Omicron Omicron OOHMicron – Wir retten die harmlose Variante: Tipps für Panikeure

Omikron ist eine einzige Enttäuschung.

Schon in der Vergangenheit haben wir das feststellen müssen.

Daten aus Südafrika, aus dem Vereinigten Königreich und aus Dänemark zeigen alle dasselbe Bild: Omikron ist harmlos, nicht ansatzweise mit Delta zu vergleichen, eine einzige Enttäuschung. Omikron wirkt, als wäre es in einem Labor als Gegenwehr zum CCP-Virus hergestellt worden, quasi als Versuch, den biologischen Krieg, den die KPCh mit SARS-CoV-2/D614G begonnen hat, durch Omikron zur Niederlage zu machen, denn das harmlose Omikron, es verdrängt Delta, Beta, Alpha und MU und all die anderen.

Es ist zum Verzweifeln.
Was hatten sie angesichts von Weihnachten alle leuchtende Augen:

  • Lockdown,
  • Kontaktbeschränkungen,
  • Impfpflicht,
  • Beugehaft,
  • Vorenthalten und Veruntreuen von Renten- und Lohnzahlung

Die Geschenke, die sich die Panikeure selbst machen wollten, sie liegen in weiter Ferne: Omikron ist schuld.

Omikron, das harmlose, sich schneller als Delta ausbreitende Virus.

Man könnte, und die Abbildung oben bestätigt das für Südafrika, auf die Idee kommen, dass die Häufigkeit, mit der Fälle von Omikron in PCR-Tests nachgewiesen werden, von der Anzahl der durchgeführten Tests abhängig ist. Dazu ist nur notwendig anzunehmen, dass die Rate positiver Tests über Zeit einem bestimmten Muster folgt, das sich als Berg- und Talbahn abbilden lässt und siehe da: Omikron fährt in derselben Weise Berg und Tal, wie Delta das zuvor getan hat (der zweite Hügel von rechts) oder Beta (der dritte Hügel von rechts). Die Annahme, dass die derzeitige Panik eine herbeigetestete Panik ist, wird auch durch die entsprechenden Daten aus dem Vereinigten Königreich bestätigt:

Demnach wäre SARS-CoV-2/Omikron an sich nicht infektiöser als SARS-CoV-2/Delta, wir würden Delta vielmehr durch eine solche Aussage Unrecht tun, denn zu Zeiten von Delta wurde weniger getestet, so dass man nicht ausschließen kann, dass viele Fälle, die heute für Omikron durch mehr Tests gefunden werden, Delta in der Vergangenheit durch weniger Tests versagt blieben. Die höhere Infektiosität von Omikron – ein Etikettenschwindel und der letzte Strohhalm, an dem sich die Corona-Hysteriker festhalten. Ergo wollen wir ihn nicht abknicken, denn dieser Post ist ja dazu da, Omikron für die gesellschaftliche Hysterie zu retten, nicht die Hysterie zu zerstören.

Und retten muss man die Variante angesichts der mauen Symptome, die sie zustande bringt:

Es muss etwas geschehen, um das Omikron-Märchen, an dem Faschisten aller Couleur hängen, weil sie hoffen, damit den Unterdrückungsstaat durchsetzen zu können, den sie herbeiphantasieren wollen, zu retten. Denn: Die Situation wird von Tag zu Tag gefährlicher. Teile der Wissenschaft haben ihren Kriechgang aufgegeben und sind nun dabei, Erkenntnis zu produzieren, über Omikron, über die Harmlosigkeit von Omikron. Diese Regimegegner, diese Verräter am Faschismus, ihnen muss etwas entgegengesetzt werden,

Welchen Verrätern?

Diesen:

Wolter Nicole et al. (2021). Early assessment of the clinical severity of the SARS-CoV-2 Omicron variant in South Africa. medRxiv.

Die Studie ist erschreckend für Panikeure, denn von Omikron bleibt nichts – gar nichts – Die Verräter an der Sache des Faschismus schöpfen aus dem vollen:

  • 29.721 Fälle von SARS-CoV-2/Omikron,
  • unter 38.282 berücksichtigten Fällen von SARS-CoV-2.
  • 1.734 Hospitalisierte, darunter 792 mit Delta und 212 mit Omikron,

ergeben eine solide Datenbasis, so dass die Ergebnisse sehr reliabel sind. Demnach geht von Omikron und im Vergleich zu Delta

  • eine um 80% verringerte Wahrscheinlichkeit, nach Infektion hospitalisiert zu werden, aus.
  • eine um 70% verringerte Wahrscheinlichkeit, nach Hospitalisierung schwer an COVID-19 zu erkranken, aus.

