Fridays For Future in Münster: In Biologie geschwänzt

Wir sammeln wieder Fundstücke.

Wie jeden Freitag sind auch heute Kinder in Deutschland unterwegs, um mit aller Kraft einer Überzeugung, die offenkundig auf Sand gebaut ist, gegen den Klimawandel, den man ihnen als Gewissheit verkauft hat, für den Kohleausstieg und gegen CO2 zu demonstrieren.

Unter diesen Kindern finden sich die folgenden Spezialisten in Münster:

Offenkundig haben diese Kinder im Biologieunterricht geschwänzt oder niemand hat es bislang für notwendig gefunden, sie darauf hinzuweisen, dass die Grünheit der Erde, die wir einfach einmal als Blattmasse übersetzen, dann zunimmt, wenn Pflanzen schnell und einfach an CO2 kommen. Je mehr CO2 in der Atmosphäre ist, desto grüner ist die Erde. Weil der CO2-Gehalt der Erd-Atmosphäre in den letzten Jahrzehnten auf 400 ppm gewachsen ist, deshalb kann die NASA ein „Greening of the Earth“, für alle, die auch den Englischunterricht geschwänzt haben, ein „Grünerwerden der Erde“ feststellen.

NASA-Daten zeigen, seit 1982 ist die Erde grüner geworden, CO2 sei Dank!

Merke: Man braucht mehr CO2 für eine grüne Erde.

Ihr demonstriert aber gegen CO2.

Im Biologieunterricht gefehlt. Zur einfachen Logik nicht fähig. Aber zum Klimawandel eine feste Überzeugung. Das ist der Stoff, aus dem die Lemminge von Morgen sind, die auf Befehl über die Klippe springen, weil sie zu einem eigenständigen Urteil nicht fähig sind.


Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Dann unterstützen Sie uns bitte!


Anregungen, Hinweise, Kontakt? -> Redaktion @ Sciencefiles.org
Wenn Ihnen gefällt, was Sie bei uns lesen, dann bitten wir Sie, uns zu unterstützen.
ScienceFiles lebt weitgehend von Spenden.
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen:

Entweder direkt über die ScienceFiles-Spendenfunktion spenden [das ist sicher und Sie haben die volle Kontrolle über ihre Daten]:
Zum Spenden einfach klicken


Oder über unser Spendenkonto bei Halifax: ScienceFiles Spendenkonto:
HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):
  • IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
  • BIC: HLFXG1B21B24


Wenn Sie ScienceFiles weiterhin lesen wollen, dann sind Sie jetzt gefordert.
Print Friendly, PDF & Email
20 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!