Regierungen, die ihren Bürgern schaden wollen: “Halten die uns für dumm?”

Zeit für den Neil Oliver Fanclub.
Neil Oliver, der moralische Leuchtturm im Nebel der woken und linksextremen Ausdünstungen, er ist diese Woche viral: Das Video, das am Ende dieses Textes zu finden ist, es wurde alleine auf Twitter mehr als eine Million Mal angesehen. Einmal mehr behandelt Oliver im Video das zerstörte Verhältnis zwischen Regierungen und ihren Bürgern, das Verhältnis zwischen Personen, die sich zu Herrschern aufspielen wollen auf der einen Seite und Bürgern, die nicht mehr wollen, als in Ruhe gelassen zu werden, auf der anderen Seite. Das Verhältnis, das nicht zuletzt darunter leidet, dass diejenigen, die es auf unbekannten Wegen in Regierungen geschafft haben, von sich denken, dies müsse ein Ausweis ihrer Fähigkeiten sein, und die daraus die Befugnis ableiten, Bürger zu gängeln, zu manipulieren, ihnen vorzuschreiben, was sie tun und am besten noch denken sollen, es ist schon seit Jahren gestört und im Vereinigten Königreich und nicht nur dort, ist es jenseits allen, was repariert werden kann. Man fühlt sich wie im Auge des Hurrikans, wartet darauf, dass der Sturm mit voller Wucht beginnt.

Nicht nur wir fühlen uns so. Neil Oliver fühlt sich auch so. Und er hat sein Gefühl und seinen Ärger in einen Monolog von knapp 8 Minuten gepackt, der offenkundig den Nerv vieler Briten getroffen hat, denn, wie gesagt, das Video ist viral.

Wir haben, als Serviceleistung für unsere Leser, auch diese Woche Neil Olivers Ansprache ins Deutsche übersetzt, dem Sinn nach, nicht wörtlich. Was er diese Woche zu sagen hat, spricht vielen aus dem Herzen. Es sollte Anlass geben, den Widerstand gegen diejenigen, die denken, sie würden uns regieren, obschon sie uns dienen, schon weil wir sie bezahlen, auf eine neue Ebene zu stellen.

“Ich sehe internationale Politiker im Fernsehen, ich höre Nachrichten, lese Zeitung und ich frage mich: Halten uns diese Politiker eigentlich für dumm?

Zum Beispiel unser Premierminister Boris Johnson. Er wurde diese Woche auf Sky News interviewt und hat dabei eingeräumt, dass die Impfstoffe zwar einen gewissen Schutz vor Krankheit und Tod bieten, aber nicht davor schützen, sich mit SARS-CoV-2 anzustecken oder es weiterzugeben.

Das kann nichts anderes bedeuten, als dass Impf-Pässen nutz- und sinnlos sind. Selbst wenn es den Tag gäbe, ab dem im Vereinigten Königreich alle Einwohner, vom Neugebornenen aufwärts, geimpft sind, würde sich das Virus, vorausgesetzt, was unser Premierminister sagt, ist glaubhaft, weiter in der Bevölkerung verbreiten. Zu wissen, dass jemand geimpft ist, ändert nichts an der Tatsache, dass sie sich von diesem jemand mit SARS-CoV-2 anstecken können – oder daran, dass sie, wenn sie geimpft sind, das Virus verbreiten können.

Der Schluss, den man aus der Aussage von Herrn Johnson ziehen muss, ist eindeutig: Das Virus wird weiter unter Menschen zirkulieren, von Geimpften und Ungeimpften in gleicher Weise verbreitet werden. Daraus kann man vernünftiger Weise nur schließen, dass das fortwährende Gerede über Impf-Pässe nicht zum Gegenstand hat, das Virus zu kontrollieren. Es geht darum, die Mobilität gesetzestreuer Bürger zu kontrollieren.

In Schottland kann man kein Großereignis ohne Impfpass besuchen. Aber für 30.000 VIPs und ihre Mitläufer, die den kommenden Klimagipfel in Glasgow heimsuchen werden, gilt das nicht.