Vernichtend.

Ein Ergebnis, das man unterdrücken muss. So, wie google es bereits unterdrückt:

Aber es kommt noch schlimmer.

Dieses Mal sitzen die Verräter in Schottland and der University of Edingburgh:
Sheikh, Aziz et al. (2021). Severity of Omicron Variant of Concern and Vaccine Effectiveness against symptomatic disease: a national cohort with nested test negative design study in Scotland.

Natürlich können wir uns auch dieses Mal darauf verlassen, dass Google dieses unerwünschte Ergebnis unterdrückt:

Aber das ändert nichts daran, dass auch diese Studie unsere schöne Geschichte von der Gefahr, die Omikron darstellt, in Frage stellt, kommen die Autoren doch zu dem Ergebnis, dass eine Infektion mit SARS-CoV-2/Omikron die Wahrscheinlichkeit hospitalisiert zu werden, im Vergleich zu Delta, um 67% reduziert.

Es kommen eh kaum Leute im Krankenhaus an.
Und jetzt werden uns von Omikron noch zwei Drittel dieser wenigen gestohlen.

Retten wir, was zu retten ist.
Hier unsere Argumentationshilfe für die verzweifelten Panikeure, deren Felle davonschwimmen.

Behauptungen, die genutzt werden können, um die nur mangelhaft ausgeprägte Tödlichkeit von Omikron anders darzustellen:

  • Wenn man annimmt, dass sich 70% -80%  mehr Leute mit Omikron anstecken als sich mit Delta angesteckt haben, dann haben wir ein Patt im Krankenhaus.
  • Wenn man weiter annimmt, dass 70% mehr mit Omikron Infizierte im Krankenhaus ankommen als mit Delta angekommen sind, dann gibt es einen Patt bei schweren Erkrankungen.
  • Rechnen wir von den Toten zurück:
    In Deutschland sind seit Pandemiebeginn rund 110.000 Menschen mit/an oder wie auch immer mitan COVID-19 verstorben. Dafür waren rund 7 Millionen positiv Getestete notwendig. Das entspricht einer Sterberate [auf Basis positiver Tests] von ca. 1,5%. Um eine Sterberate, die darüber liegt, ui bekommen benötigen wird 80 Mal so viele positiv Getestete, das sind lediglich 560.000.000, also 560 Millionen Deutsche. Wenn wir die Pandemie über die nächsten 7 Generationen strecken, ist das kein unerreichbars Ziel.

Aussagen, die die harmlosen Symptome als gefährlich darstellen:

  • Ein rauher Hals kann Indikator für Kehlkopfkrebs sein. Omicron und Kehlkopfkrebs stehen in einem Zusammenhang
  • Eine laufende Nase kann Unfallverursacher im Verkehr sein. Mit Taschentücher Hantierende achten nicht auf den Verkehr. Omciron steht mit Verkehrstoten in einem Zusammenhang.
  • Müdigkeit ist ein Anzeichen für Diabetes und Diabetes ein Lebensverkürzer. Omicron steht mit Diabetes in Zusammenhang.
  • Kopfschmerzen können ein Indiz für einen Tumor im Gehirn sein oder für Alzheimer oder Demenz oder alles, was sich im Gehirn als Krankheit einfinden kann. Omicron steht mit Gehirnkrankheiten in Zusammenhang.
  • Haben Sie schon einmal bei Tempo 120 genießt und dabei die Augen zugemacht? Nein. Kennen Sie einen, bei dem das der Fall war? Nein. Da sehen sie, wie gefährlich Omikron ist. Die immense Dunkelziffer der im Verkher Verstorbenen, die nur genossen haben, ein Nieser, der nie als Ursache entdeckt wurde, zeigt, wie gefährlich Omikron ist.
  • Alle, die an Krebs, Diabetes, Gehirntumor, an Gehirnerkrankungen welcher Ausprägung auch immer, die im Verkehr verstorben sind, sind mit Omikron verstorben, Omikron hat sie dahingerafft. So gefährlich ist Omikron.

Lockdown jetzt!


Texte, in denen wir die Belege für die weitgehende Harmlosigkeit von Omikron zusammengetragen haben:



Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!

[wpedon id=66988]


  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



Print Friendly, PDF & Email
27 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.