3,83 Millionen Meldungen von Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung, 22.396 Tote – Peanuts: Lassen Sie sich impfen! BA.5 winkt.

Im Staatsfunk nimmt die Pandemie-Erzählung wieder Fahrt auf, BA.5, die letzte “Obervariante” von Omikron, ist die Ursache, die Variante, in die alle diese morbiden COVID-Hysteriker, die auf weitere Lockdowns und Impf-Zwänge und Einschränkungen und Möglichkeiten, Mitmenschen für Nicht-Gefolgsamkeit zu strafen, hoffen, ihre ganze Hoffnung setzen.

Warum?
Sie müssen verzweifelt sein.

Wir bringen in den nächsten Tagen eine umfangreiche Darstellung von BA.5, derzeit soll die Einbindung von BA.5 in das “Omikron-Umfeld”, BA.5 ist auch nur eine Variante von Omikron, genügen, um deutlich zu machen, wie hausbacken der neue Killer der hoffenden Herzen ist. Suchen Sie nach dem neuen “Killer der Herzen” im Rahmen seiner ganzen, so enttäuschenden Verwandtschaft der BAs und Xs.

 

Gefunden?
Die Willkür, mit der in MS-Medien eine Variante aus einer Vielzahl von Varianten herausgegriffen wird, um sie zum neuen Hoffnungsträger aufzubauen, lässt nur den Schluss zu, dass es darum geht, gezielt auf eine neue Runde von entweder Impfzwang oder Freiheitsberaubung hinzuarbeiten. Lassen Sie sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass BA.5 ebenso wie BA.1 [Omikron] eine harmlose Variante von SARS-CoV-2 ist. Die erhöhte Sterblichkeit, die aus Portugal berichtet wird, sofern man den Berichten vertrauen kann, wird aus einer weitgehend geimpften Bevölkerung gemeldet. Insofern kann die Frage, warum BA.5 zu mehr COVID-19 Toten führt als z.B. BA.1, sofern das der Fall ist, nicht mehr unabhängig von der Frage beantwortet werden, welche Rolle COVID-19 Impfungen / Gentherapien dabei spielen. Aber natürlich ist das genau die Diskussion, die Polit-Darsteller und ihre Schergen zu unterdrücken versuchen werden.

Deshalb: Bereiten Sie sich auf die nächste Kampagne, die nächste orchestrierte Kampagne vor, deren Ziel darin besteht, so viele Bürger wie nur möglich an die Nadel zu bekommen, sie zu COVID-19 Junkies zu machen, die ohne ihren Booster nicht mehr leben können, weil jede neue Variante von SARS-CoV-2 ihr auf genau eine Variante ausgerichtetes Immunsystem vor heftige Probleme stellt. Vor diesem Hintergrund sind die Peanuts, die irrelevanten, mit keinerlei öffentlichen Bedeutung jenseits von Faktenchecker-Diffamierung bedachten Daten, die z.B. die WHO in einer Datenbank mit dem Namen “VigiAccess” erfasst, ohne dass man weiß, warum sie die Datenbank führt, von keinerlei Bedeutung, denn das “über-Leichen-Gehen” ist modisch geworden. Jeder tut es. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Und was sind schon ein paar Späne, wenn das große Rad der narzisstischen Selbstbeweihräucherung gedreht wird, das gezinkte Rad, an dessen Ende immer weniger Freiheit, weniger Selbstbestimmung, weniger Lebensqualität, mehr Kontrolle, mehr Überwachung, mehr Erkrankung, mehr Tod steht?

Aber natürlich ist es der Zweck von Datenbanken, wie der der WHO, Signale, die Hinweise auf die Gefährlichkeit von medizinischen Produkten wie COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien geben, zu identifizieren. Indes, seit in der Datenbank der WHO Meldungen zu Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung / Gentherapie eingehen, hat niemand der dort Zuständigen auch nur ein Signal entdecken können, und das, obschon die Metrik, die die WHO-Angestellten benutzen, um Signale zu entdecken, nur leicht von der abweicht, die wir anwenden. Und wir finden seit Monaten konsistente Signale, die darauf hindeuten, dass

  • Herzerkrankungen,
  • Bluterkrankungen,
  • Autoimmunerkrankungen,
  • Atemwegserkrankungen,
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems,

nach COVID-19 Impfung / Gentherapie überproportional häufig gemeldet werden. Ja, zwischenzeitlich gibt es die ersten Beiträge, in denen Wissenschaftler die Signale, die sie gefunden haben, im vorliegenden Fall geht es um Hirnblutungen, publizieren; deutliche Signale, die mit dem Lattenzaun darauf hinweisen, dass Hirnblutungen von COVID-19 Impfungen / Gentherapien verursacht werden. Indes, egal wie viele Signale die Datenbank der WHO, also nur eine der Datenbanken, die der Beruhigung der Öffentlichkeit, besser: der Täuschung der Öffentlichkeit dienen, aussendet, bei der WHO kommt keines an, keine Warnung zu Nebenwirkungen von COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien hat das WHO-Gebäude in Genf je als Ergebnis eigener Recherche oder Wahrnehmung der Rolle, die der WHO eigentlich zugedacht ist, verlassen. Stets waren es andere, die Signale so lange in das WHO-Gebäude getragen haben, bis selbst die dortigen Blockheads nicht anders konnten, als ein Signal wahrzunehmen.