Ich frage noch einmal: Halten die uns eigentlich für dumm? Herr Johnson hat nur kurz verschnauft, um nach diesem wichtigen Satz jedermann dazu zu drängen, sich einen “Booster Shot” geben zu lassen, eine dritte Dosis eines der Impfstoffe.

Auf der Titelseite der SUN war zu lesen: “Perfekter Schuss: Dritte Dosis des Pfizer Impfstoffs gibt fast vollständige Immunität, wie Wissenschaftler bekanntgeben.”

Wirklich? Dreimal ist also das Zaubermittel?

Wäre ich so dumm, wie sie denken, dass ich sei, dann würde ich nicht bemerken, dass sich große Medienunternehmen und große Pharmakonzerne im Eigentum großer Asset Management Unternehmen wie Black Rock und Vanguard befinden. Aber ich bin nicht dumm und habe das bemerkt.

Erinnern wir uns daran, dass die Impfstoffe über die wir hier im Zusammenhang mit “Booster Shots” sprechen, dieselben Impfstoffe sind, die die ganze Zeit angepriesen werden, die nun ein drittes Mal feilgeboten werden.

Ich frage mich, ob sich diese Quellen von Nachrichten darüber im Klaren sind, dass wir seit dem Aufkommen dieses Dinges, das Internet genannt wird, in der Lage sind, die Welt zu durchstreifen, und zwar auf der Suche nach Nachrichten aus anderen Ländern?

In Israel ist der Impf-Enthusiasmus am weitesten vorangeschritten. Die dortige Regierung hat ihrer Bevölkerung schon Millionen Dosen dritter Impfungen (Booster Shots) verabreichen lassen. Dessen ungeachtet schmieden Wissenschaftler und Ärzte in Israel bereits Pläne für eine vierte Impfung. Das ist die vierte Dosis desselben Impfstoffes. Vor dem Hintergrund der Informationen über die Vorbereitung einer vierten Impfung in Israel: Warum sollte ich der Behauptung Glauben schenken, dass die dritte Impfung mit demselben Impfstoff bei uns (und im Gegensatz zu Israel) zu einer “fast vollständigen Immunität” gegen das Virus führt?

Große Teile der Altlasten-Medien sabbern bereits über die Aussicht, dass Restriktion für unser Leben wieder eingeführt werden. Maskenpflicht, Maßnahmen sozialer Distanz, Homeoffice, viele Journalisten können es kaum abwarten, es ist für sie, wie vorzeitige Geschenke vom Weihnachtsmann.

Einmal mehr baumelt das Schwert des Damokles über unseren Köpfen. Unser Gesundheitsminister Sajid Javid hat uns allen angedroht, dass dann, wenn wir nicht in großer Zahl zur Booster-Impfung eilen, einige von uns einen zusätzlichen Klaps erhalten werden. Wenn keine ausreichende Zahl von Bürgern eine dritte Impfung erhält, dann sei es wahrscheinlich, dass Restriktionen wieder eingeführt würden, so sagt er.

Erst vor kurzem habe ich erfahren, dass unsere Regierung seit 2010 etwas nutzt, was behavioural insights Team [Team zur Verhaltenssteuerung] genannt wird. Offiziell ist es als “Nudge Einheit” bekannt. Sein Zweck, der ganz offen vertreten wird, und zwar ohne dass unsere Regierungspolitiker vor Scham rot anlaufen, besteht darin, das was wir denken und wie wir uns entscheiden so zu beeinflussen, dass es im Einklang mit der Politik der Regierung steht.

Eine Nudge Einheit.
Psychologie, Marketing und soziale Manipulationstechniken werden von der Nudge Einheit genutzt. Wir sind nicht die einzigen, die “genudged” werden. Weltweit gibt es eine Reihe von Regierungen, die sich eine Nudge Einheit halten – in Nordamerika, Asien, in Europa und Australien – Teams, die aus Psychologen und anderen Spezialisten bestehen, Experten in Nudging, Klammer auf: Angst machen – Klammer zu, die arglose Bürger so manipulieren sollen, dass sie tun, was ihre Regierung will, dass sie tun. Ich frage mich: Mögen uns unsere Politiker überhaupt?

