtig und lebenslänglich. Um die damit verbundenen erheblichen Kosten zu decken, wird der komplette Besitz in beweglichen und unbeweglichen Gütern der “wahren Asozialen” eingezogen und den Parteikonten der SPD gutgeschrieben.

Phase 4: Sicherungsphase

Wahre Sozialer Schutzzaun

Wahrer sozialer Schutzzaun

Um die Errungenschaften der Phasen 1 bis 3 zu sichern und dem Anspruch “Schutzmacht der kleinen Leute” zu sein, gerecht zu werden, wird um das derzeitige Staatsgebiet Deutschlands zum Schutz der wahren Sozialen ein Abwehrzaun gegen die Kräfte des internationalen Steuerfluchttums errichtet. Der wahre soziale Schutzzaun, (WaSoSchuz) dient dazu, den wahren sozialen Schutzraum (WaSoSchur) der Wahren Deutschen Schutzgemeinschaft (WDS), die an die Stelle der durch die asozialen Elemente und ihren Sozialmissbrauch beschmutzten deutschen Republik getreten ist, nach innen und außen zu sichern und allen wahren Sozialen nicht nur zu zeigen, dass sie vor allen möglichen feindlichen und schlechten Einflüssen geschützt werden, sondern dass sie zudem zum auserwählten Volk gehören, einem Volk, das auf eine lange Geschichte der Ausbeutung und Ausnutzung zurückblicken kann, und dennoch nichts gelernt hat.

Phase 5: Denkmalphase

Josef Gabriel

Der große Genosse Gabriel

Nachdem alle wahren asozialen Elemente aus dem WaSoSchur entfernt sind, und die wahren Sozialen damit begonnen haben, die Steuerkassen der WDS zu füllen, ist es an der Zeit Genossen Gabriel für seine Weitsicht, seinen Mut und seine durch keinerlei rationale Gedanken getrübte Sprache zu danken, für die Qualitäten, die erst die Errichtung des WDS möglich gemacht haben. Genosse Gabriel wird entsprechend zum ersten Vorsitzenden des Zentralen Schutzkommittees des WDS berufen. Er vertritt den WDS nach innen und außen, reist um die Welt, um das Wesen des wahren Sozialen global zu verkünden und um sich um die Konten der SPD in Hong Kong zu kümmern.

 

Helfen Sie uns dabei, ScienceFiles vom Hobby zum fest etablierten Blog zu machen. Machen Sie mit beim ScienceFiles-Projekt.

Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir uns nicht mehr nur nebenbei um ScienceFiles kümmern können und uns dem, was wir investigative Wissenschaft und angewandte Sozialwissenschaft nennen, voll widmen können.

Paypal:

PAYPAL

Spendenkonto:
Wir empfehlen Transferwise, um die horrenden Bankgebühren deutscher Banken zu vermeiden.

  • Bank: Tescobank plc.
  • Accountname: ScienceFiles-Account
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40TPFG40642010588246
  • Kontoinhaber: Michael Klein
  • Bankgebühren umgehen mit Transferwise

 

 

Print Friendly, PDF & Email

About Michael Klein

… concerned with and about science

14 Responses to Internationalsozialistische Schutzmacht Kampagne

  1. D. Andreoli says:

    Einfacher wäre es, den Grund der Steuerflucht zu beseitigen oder wenigstens auf ein erträgliches Mass zu reduzieren.

  2. Alex says:

    Mir fehlt hier noch ein wesentliches feministisches Element:

    Sollte es zu unzüchtigen Handlungen zwischen einem oder einer wahren Assozialen und einer oder einem (oder in welcher Kombination auch immer) nicht wahren Assozialer/n kommen (“Steuerschande”), so wird der beteiligte Mann (falls vorhanden) mit Gefängnis oder Steuerzuchthaus bestraft.

  3. Gernot Meyer says:

    Wenn’s ihm um die “kleinen Leute” geht, dann müßte Gabriel als Allererstes den Draghi kielholen lassen. Der Betrag an unrechtmäßig nicht bezahlten Steuern ist noch nicht mal peanuts(egal wie hoch die Summe absolut auch sein mag) im Vergleich zu dem was wir alle, nur nur Siggis “Schutzbefohlene”, durch das massenhafte Gelddrucken verlieren.

    Politik ist, wenn man beim Unwichtigsten anfängt…

  4. Viel zu extrem.

    Einfacher wird es sein, sich der Konten sämtlicher Menschen in diesem Land (natürlich zu ihrem eigenen Schutz) zu bemächtigen und eine Informationsmauer, um jedes einzelne Konto zu ziehen, sodass Steuerflucht zum asozialen Feind – den Steueroasen – unmöglich wird. Für die Durchführung wird desweiteren eine zusätzliche virtuelle Exekutive benötigt: Bezeichnen wir diese naheliegenderweise als “nationale Steuersicherungsarmee (NSsA)”. Diese ist mit allen notwendigen MItteln auszustatten, die die Grenzen der ersten sozialen und schutzmächtigen Republik auf deutschem Boden gegen den Sozialfeind sichert.
    Siggi sollte allerdings bis die Einrichtung der erforderlichen Sicherungsmaßnahmen abgeschlossen ist, öffentlich verlautbaren, möglichst mit schriller, sich selbst überschlagender Stimme: “Niemand hat vor, Kontomauern zu bauen.”, um die wahren Asozialen von verfrühter Steuerflucht abzuhalten.
    Die 5-Jahres-Haushaltsplanung ist damit gesichert.
    Wobei sich als nachhaltige Maßnahme gegen asoziale Steuerumtriebe im Inland ebenfalls die Einrichtung der Staatssteuersicherheit (StaSteuSi) empfiehlt.

  5. Max Gluteus says:

    Der “wahren Asoziale” ist derjenige, der Menschen wie Obstbäume oder Nutztiere behandelt und ihre Plünderung zu seiner Überlebensmethode macht.

    Man muss sich klarmachen, dass diese Erzengel des Gemeinwohls zu 100% von den profanen Wertschöpfungen anderer leben. Ohne Steuern haben die nicht etwa “Brutto statt Netto”, sondern rein gar nichts. Es geht ihnen tatsächlich ums Überleben. Sie brauchen (“alternativlos”) Wertschöpfer und natürlich auch immer wieder “Bedürftige”, die sie vorschützen können (und sei es das Weltklima). Und weil, der Staats-Bildung sei Dank, die “Schere” zwischen den Armen und den Reichen im Geiste immer größer wird, schwillt auch der einschlägige Speckgürtel – bis er dann platzt.

    “Bei meinem Leben und meiner Liebe zu Leben schwöre ich, dass ich niemals um eines anderen Menschen willen leben werde, noch von einem anderen verlangen werde, um meinetwillen zu leben” (John Galt in: Der Streik, Ayn Rand).

  6. whgreiner says:

    Michael Klein, der wahre GröSaZ (größter Sozialist aller Zeiten). Heil(iger) Gabriel! 🙂

  7. Klaus says:

    Die AfD sollte eine sofortige Wiedereinführung von Grenzkontrollen fordern! Natürlich nur, um Steuerflüchtlinge abzufangen……..

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Translate »
error: Content is protected !!
Skip to toolbar