Chinesischer Whistleblower: KPCh hat SARS-CoV-2 absichtlich freigesetzt

Journalismus hat die Aufgabe, Informationen zu sammeln und zu verbreiten.
In Deutschland haben sich die meisten, mit Sicherheit die meisten MS-Journalisten die Aufgabe gestellt, die Verbreitung von Informationen, die ihrer Ideologie oder politischen Vorgaben widersprechen, zu verhindern.
Deshalb gibt es nur beantwortete Fragen und jede Form von Kritik, am Kanon dessen, was als politisch korrekt angesehen wird, wird unterdrückt.
Die Aufgabe der Unterdrückung von Kritik, Forschung und begründeten Meinungen, die dem widersprechen, was als politisch korrekte Erzählung als Wahrheit durchgesetzt werden soll, fällt Faktenchecker/-finder usw. zu – eine Art Meinungs-Gestapo.



Wäre dem nicht so, es gäbe nicht nur, aber auch in Deutschland eine wirkliche Diskussion darüber, welche Ursachen Klimawandel hat, wieso ausgerechnet Mittelschichtsfrauen benachteiligt sein sollen und woher SARS-CoV-2 kommt.

Aber, wenn es um den Ursprung von SARS-CoV-2 geht, dann haben die Faktenchecker in Deutschland entschieden.




Das Leisetreten der Bundesregierung und ihrer Staatsmedien gegenüber China, das von dem äthiopischen Sozialisten an der Spitze der WHO, Dr. Tedros, ausdrücklich für die Art und Weise gelobt wurde, in der es die Verbreitung von SARS-CoV-2 unterbunden hat, eine fast schon zynische Behauptung, angesichts der Tatsache, dass 0,3% der positiv auf SARS-CoV-2 Getesteten und 0,5% der an SARS-CoV-2 Gestorbenen Chinesen sind, dass – mit anderen Worten, alle außer China die Folgen von SARS-CoV-2 zu tragen haben, ist in diesem Zusammenhang sehr bemerkenswert.

Seit Beginn der Pandemie ist die Frage nach dem Ursprung, die nur einfache Gemüter wie Faktenfinder, die – ähnlich derjenigen, die als Stasi-Spitzel (Informeller Mitarbeiter) für das MfS gearbeitet haben, dafür bezahlt werden, abweichende Meinungen zu unterdrücken, ohne sich um den Inhalt der abweichenden Meinungen zu kümmern oder gar zu fragen, was mit denen geschieht, die sie an die Stasi ausgeliefert haben – für beantwortet halten, offen, ganz weit offen.

Wir haben diese Frage von Anfang an diskutiert und uns gerade unter Faktenfindercheckern damit Feinde gemacht. Viel Feind, viel Ehr, nie war es richtiger als heute.



Im Verlauf der letzten acht Monaten haben wir die folgenden Beiträgen zur Frage des Ursprungs von SARS-CoV-2 veröffentlicht:

Die Beiträge stellen so viele Indizien zusammen, dass man davon ausgehen kann, nein: ausgehen muss, dass SARS-CoV-2 in einem Chinesischen Labor, im Wuhan Institute of Virology, geschaffen wurde, durch genetische Modifikationen eines harmlosen Coronavirus, das sich im Besitz der chinesischen Armee befindet und das aus dem Labor entkommen konnte.

Dass mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen dafür verantwortlich sind, dass SARS-CoV-2 aus dem Wuhan Institute of Virology entkommen konnte, war bislang die Annahme, die wir für die wahrscheinlichste gehalten haben.
Aber seit etwas mehr als einem Tag gibt es das folgende Interview, das Tucker Carlson mit Li-Meng Yan geführt hat. Die chinesische Virologin hat in Hong Kong in einem WHO-Refrence Lab gearbeitet und war ab dem Beginn der Pandemie intensiv in die Analyse von SARS-CoV-2 eingebunden. Li-Meng Yan ist in die USA übergelaufen und hat ihre “solid evidence” (handfeste Belege) dafür, dass SARS-CoV-2 im Labor in Wuhan geschaffen wurde, mitgebracht. Über eine erste Publikation, die Meng mit drei Ko-Autoren veröffentlicht hat, haben wir gestern berichtet.

Yan ist also ein Whistleblower mit Belegen, ein Edward Snowden in Coronavirus.

Und nicht nur das, Yan ist jemand, der unsere Annahme über den Haufen geworfen hat, und es geschafft hat, nicht nur Tucker Carlson zu schockieren. Auf die direkte Frage, ob die KPCh SARS-CoV-2 absichtlich freigesetzt hat, sagt Yan ohne zu zögern:

“Yes, of course, it’s intentionally!”

Yan behauptet nicht mehr und nicht weniger, als dass die KPCh ein harmloses Coronavirus so modifiziert hat, dass es nicht nur in seiner Fähigkeit, Menschen zu infizieren, optimiert wurde, sondern auch in seiner Fähigkeit, Menschen Schaden zuzufügen, sie zu töten, und dieses Virus dann in voller Absicht zunächst auf die eigene Bevölkerung (quasi als Alibi-Funktion) losgelassen und dann in die Welt verbreitet hat. Dass Inlandsflüge von Wuhan unmittelbar nach Ausbruch der Epidemie gestrichen, Auslandsflüge aber weiterhin erlaubt waren, erhält plötzlich eine ganze andere Note.

Gäbe es in Deutschland Journalisten, sie würden sich auf die Geschichte, die Tucker Carlson gestern Nacht verbreitet hat, stürzen.
Aber es gibt keine Journalisten in Deutschland, es gibt nur Neue Medien wie ScienceFiles, die sich trauen, die Einheitsfront der politisch korrekten … Kriecher in eben diesen zu treten.

Immerhin gibt es in den USA noch Journalisten:


In der Vergangenheit haben deutsche Faktenfinder und Faktenchecker, also Ideologen, die gekauft und etabliert wurden, um eine Erzählung gegen die Realität zu verteidigen, dafür gesorgt, dass unsere Reichweite auf Facebook eingeschränkt wurde und auf anderen Wegen versucht, uns zu schaden, Versuche, die Dank der Leser, die uns unterstützen (finanziell wie moralisch) verpufft sind. Unterstützen Sie uns, damit das auch weiterhin der Fall ist.


  • Deutsche Bank 
  • Michael Klein
  • BIC: DEUTDEDBCHE
  • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
  • Transferwise Europe SA
  • ScienceFiles / Michael Klein
  • BIC: TRWIBEB1XXX
  • IBAN: BE54 9670 1430 1297

 

 


Fakten zu SARS-CoV-2, die wir seit Januar 2020 zusammengetragen haben:




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


ScienceFiles-Shop


Print Friendly, PDF & Email
25 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

ScienceFiles, das sind:


  • neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse;
  • aktuelle Informationen;
  • entblößte Junk Science ;
  • entlarvte öffentlich-rechtliche Fake News;
  • Widerstand gegen die Politisierung des Privaten und vieles mehr;

Seit 7 Jahren sind wir unserer kritisch-rationalen Agenda verpflichtet. Seit 7 Jahren wachsen wir: Mehr Leser, mehr Beiträge, mehr Aufwand.
Ohne Ihre Unterstützung wäre dieses Wachstum nicht möglich, denn: Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns zwischen 250 Euro und 350 Euro. Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box