Ich habe schon einmal an dieser Stelle gesagt, dass ich glaube, wir Bürger leben in einer Variante von Beziehung mit unserer Regierung, die auf Missbrauch gegründet ist. Ich sage das nicht leichtfertig und nicht, um Anlass zum Ärger zu geben.

Ein Team zur Verhaltenssteuerung … Nudge Einheit … wenn Ihr Partner Gedankenmanipulation und andere psychologische Tricks nutzt, damit Sie tun, was er will und dies grundsätzlich mit der offenen Drohung verbindet, dass unschöne Konsequenzen im Falle von Nicht-Gefügigkeit eintreten, dann haben Sie Recht, wenn Sie denken, dass Sie sich in einer Beziehung, die auf Missbrauch basiert, befinden.

Was mir dabei besonders wichtig ist: Monate-, Jahre lang habe ich gekämpft, um den Kopf im Meer aus Zahlen und Statistik über dem Wasser zu haben. Es fühlte und fühlt sich an, als stünde man in der Mitte von Niemandsland während einer Schlacht, die kein Ende findet. Ich habe damit aufgehört, die Zahlen zur Kenntnis zu nehmen. Ich erinnere mich stattdessen daran, wie es alles begonnen hat, mit den drei Wochen, um die Kurve zu abzuflachen. Dessen ungeachtet sehen wir einem dauerhaft verkrüppelten Leben entgegen.

Deshalb, ohne Rücksicht auf die Reihenfolge: Ich traue der politischen Klasse nicht mehr, den Wissenschaftlern, Ärzten und Medizinern, den Gerichten, den Medien und vielen anderen, ich traue ihnen nicht mehr.

Für mich reduziert sich alles auf eine Frage der Moral, auf richtig und falsch. Regierungen erlassen Gesetze. Aber nur weil eine Regierung ein Gesetz erlassen hat, bedeutet dies nicht, dass dieses Gesetz auch mit der Moral in Einklang steht, dass es richtig ist. Die Geschichte ist übersät mit a-moralischen Gesetzen, die an allen möglichen Orten erlassen wurden.

Eine Regierung, die eine Nudge Einheit einsetzt, um über soziale Manipulation und psychologische Techniken das Verhalten der Bürger zu manipulieren, von denen sie gewählt wurde, um ihnen zu dienen, nicht etwa, um sie zu beherrschen, zu dienen, eine solche Regierung ist a-moralisch. Millionen Menschen in diesem Land wurden durch das, was sich seit Frühling 2020 ereignet hat, schwer geschädigt. Millionen Menschen wurden durch Lockdown und den Rest der Maßnahmen – bildlich und tatsächlich – in die Knie gezwungen. Die Gesundheit von Millionen, die Zukunftsaussichten von Generationen wurden beeinträchtigt, für zu viele irreparabel beeinträchtigt.

Wir sind nicht dumm.
Wir waren allerdings zu vertrauensselig. Mehr als alles andere geht es um unsere Freiheit als Menschen. Und wenn wir auch noch einem einzigen Versuch, unsere Rechte zu beschneiden, nachgeben, dann können wir das nur uns selbst vorwerfen.

Dies ist unser Land, und die Regierung besteht aus unseren Dienern, von uns bezahlten Dienern. Ich sage Ihnen hier und heute, dass ich mich keinen a-moralischen Gesetzen unterwerfen werde. Mich einem Gesetz zu unterwerfen, ein Gesetz zu befolgen, das bedeutet mir viel weniger als mich von meiner Moral leiten zu lassen, meiner Moral, die mir sagt, was richtig und was falsch ist.

Abraham Lincoln hat gesagt: “Durch Schweigen zu sündigen, wenn sie protestieren sollten, macht Feiglinge aus Menschen”.

Wir sind und waren keine Nation der Feiglinge. Wir sind auch nicht dumm. Wir dürfen daher nicht schweigen, wenn sie uns behandeln, als wären wir dumm.”



Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX:

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


 

Print Friendly, PDF & Email
18 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box