Dabei sind es nicht nur Signale in den Datenbanken von WHO, EMA oder CDC, die zeigen, dass COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien nicht die harmlosen Spritzbrühen sind, als die sie verkauft werden. Wir führen seit Monaten eine Datei, in die wir Fallbeispiele, Beispiele menschlichen Leidens, verursacht von COVID-19 Impfung / Gentherapie aufnehmen, die zwei Bedingungen erfüllen:

  • Der jeweilige Text ist in einer wissenschaftlichen Zeitschrit erschienen.
  • Die Kausalität zwischen COVID-19 Impfung / Gentherapie und nachfolgender Erkrankung ist sehr wahrscheinlich.

Mittlerweile haben wir 120 wissenschaftliche Studien, in denen mehr als 180 Leidengeschichten von Menschen erzählt werden, die sich als Folge einer COVID-19 Impfung / Gentherapie eingestellt haben und die 45 schwere, lebensver- zuweilen auch -beendende Erkrankungen zum Gegenstand haben.

Wer sich für die stattliche Liste und die Leidensgeschichten hinter dem Peanuts interessiert, der kann sie hier nachlesen.

In der aktuellen Woche finden sich in der Datenbank der WHO 3.830.946 Meldungen zu Nebenwirkungen, die sich nach COVID-19 Impfung / Gentherapie eingestellt haben. Das sind 27.209 Meldungen mehr als in der letzten Woche. Unter den 3.830.946 Meldungen finden sich 22.396 Meldungen, die den Tod eines Menschen zum Gegenstand haben. 22.396 Tote sind kein Signal, das Polit-Gangster zu irgendeiner Art von Sorge Anlass geben würde. Sie sorgen sich lieber über den neuen Hype “BA.5” und planen bereits jetzt, wie sie durch eine Neuauflage von Impfzwang für mehr Meldungen in der Datenbank der WHO sorgen können, mehr irrelevante Meldungen, von denen keinerlei Signale ausgehen, die von irgendwelchen Polit-Darstellern oder denen, die bei der WHO oder der EMA oder dem CDC für die Sicherheit von medizinischen Produkten verantwortlich sind, jemals wahrgenommen werden würden.

Wir leben in einer grotesken Zeit, in der es Spinner gibt, die ihr von SARS-CoV-2 in der Regel kaum gefährdetes Leben dadurch retten wollen, dass sie es mit einer Gentherapie, die als Impfstoff ausgegeben wird, gefährden.

Das Zeitalter der Idioten.



Die bisherigen VigiAccess-Berichte auf ScienceFiles:



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!

[wpedon id=66988]


  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken


ScienceFiles und die Alternativen Medien:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM. Werden Sie einer von derzeit mehr als 16.000 Abonnenten. Oder diskutieren Sie auf unserem Diskussionskanal.
Unser Backup-Kanal auf Element:Matrix
Gerade erst eröffnet: Er wächst und wächst. SciFi auf Gettr

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Die Schuck Folz Edition ist zurück!

Print Friendly, PDF & Email
16 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles benötigt Ihre Hilfe

Liebe Leser,

als alternatives Blog, das wissenschaftlicher Forschung und wissenschaftlichen Ergebnissen verpflichtet ist, die oft genug nicht im Einklang mit dem stehen, was in MS-Medien verbreitet und von Regierungen als Wahrheit inszeniert werden soll, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen, um ScienceFiles mundtot zu machen. Wenn Sie auch in Zukunft, dann, wenn Sie ScienceFiles aufrufen, mehr als eine leere Seite sehen wollen, weiterhin wissenschaftlich fundiert informiert werden wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig und so zu unterstützen, dass es uns gelingt, eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, die es erlaubt, ScienceFiles auch dann zu betreiben, wenn die Häscher des Staates gerade wieder eines unserer Konten geschlossen haben. Nach der Deutschen Bank hat uns nun Paypal den Account gekündigt, so dass derzeit zwei Möglichkeiten zur Unterstützung zur Verfügung stehen:
  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • und unsere in den Blog integrierte Spendenfunktion, die sicher und einfach zu bedienen ist.

Sie finden beides hier: ScienceFiles-Unterstützung

 

Vielen Dank! Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!

 
Holler Box