Kleine Sammlung lebensverändernder Zufälle, die NICHTS, REIN GAR NICHTS mit COVID-19 Impfung / Gentherapie zu tun haben

Der erste Zufall, der nichts mit COVID-19 Impfungen / Gentherapien zu tun hat, kommt auf dem Vereinigten Königreich

Dort beginnt die Impfkampagne Mitte Dezember 2020 und nimmt 2021 volle Fahrt auf.

Die folgende Auskunft im Rahmen des Freedom of Information Acts betrifft EINE NHS-Klinik: Im Jahr 2021 gab es mehr Behandlungen von Herzversagen als in den drei Jahren davor zusammen genommen. 2022 ist auf dem Weg, die Anzahl von 2021 noch zu überbieten.

Zweiter Zufall: in Australien sind die Krankenhäuser voller Menschen, die an Herzerkrankungen leiden. Unerklärliche Herzerkrankungen, die in keinem Zusammenhang mit der hohen Durchimpfung der australischen Bevölkerung stehen.

Notarztwagen stauen sich in der Wartezone von Krankenhäusern in Australien.

Die Code-1 Notrufe [Herzinfarkte oder andere schwerwiegende Erkrankungen] haben um 40% zugenommen.

Ursache: unbekannt. Es gibt eben einen 40% Anstieg von Herzinfarkten, Atemproblemen, Brustschmerzen. Das passiert zuweilen. Niemand weiß warum. [Das war O-Ton aus dem nachfolgenden Video]

COVID-19 Impfung / Gentherapie: Zeitliche Zusammenkunft ist Zufall.

Die Zufälle gibt es auch in der Welt des Sports:

Die folgende Abbildung findet sich auf der Webpage von Real Science.

890 Fälle von Sportlern, die zusammengebrochen sind, während sie ihren Sport ausgeübt haben, 575 von ihnen sind in der Folge verstorben, finden sich auf der Seite von Real Science. All das ist normal, wenn es nach denen geht, die für die immer deutlicher werdende Misere verantwortlich sind, den Lauterbächen. Die 890 Sportler, für deren Tod oder Zusammenbruch auf dem Spielfeld ein Zusammenhang mit einer COVID-19 Impfung / Gentherapie hergestellt werden kann, sie erleiden einen (1) Herzstillstand, (2) Blutgerinnsel und Thrombosen, (3) Schlaganfälle, (4) Herzrhythmusstörungen, (5) Neuropathologien oder sie sterben einfach so.

890 Sportler bislang weltweit seit dem 1. Januar 2021.
Ganz normal – oder?

Nein, nicht normal. Und die Anzahl derjenigen, die den Mut haben, die Unnormalität anzusprechen und zu würdigen, sie wird immer größer. Das folgende Video stammt aus Australien, es wurde dort zur “Prime Time” im Fernsehen ausgestrahlt.

Es geht hier um die Auswechslung von Ollie Wines, einem Professionellen Australien Football Spieler [Aussie Rules], also ein High Profile Spieler der sein Geld bei Port Adelaide verdient. Wines wird mit Herzproblemen und Übelkeit ausgewechselt. Zwischenzeitlich hat sich herausgestellt, dass er nicht mit Myokarditis zu kämpfen hat, immerhin etwas.

im SciFi-Shop ansehen

Interessant sind die Reaktionen im Studio: Derartige Fälle häufen sich, sagt der Moderator und stellt eine zeitliche Verbindung zu Booster Shots, also zu dritten und vierten COVID-19 Impfungen / Gentherapien her. Ein Panelist, der gerade eine Bell’s Palsy, die Lähmung einer Gesichtshälfte als Folge seiner COVID-19 Impfung / Gentherapie hinter sich gebracht hat, erzählt, dass ihm ein Arzt gesagt habe, im Krankenhaus von Adelaide gebe es eine Station, die voller Menschen mit Herzproblemen infolge von COVID-19 Impfungen / Gentherapien sei. Die Fälle von Herzproblemen und Bell’s Palsy gingen durchs Dach…

Aber das sind natürlich alles Zufälle. Jede Verbindung mit COVID-19 Impfungen / Gentherapien wird energisch bestritten. Wissenschaftliche Studien, die ein Kausalität zwischen Bell’s Palsy, Herzproblemen, Bluterkrankungen, Atemwegserkrankungen, Thrombosen und COVID-19 Impfung / Gentherapie belegen, sind Einzelfälle, lauter einzelne Zufälle, tausende einzelne Zufälle, nachzulesen sind die gesammelten Zufälle hier.

Und wir haben noch mehr Zufälle.

In den USA liegen die Auszahlungsfälle bei Lebensversicherungen, und zwar bei denen, die von 18 bis 64Jahre alt sind und somit in den Teil der Bevölkerung fällen, der im Erwerbsleben steht, um 40% über den Vergleichszahlen der Vorjahre. Das sagt Scott Davison der CEO von OneAmerica. Rund 10 Millionen Arbeitnehmer sind bei OneAmerica versichert, nicht nur gegen plötzlichen Tod auch gegen Erwerbsunfähigkeit. Auch die Anträge auf Erwerbsunfähigkeit nehmen zu, erzählt Scott Davison. Die 40% Übersterblichkeit bei seinen Versicherten ist ein Ereignis, das es eigentlich statistisch nicht geben kann. Ein drei-Sigma-Event, von dem Davison spricht, hat eine Wahrscheinlichkeit von rund 0,01%. Es kommt in 200 Jahren vielleicht einmal vor und geht mit maximal 10% Übersterblichkeit einher. Wir reden von 40%.

Mit COVID-Toten, so Davison, könne man diese immense Übersterblichkeit nicht erklären. Was fällt uns noch ein?

Lockdown-Schäden.
Nicht durchgeführte Operationen.
Selbstmord.

Und da war noch was ….

Was war da nur 2021?

Impfung? Nein, COVID-19 Impfung? Nein, nein die Impfstoffe / Gentherapien sind so sicher wie Blüms Rente. Sicherer als alles, was es jemals an Arzneimittel gegeben hat. Deshalb erhöhen Versicherer in den USA Prämien vornehmlich in Regionen, in denen die Impfquote gering ist. Jeder hat eben sein eigenes Vorurteil, manche dieser Vorurteile sind so hartnäckig, dass sie schon an Idiotie grenzen.

Aber merken Sie sich: Mit COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien hat das alles nichts zu tun. Egal, wie sehr es regnet, dass der Keller vollgelaufen ist, hat nichts damit zu tun. Es ist einer dieser Zufälle, der Rohre platzen lässt, wenn es zufällig gerade heftig regnet.


Btw. ein kurzer Blich in die chinesische Dystopie, die manche COVIDioten gerne nach Deutschland und Europa übertragen wollen.



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!

[wpedon id=66988]


  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag/Note:- ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken


ScienceFiles und die Alternativen Medien:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM. Werden Sie einer von derzeit mehr als 16.000 Abonnenten. Oder diskutieren Sie auf unserem Diskussionskanal.
Unser Backup-Kanal auf Element:Matrix
Gerade erst eröffnet: Er wächst und wächst. SciFi auf Gettr

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
29 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!